Was tot ist, kann niemals sterben - Kader 19/20

    • Kader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Was macht man, wenn man ne Ausstiegsklausel bei einem Spieler hat und danach noch weniger Kohle haben will, als in der AK verankert ist? Richtig, man geht mit seinen Forderungen noch weiter runter, weil Bremen das so will:

      transfermarkt.de/werder-und-ha…klausel-/view/news/333526

      Schön erstmal für 6 Mio. verschenken, Transfersumme gegenüber letztem Sommer mal eben gedrittelt. Clever, Herr Kind.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Interessant finde ich diesen Absatz:

      kreiszeitung.de schrieb:

      Dem SV Werder hat der 26-Jährige offenbar bereits sein Okay für einen Wechsel gegeben, sonst würde nicht mit 96 verhandelt werden. Die Gespräche zwischen den beiden Parteien gehen trotz der am Dienstag erfolgten Beurlaubung von 96-Manager Horst Heldt weiter, neuer Ansprechpartner für die Bremer ist jetzt aber Gerhard Zuber, bisher die rechte Hand von Heldt. Er hat von 96-Boss Martin Kind den Auftrag bekommen, die offenen Personalien abzuhandeln, danach wird auch er gehen, um weiter mit Heldt zu arbeiten.
      Heißt ja auch im Klartext, dass ihr möglichst schnell Geld haben wollt, damit ihr den Kader für die neue Saison zusammenstellt. Im Notfall wird da auch mal auf 5 Mio. Euro verzichtet. Denn speziell bei Füllkrug kann ich mir schon vorstellen, dass andere Vereine anklopfen und bereit sind die Ausstiegsklausel zu bezahlen.
    • Ja, lustig, gell?!
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Bebou ist schon mal weg...

      sportbuzzer.de/artikel/ausstie…_9aG5qBGAa1-JR263rxe12sDw

      Für 10 (!) Mio. ;D

      Am 6.3. schrieb Willeke noch, dass Bebou ne AK von 15 Mio. hat.
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Der Kicker schreibt gerade, dass Gladbach die Option nicht zieht. Wahrscheinlich beim Medizincheck durchgefallen. |-)
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • ;D ;D ;D 6,3 Mio... ;D ;D ;D
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Füllkrug macht jetzt schon bei kleinen Filmchen für den YouTube-Kanal von Werder mit. Was für ein Dulli. Dem Clown wünsche ich einen schön warmen Tribünenplatz und dass der Marktwert bald bei einer Kiste „Haake Dreck“ steht.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Hannoi1896 schrieb:

      Füllkrug macht jetzt schon bei kleinen Filmchen für den YouTube-Kanal von Werder mit. Was für ein Dulli. Dem Clown wünsche ich einen schön warmen Tribünenplatz und dass der Marktwert bald bei einer Kiste „Haake Dreck“ steht.
      Aha?! Wie isn das eigentlich arbeitsrechtlich? Der ist ja noch bei 96 unter Vertrag, noch dazu gerade verletzt, also müsste er ne AU haben. Ich stelle mir gerade vor, dass ich bei Arbeitgeber A ne AU habe, den Job wechsel und vor dem eigentlichen Eintrittstermin schon für die Firma mitarbeite. :amkopfkratz:
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."
    • Darüber wird er nicht nachgedacht haben, weil er generell auch nicht so ein großer Denker ist |-)
      Aber weil er sich beim sitzen und Fragen beantworten ja kaum die Ohren brechen kann wird das vermutlich eher kein Problem darstellen. Trotzdem ist das ein wirklich beschämendes Verhalten. Der Rest der Trümmertruppe stokelt um die letzte Chance auf den Klassenerhalt und er amüsiert sich beim zukünftigen Arbeitgeber.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Wie es im Fanmag einer schrieb: Im letzten Heimspiel in der Nachspielzeit einwechseln, damit er sich würdig verabschieden kann. :D

      btw: Nürnberg ist wohl mit 20% am Weiterverkauf beteiligt. Also gibt's nur 5 Mio. :rotate:
      "Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern."