Test: Deutschland - Peru 2:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Pinguin schrieb:

      Dürfen die eigentlich nicht außerhalb des 16er schießen oder warum wird alles gemacht nur nicht aufs Tor geschossen?!
      Das scheint der neue Fußball zu sein... Bei der N11, bei den Bayern und sogar in Verl. Klein klein bis in den 5er
      SCV und der FC
    • Das nervt total. Immer nochmal einen Querpass und dann noch einen und dann stoppen, schauen, Querpass.

      Es ist phasenweise durchaus schön anzusehen, aber da muss doch einer mal den Mumm haben, wenn er freies Schussfeld hat, abzuziehen, auch wenn man nicht 1 Meter vor dem Tor steht.
    • SCVe-andy schrieb:

      Teeno schrieb:

      Wayne macht das 1-0 für Wayne. Und Wayne schiesst 3 Minuten später das 1-1 für Wayne !
      Und Wayne ist voll im Bilde oder schaut sogar zu
      Wayne guckt Frankreich - Niederlande und NFL auf DAZN. Wollte nur mal was zu dem Spiel beitragen...weil es sonst niemand getan hatte. :zunge:
      • Ballspielverein Borussia 09 e. V. Dortmund
      • 1. Fussballclub Union Berlin e. V.
    • Vorne ist das zu wenig. Der Plan mit Reus geht nicht auf, Werner trifft im Moment auch nichts. Vielleicht mal mit Müller oder Sane im Sturmzentrum probieren. Es bleibt nach wie vor ein großes Problem. Julian Brandt hat sich mMn inzwischen in die erste Elf gespielt.
    • Bear schrieb:

      Vorne ist das zu wenig. Der Plan mit Reus geht nicht auf, Werner trifft im Moment auch nichts. Vielleicht mal mit Müller oder Sane im Sturmzentrum probieren. Es bleibt nach wie vor ein großes Problem. Julian Brandt hat sich mMn inzwischen in die erste Elf gespielt.
      Das kann auch nicht aufgehen. In den Sturm gehören reine Stürmer. Reus find eich grausam, weil er a) natürlich kein Stürmer ist und b) man ihm damit sogar zusätzlich auch noch seiner Stärken beraubt. Auch Werner, Müller und Sane gehören da nicht hin. Wir brauchen in Deutschland wieder echte Mittelstürmer.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • :deu: - :peru:

      Deutschland - Peru 2:1

      Tore: 0:1 Advíncula (22.) 1:1 Brandt (25.) 2:1 Schulz (84.)

      Gelbe Karte: - Advíncula

      Zuschauer: 25 494 in Sinsheim (ausverkauft)
      SCV und der FC
    • Caledonia schrieb:

      Auch Werner, Müller und Sane gehören da nicht hin. Wir brauchen in Deutschland wieder echte Mittelstürmer.
      Werner ist ein klassischer Stürmer,gerne auch in der Mitta,aber er ist ein Konterstürmer.Zwischen 10 hochgewachsenen Verteidigern ist er absolut nutzlos.
      Aber den klassischen Mittelstürmer,am besten 1,88 Meter groß ,kopfballstark, einer mit Torinstinkt,ein Knipser......haben wir nicht.
      Und meines Wissens nach ist auch keiner wirklich in Sicht.
      Wagner wäre einer,aber das hat sich ja erledigt.
    • Wagner wäre aber auch nur ne Notlösung.
      Für ne Fußballnation wie Deutschland mit einer Stürmertradition von Uwe Seeler-Gerd Müller-Klaus Fischer-Horst Hrubesch-Rudi Völler-Miro Klose, ist ein Neuner, der im Verein nicht mal Stammspieler ist, normal undenkbar.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Das gegen Frankreich 0:0 gespielt wurde ist ja ok, wage aber zu bezweifeln das die Franzosen da "volle Pulle" gespielt haben...

      Habe gegen Peru 70 - 80 Minuten gesehen und bin zu dem Entschluß gekommen, solange Löw die Mannschaft betreut, Bierhoff Teammanager ist und bleibt und Grindel "die Oberpfeife des DFB", werde ich mir kein Spiel mehr von dieser Mannschaft antu, da habe ich jetzt was besseres zu tun.
    • Das Frankreich-Spiel fand ich gut. Gut, Frankreich hat nicht alles gezeigt, aber bei uns war sicher auch noch Luft nach oben. Dennoch fand ich die etwas defensivere Ausrichtung nicht falsch, gerade gegen einen Gegner der darauf aus ist mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen.

      Mit dem Spiel gegen Peru kam dann allerdings die Ernüchterung. Während die ersten Hälfte durchaus sehenswert war. Auch wenn man kritisch anmerken muss, dass man hätte locker 2-3:0 führen müssen und praktisch mit dem ersten Schuss des Gegners das 0:1 kassiert. Die zweite Hälfte war dann aber ein Rückfall in die Spielweise der letzten 12 Monate. Hätte auch Deutschland - Südkorea sein können. Kaum Bewegung, kaum Zug zum Tor und schleppende Ballmitnahme/-weitergabe. Auch das offenbare Mantra auf keinen Fall zu schießen, wenn man mehr als 1 Meter vom Tor entfernt steht, kann ich nicht mehr sehen. Bezeichnenderweise war 2:1 ein Weitschuss mit tatkräftiger Mithilfe des gegnerischen Torhüters. Das zeigt doch, was sich für Möglichkeiten ergeben, wenn man den Abschluss auch aus 16+ Meter sucht. Überzeugt in den paar Minuten hat mich Petersen, der den Abschluss suchte und nicht lange hin und herspielte!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher