Der Stadionthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Komme ich mit dem Vorschlag „Kind Hörgeräte-Arena“ zu spät?


      Aber eine richtig starke Aktion! Ist halt nur die Frage, ob das nicht beim nächsten guten Angebot schon wieder hinfällig ist.
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Hannoi1896 schrieb:

      Aber eine richtig starke Aktion! Ist halt nur die Frage, ob das nicht beim nächsten guten Angebot schon wieder hinfällig ist.
      Nee, es gibt ja einen Sponsor. Der verzichtet nur darauf, seinen hässlichen Firmennamen da draußen anzubringen. Win-Win für alle. Sponsor hat dadurch ordentlich PR, Dynamo hat Kohle und die Dresdner haben nen vernünftigen Stadionnamen.

      Hat die Sparkasse BS ja so ähnlich mit diesem Leichtathletikstadion im Zonenrand gemacht. Seitdem heißt das Teil offiziell Eintracht-Stadion.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Alles richtig, auch was die PR betrifft. Ist halt nur die Frage wie lange der Vertrag gültig ist und wie schnell man da raus will, wenn jemand wirklich eine Menge Kohle bietet... Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass das so schnell nicht passiert und vor allem - was noch wichtiger ist - dass das Schule macht!
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Selbes Problem haben wir in Nürnberg ja auch. Und alle gehen iwie davon aus dass die Angst vor dem Shitstorm einer Namensänderung so groß ist, dass es jetzt für immer beim Status Quo bleibt. Wie naiv..

      Tanz allein
      auf der Couch
      zu dem Thema von Tetris.
    • Hannoi - ich weiß, das ist u.U. in der heutigen Zeit für Außenstehende schwer zu verstehen und auch nicht so einfach erklärbar. Aber glaub mir - Dynamo und das regionale verwurzelt sein mit Dynamo ist wirklich anders, um nicht zu sagen, besonders einmalig.

      Viele von uns waren bei der Aktion gestern auch erstmal geplättet, ich selbst hab bei der mich erreichenden Mitgliederinfo ungläubig staunend die Augen aufgerissen. Da hat man im Hintergrund gut gearbeitet und wie der Kater schon sagt - das sieht nicht nur so aus, das ist wahrhaftig ne WinWin-Situation. Und ich habs gestern bei uns deshalb auch als Basispflege in Verbindung mit echter Basisdemokratie bezeichnet. Wer auch immer bei uns als Sponsor einsteigt, der muss sich gründlich mit unserer Vereinssatzung, unserem Verein selbst, seinen Machern, den Mitgliedern, den abertausenden Fans und mit unsrem dynamischen Selbstverständnis beschäftigen. Und viele Sponsoren tun dies nicht nur, sie leben es in ihrem Rahmen auch mit. Siehe diese wunderbare und Dynamo-typische Aktion.

      Hab im Übrigen mein Votum noch nicht abgegeben, weil ich Hochachtung vor beiden Namensvarianten hab, viele Erinnerungen an dieses einmalige Tollhaus inklussive. Wird aber so oder so ne Herzensentscheidung und wenn ich mit meiner Wahl unterlegen bin - mein Herz wird dennoch höher schlagen! Basisdemokratie Marke Dynamo.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Ich habe mich auch erdreistet, abzustimmen - die Dynamos mögen mir verzeihen - aber ich finde, so eine großartige Aktion kann man auch mal von Außerhalb unterstützen. Man kann ja nichts trollen oder so.

      Ich habe mich für's Rudolf-Harbig-Stadion entschieden. Dort habe ich 2006 mein erstes Spiel im Osten gesehen (Rostock zählt nicht - das ist Norden :D ) und daher kann ich mit dem Namen mehr anfangen, als mit dem "Dynamo-Stadion", weil ich halt nie drin war. Ich freue mich aber über beide, sehr mit Bedacht gewählte, Namen und warte ab, was da so passiert. :nuke:


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Die sollen gefälligst Rudolf-Harbig-Stadion nehmen, so wie ich es auch im Stadiontest genannt habe :D
      Aber gut finde ich es in jedem Fall. Davon können sich andere Vereine eine große Scheibe abschneiden!
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Auch der KV Kortrijk (1. Liga Belgien) hat ein neues Stadion angekündigt. 50 Mio. €, 15.000 Plätze, irgendwo am Stadtrand.

      m.nieuwsblad.be/cnt/dmf2018091…788//?utm_source=facebook

      Derweil gibt's neue Bilder aus Rotterdam, Feyenoord will ja bis 2023 in seinem 63.000er-Neubau residieren:

      stadiumdb.com/news/2018/09/rot…enoord_asks_for_more_time


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.