Übersichtskarten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Die Region Hannover besteht aber nicht noch aus irgendwelchen Nachbarkreisen, sondern hat als Region für sich über 1,1 Millionen Einwohner. Mit den drei Nachbarkreisen reden wir hier auch mal eben über knapp 700 Quadratkilometer mehr als die Region Hannover hat. Wenn man so viel Prärie noch mit dazu zählt, dann müssten wir auch noch Hildesheim dazu rechnen :D
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Die Übersichtskarten sind so gewählt, dass Gebiete mit besonders hoher Vereinsdichte noch einmal im Detail gezeigt werden, wenn sie schon auf den einzelnen Karten vorher unübersichtlich waren.
      Das wirklich unübersichtliche Gebiet in Nordrhein-Westfalen geht nun einmal über Ruhr und Rhein.
      Außerdem gibt es Bielefeld gar nicht.
    • Kampfkater schrieb:

      Eben. Wenn ich hier Celle, Hildesheim und Schaumburg (SHG - Säufer, Huren und Ganoven) dazurechne, komme ich hier auch auf 1,6
      Mio. Einwohner.

      Dann hast Du doch selbst eine riesige Fläche. OWL kommt bei ähnlicher größe auf über 2 Millionen. ;)

      Aber mal Spaß beiseite. In Hannover konzentriert sich sehr viel auf die zentrale Stadt in der Mitte, drum herum ist es ehr ländlich. Bei uns ist die größte Stadt ein ganzes End kleiner, dafür gibt’s im direkten Umfeld etliche Mittelstädte und die Besiedlung erinnert stark an einen Streuselkuchen. Unterm Strich dürfte der Unterschied nicht besonders groß ausfallen, außer halt die unterschiedliche Struktur. Die Fokussierung und Wahrnehmung ist bei Euch natürlich besser. Während sich bei Euch vieles auf Hannover ausrichtet, haben die Kreisstädte hier ein viel stärkeres eigenes Bewusstsein. Deswegen hat man hier auch weniger ein Problem sich einen beliebigen Fußballclub aus Deutschland zu suchen, statt zum lokalen Proficlub zu gehen. Hinzu kommt der große Vorteil den Hannover als Landeshauptstadt inne hat und das die Bielefelder Lokalpolitik in Sachen Stadtentwicklung über die Parteigrenzen hinweg doch ehr kleingeistig agiert.

      Trotzdem bleibt es für mich ein Rätsel, wie in Deutschland die Metropolregionen definiert werden. Zum Teil werden ganze Bundesländer mit extrem ländlichen Gebieten einbezogen und dem gegenüber Stark zum Teil starke Industrieregionen ausgeklammert, weil die Stadt in der Mitte ein paar Zehntausend Einwohner zu schwach auf der Brust ist. Und auf der Basis werden dann die Gelder verteilt.


      Ricardo schrieb:

      Die Übersichtskarten sind so gewählt, dass Gebiete mit besonders hoher Vereinsdichte noch einmal im Detail gezeigt werden, wenn sie schon auf den einzelnen Karten vorher unübersichtlich waren.
      Das wirklich unübersichtliche Gebiet in Nordrhein-Westfalen geht nun einmal über Ruhr und Rhein.

      Das ist mir klar. Die Anspielung sollte in der tat auch lustig verstanden werden.


      Ricardo schrieb:

      Außerdem gibt es Bielefeld gar nicht.

      Warum sollte es auch?
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gönner ()

    • Gönner schrieb:

      Bei uns ist die größte Stadt ein ganzes End kleiner, dafür gibt’s im direkten Umfeld etliche Mittelstädte und die Besiedlung erinnert stark an einen Streuselkuchen.

      Belgien gefällt das.

      edit: Wikipedia zur Metropolregion: "der Begriff der Metropolregion schließt auch große ländliche Gebiete mit ein, die mit den Oberzentren der Region durch wirtschaftliche Verflechtungen oder Pendlerströme in enger Verbindung stehen."

      Also klar, weil nach München die Leute mittlerweile 100 km reinpendeln müssen, werden auch die letzten Kackdörfer mit aufgeführt.
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Kampfkater schrieb:

      edit: Wikipedia zur Metropolregion: "der Begriff der Metropolregion schließt auch große ländliche Gebiete mit ein, die mit den Oberzentren der Region durch wirtschaftliche Verflechtungen oder Pendlerströme in enger Verbindung stehen."

      Also klar, weil nach München die Leute mittlerweile 100 km reinpendeln müssen, werden auch die letzten Kackdörfer mit aufgeführt.


      Mir ist das wohl bekannt. Sinnvoll ist das trotzdem nicht, wenn mittlere bis kleine Großstädte mit dichtem Umland ausgeschlossen werden und Kuhdörfer dazu gehören, die über 125 km per Bummelbahn irgendwie gerade so an eine Metropole angebunden sind. Das hat man ja auch erkannt und bastelt sich jetzt „Regiopole“ zusammen, um das irgendwie auszugleichen. Letztlich wird das aber nicht viel dran ändern, dass ein Land wie Deutschland mit vielen mittleren Städten anders als z.B. in den USA mit relativ klar abgrenzbaren Ballungszentren, solche Gebiete nur schwer einzugrenzen sind. Erst recht nicht, wenn man so inkonsequent vorgeht wie in Deutschland. Manche Metropolregionen umfassen haarscharf die größeren Städte andere schließen das ganze Bundesland mit ein. Und selbst bei konsequenter Vorgehensweise blieben immer noch so mischgebiete, wie Ostwestfalen übrig, die stellenweise sehr ländlich sind, aber trotzdem dicht besiedelt und eine Industrieregion.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • Gönner schrieb:

      Letztlich wird das aber nicht viel dran ändern, dass ein Land wie Deutschland mit vielen mittleren Städten anders als z.B. in den USA mit relativ klar abgrenzbaren Ballungszentren, solche Gebiete nur schwer einzugrenzen sind. Erst recht nicht, wenn man so inkonsequent vorgeht wie in Deutschland. Manche Metropolregionen umfassen haarscharf die größeren Städte andere schließen das ganze Bundesland mit ein.

      Hat Deutschland aber nicht exklusiv.

      In Italien ist es ganz ähnlich. Offiziell gibt es hier die Regione (z.B. Lombardei, Sizilien, Piemont) und darin die Provinzen. Neapel z.B. hat knapp unter ein Mio Einwohner. Die Provinz ist aber mittlerweile Metropolitanstadt Napoli mit über 3Mio. Messina hat 240k Einwohner, aus der Provinz wurde eine Metropolitana mit 630k. Aber national wird Messina noch in eine Metropolregion mit Catania und Ragusa gepackt, also die komplette Ostküste Siziliens, um über eine Mio zu kommen. Gerade letzteres total sinnbefreit.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.