Vorbereitung / Testspiele

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Man ist der Götz eine Gurke. Es sind 30 Min. Gespielt. 1:2 für Cham. Beide Tore gehen klar auf seine Kappe.

      Und die nächste Unsicherheit und waghalsige Aktion.. Ohne Folgen zum Glück diesmal.
      Weiden - die unbesiegbare Macht an der Schweinenaab!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tribuehnensitzer ()

    • Kurz vor Schluss und es steht 2:5. Seit der Hereinnahme vom Kreisklassenspieler Paulus zur Halbzeit steht die Abwehr völlig planlos und offen wie ein Scheunentor. Paulus hat eine Zweikampfquote von vielleicht 15 Prozent...

      Schmidt konnte einige male klasse parieren. Mit Götz hätten wir wohl noch 3 Tore mehr kassiert. Klar, man steht erst völlig am Anfang der Vorbereitung,aber das war heute sowas von gar nix...

      Werner steht nur rum und schreit stetig demotivierend seine Mitspieler an. Schade, dass man den nicht losgeworden ist (bislang?)
      Weiden - die unbesiegbare Macht an der Schweinenaab!!!
    • Also alles wie gehabt:

      Ich hab das Spiel nicht gesehen aber was ich lese: Götz schlecht, Werner schlecht, Paulus schlecht.
      Also am ersten Tag alles schlecht. Würde sagen wir pfeffern das ganze noch mit:
      Trainer erreicht die Mannschaft bereits am ersten Tag nicht.
      Gewohnheitsmäßig noch ein: Der Kaufmann ist an allem Schuld, hinten dran.

      Alles blödsinn. Wahrscheinlich nur der Beitrag im Forum schlecht.

      Jetzt last die Leute doch wenigstens mal erst Trainieren und wartet ein wenig bevor schon wieder alles schlecht geredet wird.

      Ich habs leider nicht gesehen aber ob du 5:0 gewinnst oder verlierst ist doch am ersten Wochenende wirklich egal.
      Naja, außer man freut sich, wenn man was schlechtes über den Verein schreiben kann.
    • Man kann auch so sagen; Die Spieler haben noch immer nicht die Schrepelsche Strategie aus den Köpfen bekommen... |-)


      Und nochwas: Werner ("der schlechteste Spieler seit langem") hat wieder beide/alle Tore für Weiden geschossen!
      Wie macht der Teufelskerl das eigentlich (wo er doch soooo schlecht ist)?!?
      Tsching-Tschang-Tschung - Schpülvereinigung!!! :broschal:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FÜ-SB1 ()

    • Es war ein typisches erstes Vorbereitungsspiel. Gestern und heute eine Trainingseinheit. Das hat man gemerkt denn einigen sind die Wadl richtig ausgelaufen. Scherm nur Zuschauer auf der Gegengerade. Helleder innenverteidiger, götz, Zeitler links, lang rechts, reich Flo links in der Viererkette. Erste viertel Stunde hat es wirklich ein paar ansehnliche Kombinationen gegeben, eine davon hat auch zum 1:0 durch Werner geführt. Danach wurde Cham stärker, bei Weiden stimmte die Zuteilung zum Gegenspieler und Raumaufteilung nicht mehr. Heinl verlor im Zentrum den Ball, langer Ball in die Spitze, Götz an der strafraumgrenze links könnte parieren und wurde im nachschuss überlupft 1:1. beim 2:1 ähnlicher ballverlust, Ball nach außen, Flanke nach innen - reich Flo gedanklich wo anders so dass er den Stürmer nicht stören konnte 1:2. Götz konnte bei beiden Toren nichts machen. Hat zwar blöd ausgesehen, aber seine Vorderleute haben da die entscheidenden Fehler gemacht. Zweite Halbzeit dann Schmid im Tor, Paulus rechts in der Viererkette, Huber auf der sechs. Jetzt wurde es noch schwerer, keine Aufteilung am Platz, wirklich nichts da. Kein System erkennbar. Die Jungs waren aufgrund der beiden Einheiten gestern und heute platt. Cham zerlegte bei den nächsten drei Toren die sehr löchrige und überforderte Abwehr. Das 5:2 sogar vor dem Tor noch mal quer und ins leere Tor. Bei Cham fehlten, kordik, Lieder und plänitz. Die spielten mit einer Mischung aus ersten und zweiten ohne die großen Namen. Die haben mich imponiert, die spielen definitiv vorne rein in der LL. Die Unordnung der Weidner lag daran das der Neuzugang Huber keinerlei Bindung und Plan hatte. Der war völlig überfordert und wird in dieser Saison sicherlich nicht viele Spiele machen. Paulus wurde ein paar mal überlaufen aber nichts dramatisches. Resümee: das Ergebnis interessiert heute Abend schon keinen mehr. Cham stark. Weiden braucht Zeit um sich zu finden, um Systeme einzuspielen. Aber das wichtigste fehlt und das sind Spieler die die jungen führen. Der Benny hat das echt gut gemacht. Wollte die jungen führen, hat lautstark Kommandos gegeben und hat gekämpft bis zu letzt. Bester Mann für Weiden heute - heute ein leader. Die Mannschaft wird Zeit brauchen aber die Zeit ist in vier Wochen vorbei. Wird spannend!!!
      "In" zu sein ist eine momentane Erscheinung, der "Beste" zu sein ist eine Kunst! :nuke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schwarz Blaue Haselnuss ()

    • Tribuehnensitzer schrieb:

      Werner steht nur rum und schreit stetig demotivierend seine Mitspieler an.
      Schade, dass man den nicht losgeworden ist

      trego2 schrieb:

      Wer hat die Tore gemacht?
      ;D


      Danke Haselnuss für den fachlich fundierten Spielbericht, wohltuend auch mal was Ernstzunehmendes zu lesen. :nuke:
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix