Wissenswertes zur Nations League

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wissenswertes zur Nations League

      Was soll jetzt eigentlich die Nations League?

      Die Nations League ersetzen die normalen Freundschaftsspiele. Von dem neuen Wettbewerb verspricht sich die UEFA mehr Spannung, schließlich geht bei den Gruppenspielen gegen gleichstarke Mannschaften um Auf- und Abstieg. Die Nations League soll alle zwei Jahre gespielt werden und zwar in den Jahren, wo keine EM oder WM stattfindet. Die Qualifikationsgruppen zur Europa- und Weltmeisterschaft werden daher um ein paar Monate nach finden verschoben.

      Wie läuft der Modus?

      Die 55 Verbände wurden in vier Ligen mit den Divisionen A, B, C und D eingeteilt. Die Ligen A und B bestehen aus vier Dreiergruppen. Liga C besteht aus einer Gruppe und mit drei Teams und drei Gruppen mit vier Teams und in Liga D spielen vier Vierergruppen. Die verschiedenen Mannschaften treten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an, so dass jede Mannschaft entweder vier- oder sechsmal spielen muss. In jeder Liga wird um Auf- und Abstieg gespielt. Bei der Liga A spielen die Gruppensieger in einer Endrunde den Nationssieger aus.

      Was hat die Nations League mit der Europameisterschaft zu tun?

      Bei der Qualifikation zur Europameisterschaft wird es zehn Gruppen geben. Der Gruppensieger und der Gruppenzweite sind für die EM qualifiziert. Die restlichen vier Mannschaften werden über die Nations League vergeben. Pro Liga wird sich ein Teilnehmer qualifizieren. Die Gruppensieger jeder Division spielen in Playoffs den EM-Teilnehmer aus. Ist bereits der Gruppensieger über die normale EM-Qualifikation qualifiziert, so rückt der Zweitplatzierte nach. Dieser Modus hat zur Folge, dass auch ein sogenannter Fußballzwerg aus der Liga D eine große Möglichkeit für die EM-Teilnahme hat.

      Welche Mannschaft spielt in welcher Liga?

      A: Deutschland, Frankreich, Niederlande – Belgien, Schweiz, Island – Portugal, Italien, Polen – Spanien, England, Kroatien
      B: Österreich, Schweden, Nordirland – Wales, Ukraine, Dänemark – Russland, Irland, Tschechien – Slowakei, Bosnien/Herzegowina, Türkei
      C: Ungarn, Griechenland, Montenegro, Zypern – Rumänien, Serbien, Israel, Estland – Schottland, Albanien, Bulgarien, Litauen – Slowenien, Norwegen, Finnland
      D: Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Andorra – Mazedonien, Lettland, Moldawien, Kosovo – Weißrussland, Färöer, Liechtenstein, San Marino – Georgien, Luxemburg, Malta, Gibraltar

      Kommt die Nations League im TV?

      ARD und ZDF haben sich die Rechte für die Spiele der deutschen Mannschaft gesichert. Die restlichen Spiele werden sicherlich von DAZN oder Sky gezeigt. Nähere Informationen folgen noch.

      Auf die Nations League hab ich kein Bock! Wann kommt die EM-Qualifikation?

      Die Qualifikation zur EM wird nach hintengeschoben. Die zehn Spieltage der EM-Quali finden im März, Juni, September, Oktober und November 2019 statt. Die Playoffs steigen dann im März 2020.


    • Wie soll das denn ab der zweiten Nations League laufen? EM ist ja nur alle 4 Jahre und wenn die NL alle 2 Jahre ist, hätte man dann ja jeweils 2 Gruppensieger, die sich qualifizieren. :O

      Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
    • svw1899 schrieb:

      D: Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Andorra – Mazedonien, Lettland, Moldawien, Kosovo – Weißrussland, Färöer, Liechtenstein, San Marino – Georgien, Luxemburg, Malta, Gibraltar
      Verstehe ich es richtig, dass sich definitiv eines dieser Teams für die EM qualifizieren wird? Find ich gut.


      Insgesamt muss ich sagen, dass ich dieser Nations League durchaus was abgewinnen kann.
      Ultras - Just Fans!
    • MSV Zebra schrieb:

      Verstehe ich es richtig, dass sich definitiv eines dieser Teams für die EM qualifizieren wird? Find ich gut.


      Insgesamt muss ich sagen, dass ich dieser Nations League durchaus was abgewinnen kann.
      Bei mir herrscht die gegenteilige Stimmung vor...

      Warum macht eine EM nicht mit allen 55 Teilnehmern. Da sind alle dabei und der Fussball wird bestimmt hochklassig.... Auch freue ich mich total nur gegen HOL, FRA, ENG, ESP, KRO, POR, ITA spielen zu müssen. Wer will schon Mannschaften aus Übersee spielen.

      In meinen Augen eine weitere Kackidee um möglichst viel Geld zu generieren. In 3-5 Jahren merkt man dann, dass tatsächlich Mannschaften aus Liga A absteigen können und ändert die Regeln alá CL, dass die jetzige A-Ligisten ein automatisches Startrecht in Liga A haben....
    • Naja, es gibt ja weiterhin die Spiele gegen außereuropäische Teams, wie jetzt gegen Peru.

      Ich finde das mit der Nations League ganz interessant, dann haben diese Testspiele wenigstens einen Wettkampfcharakter und mit dem Auf- und Abstieg finde ich ganz interessant.
      SCV und der FC
    • Ok, dass die Spiele etwas ernster genommen werden, dass könnte durchaus sein. Auch wird man ja nur dreimal wechseln können. Aber dennoch glaube ich nicht, dass wir immer volle Kapelle spielen, sondern weiterhin viele Spieler getestet werden - dann eben unter Wettkampfbedingungen - und das ist dann in der Tat auch nicht so schlecht.

      Dennoch brauche ich das nicht. Gibt doch schon genug Wettbewerbe....
    • Pinguin schrieb:


      Dennoch brauche ich das nicht. Gibt doch schon genug Wettbewerbe....
      Das sehe ich in der Tat genauso, oder globaler gesagt: es gibt insgesamt zu viele Spiele. Dass es noch krasser geht sieht man ja in England, aber ich finde teilweise hat man echt den totalen Fußball-Overkill. Früher konnte ich es teilweise kaum erwarten, bis die neue Saison startet. Heute freue ich mich zwar auch darauf, aber dieser starke Fußballentzug hat sich irgendwie nicht eingestellt. Oder wie meine Frau sagen würde: irgendwer spielt immer... dadurch geht irgendwann ein Teil des Reizes verloren.
      Das krasse Gegenteil sehe ich in meiner Sportart Nr. 2, American Football. Da hast du 16 Spiele und dann kommen die Playoffs, also maximal nochmal 4. Da freut man sich dann tierisch, wenn die neue Saison beginnt und eine Sättigung stellt sich da gar nicht ein.
    • Alles richtig, aber der Rahmenspielplan der FIFA sieht an den Spieltagen eh Länderspiele vor und da verzichtet natürlich kein Verband (was ich gut verstehen kann, die Trainer wollen ja testen und ihre Spieler dann und wann sehen). Mehr Spiele gibt es durch die Nations League ja nicht.
      SCV und der FC
    • Also das die Spiele ernster genommen wurden, konnte man durchaus sehen. Gestern Abend bei Italien gegen Polen wollten beide Mannschaften nach dem 1:1 auf Sieg spielen. Wäre bei einem normalen Freundschaftspiel nicht der Fall gewesen. Ist eben schon was anderes, wenn die Spiele im Rahmen eines richtigen Wettbewerbs stattfinden.
    • Mal eine Verständnisfrage. Die Gruppensieger der jeweiligen Ligen spielen ja ein EM-Ticket aus, also auch die Liga A.

      Jetzt habe ich mir auf der Kickerseite den Spielplan angeschaut. Dort steht einmal EM-Playoff Halbfinale mit Erster einer Liga gegen Vierter dieser Liga und Zweiter gegen Dritter dieser Liga. Danach dann in einem Finale die Sieger der jeweiligen Halbfinale. Soweit so so verständlich.

      Aber daran anschließend spielt die Liga A dann nochmal in einem Halfinale und Finale den Nationssieger aus?!? Theoretisch können also am 27.03./30.03. in Liga A die gleichen Partien wie am 05.06./09.06. stattfinden. Warum spielt man den Sieger nicht direkt im März im Rahmen der Ticket-Playoffs aus? Ja, ich weiß bringt mehr Geld, aber ist totaler Schwachsinn, zumal die Liga A Playoff Kandidaten eh ein EM-Ticket über die normale Quali holen werden. Das ist so sinnbefreit... ja, ich weiß bringt mehr Geld.....

      :augen:
    • @Pinguin: Gerade in einem anderen Thread angemerkt, dass mir der Modus zu kompliziert ist. Du hast es echt noch viel schlimmer gemacht ;D
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
    • Bei Wikipedia steht:

      Wikipedia schrieb:

      An den Nations League Play-offs nehmen 16 Mannschaften (aus jeder der vier Nations-League-Divisionen vier) teil. Die vier Teilnehmer einer Division spielen dann innerhalb einer Play-off-Gruppe um ein EM-Ticket. Startberechtigt sind die Gruppensieger innerhalb der Divisionen. Sollte ein Gruppensieger bereits für die EM 2020 qualifiziert sein, rückt das nächstbeste nicht qualifizierte Team nach, gegebenenfalls auch Mannschaften aus einer niedrigeren Division. Die Play-off-Spiele in den Gruppen werden im K.-o.-System ausgetragen, mit zwei Halbfinals und einem Endspiel um das EM-Ticket. Somit kann auch mindestens eine Mannschaft aus der niedrigsten Division mit den mutmaßlich schwächsten Mannschaften an der EM teilnehmen.[16] Die Play-offs werden am 22. November 2019 ausgelost.[18]


      Ich habe ehrlich gesagt bisher gedacht, die vier Gruppensieger aus jeder Liga spielen je einen EM-Platz aus. Aber dem scheint ja nicht so zu sein, da alle Mannschaften noch in die normale Quali müssen, welche dann Vorrang hat. In Liga A (und B) werden es also vermutlich oft nicht die Gruppensieger sein, da diese voraussichtlich ja auch in der Quali erfolgreich sein werden.

      Die Frage, die ich mir nun noch stelle: Belgien wird in Gruppe 2 Erster und qualifiziert sich für die EM über die Quali. Belgien nimmt daher nicht an den Play-Offs für das EM-Ticket teil. Rückt nun der nächstbeste aus Gruppe 2 nach (die Schweiz oder vlt. sogar Island, wenn sich auch die Schweiz es über die Quali schafft) oder der nächstbeste auf alle Gruppen bezogen? :amkopfkratz:

      Ich muss ja sagen, für mich hätte es mehr Sinn gemacht, wenn man erst die vier EM-Startplätze durch die Nations League ausspielt und anschließend dann die eigentliche Qualifikation ohne diese vier Teams stattfindet.


      Pinguin schrieb:

      Aber daran anschließend spielt die Liga A dann nochmal in einem Halfinale und Finale den Nationssieger aus?!? Theoretisch können also am 27.03./30.03. in Liga A die gleichen Partien wie am 05.06./09.06. stattfinden. Warum spielt man den Sieger nicht direkt im März im Rahmen der Ticket-Playoffs aus? Ja, ich weiß bringt mehr Geld, aber ist totaler Schwachsinn, zumal die Liga A Playoff Kandidaten eh ein EM-Ticket über die normale Quali holen werden. Das ist so sinnbefreit... ja, ich weiß bringt mehr Geld.....
      Eben.
      Einfach im Juni 19 Nations League Sieger und EM Ticket ausspielen und die siegreiche Mannschaft muss nicht in die Qualifikation. Hätte mehr Sinn gemacht mMn.
      Ultras - Just Fans!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zebra ()

    • Die Playoffs sind quasi wie bisher auch die letzte Chance sich für die EM zu qualifizieren. Neu ist nur, dass nicht die Gruppendritten da mitspielen, sondern die Gruppensieger der diversen Nations-League-Gruppen. Wenn schon jemand qualifiziert ist, rückt eine andere Mannschaft nach. Man kann ja schlecht im Juni 2019 schon ein paar EM-Tickets ausspielen, wenn die Qualifikation schon im März gestartet ist. Man will ja auch wegkommen von den Freundschaftsspielen, wo nach der 60. Minute die halbe Mannschaft ausgewechselt wird.

      @Pinguin Im Kicker ist das blöd dargestellt. Die Playoffs finden erst im März 2020 statt. Hier eine Übersicht -> upload.wikimedia.org/wikipedia…e24352f5a2604f3c90cc6.png
    • MSV Zebra schrieb:

      Die Frage, die ich mir nun noch stelle: Belgien wird in Gruppe 2 Erster und qualifiziert sich für die EM über die Quali. Belgien nimmt daher nicht an den Play-Offs für das EM-Ticket teil. Rückt nun der nächstbeste aus Gruppe 2 nach (die Schweiz oder vlt. sogar Island, wenn sich auch die Schweiz es über die Quali schafft) oder der nächstbeste auf alle Gruppen bezogen?
      Laut sportschau.de ist es wie folgt geregelt:

      sportschau.de schrieb:

      Sollte sich ein Gruppensieger zuvor schon über den "normalen" Weg qualifiziert haben, dann übernimmt der Zweite seinen Platz in den Play-offs oder auch der Dritte. Falls sich in der Liga A am Ende nur drei Play-off-Teilnehmer finden - und das ist in dieser starken Liga ja durchaus möglich - dann geht der freie Play-off-Platz an ein Team der Liga B.
      Hatte ich aber auch im Eröffnungspost geschrieben, weil ich wusste, dass die Frage irgendwann kommen wird :D
    • Bleiben Deutschland, Polen, Kroatien und Island doch in der A-Staffel? :amkopfkratz:

      kicker.de schrieb:

      Eigentlich ist Deutschland im Herbst 2018 in die B-Staffel der Nations League abgestiegen. Laut dpa-Informationen wäre es aber möglich, dass die Löw-Truppe die Klasse doch hält. Eine Wettbewerbsreform würde dies ermöglichen.
    • ... ist der Wettbewerb für viele andere Fußball-Länder sportlich wie ökonomisch ein großer Gewinn. Diesem positiven Feedback wolle man nun mit der Reform und mehr Spielen in der A-Liga gerecht werden, hieß es aus UEFA-Kreisen.
      "Diese Kuh können wir noch ein bisschen mehr melken."
      Man sollte gleich zwei Ligen draus machen, dann bleiben die größeren auch schön unter sich und müssen nur ein- oder zweimal pro Runde einen Folklore-Ausflug in ein unwürdiges Land wie Norwegen machen und ansonsten haben wir öfter Spanien-Holland und Deutschland-Frankreich.
      „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
      C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • :augen:

      Ich finde die Idee der Nations League insgesamt gar nicht verkehrt, aber ständige Regeländerungen und diese mega-komplizierte Möglichkeit zur EM-Quali sind echt bekloppt.

      Ich fänd es auch gar nicht so verkehrt, wenn Deutschland in der B-Gruppe spielt und mal andere Gegner in Pflichtspielen hat
      SCV und der FC