NFL 2018 - Week 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Bin echt gespannt, was bei den Eagles gegen Tampa Bay so abgeht. Die haben offensiv ja einiges geboten in Woche 1 während bei den Eagles eher die Defense das Spiel gewonnen hat ;)
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Ich hätte lieber auch nen 19 Uhr Spiel gehabt...will die Bears dieses Jahr endlich mal live und am Stück sehen.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Bin mal gespannt, welche Überraschungen es wieder geben wird. Oft ist der Eindruck, den man von einem Team nach dem ersten Spieltag hatte, am zweiten ja plötzlich wieder total hinfällig. Würde mich z.B. nicht wundern, wenn
      - Fitzpatrick auf einmal wieder mehr Interceptions als TDs produziert
      - Roethlisberger mit seinen Steelers die KC-Defense überrollt (zuhause sieht der eh immer besser aus)
      - Stafford wieder ins Rollen kommt (sofern man sich mal neue Signals für die Offense überlegt hat)
      - die Jets gegen die Dolphins wieder auf den Boden der Tatsachen geholt werden (sofern sie nicht auch die Signals der Dolphins kennen)

      Bei den Packers wird alles davon abhängen, ob Rodgers spielen kann. Leider ist auch Adams angeschlagen. Spielt Rodgers nicht brauchen sie gegen die Vikings eigentlich gar nicht erst antreten oder zumindest mal die Backups ranlassen, denn selbst mit Rodgers ist man da eigentlich Außenseiter.
      Tja, und die Raiders... die Rams waren halt mit der stärkste Gegner, den man derzeit haben kann. Mal sehen was gegen die Broncos geht, Divsional-Matchups haben eh immer ihre eigenen Gesetze. Aber in den letzten Jahren ging in Denver sowieso nie viel...
    • Schmiddie schrieb:

      No pressure. Rosen wäre da vllt die bessere Alternative im Draft gewesen.
      Vielleicht hätten sie McCarron doch nicht abgeben sollen. Gerettet hätte er sie zwar auch nicht, aber Allen jetzt schon starten zu lassen (wo er von allen Top-QBs des Draft ja eigentlich als am Unfertigsten galt) ist schon übel. Die Chargers sind in der Defense sehr von Verletzungen gebeutelt, das könnte seine Hoffnung sein. Ansonsten tippe ich mal auf die nächste Abreibung für die Bills.
    • Passend dazu:


      footballguys.com schrieb:

      Raise your hand if your QB Rating this weekend was as good as Nathan Peterman's.

      Hint - All of you should have your hand raised.

      :cool2: :D


      Vermutlich hat sogar meine Tochter ein besseres Rating. Hab immerhin 2 ihrer 3 Bälle fangen können, keine Interception durch die Mama. :D

      Tanz allein
      auf der Couch
      zu dem Thema von Tetris.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

    • Ja, ist mir bewusst, aber die Saints-Defense war letzte Saison eigentlich auch nicht ohne und war nach Points per Game eine Top-10-Defense. Dass die so rasiert werden, war jetzt auch nicht unbedingt zu erwarten.
      Aber klar, wenn Fitzpatrick den Eagles auch 4 TDs und 400 Yards einschenkt, verliere ich den Glauben an das Spiel...

      Dazu passend müsst ihr euch mal den im Internet kursierenden Ryan-Fitzpatrick-Cycle reinziehen... :D
    • So viel schon mal zu den Überraschungen des zweiten Spieltags. Die Bengals haben schon wieder zugeschlagen und die Ravens waren am ersten Spieltag anscheinend nur so gut, weil die Bills so grottig waren... Flacco mit 2 Picks, Dalton dafür mit 4 TDs. Find ich gut, ich mag die Bengals eher als die Ravens und Steelers, vielleicht können sie dieses Jahr die Division mal wieder offener gestalten. Die Browns sind ja auch kein Fallobst mehr, könnte interessant werden!
    • Weil ich Michael Thomas (Saints) und Antonio Brown (Steelers) noch von der Vorwoche drin hatte und es einfach vergessen hatte, dass es ja dieses bescheidene TNF-Spiel gibt.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Ich würde den bengals wirklich die Playoffs gönnen... Ravens...na ja... offensichtlich sind die Bills tatsächlich die absolut schlechteste Mannschaft der Liga!?
      Also immer schöne die Gegner der der Bills aus der FA und der Waiver List holen ;)
      _____________
      Tradition ist nicht die Anbetung von Asche, sondern der Erhalt von Feuer!