TV Herkenrath 09

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • TV Herkenrath 09

      Name Turnverein Herkenrath 09 e.V.
      Gegründet 17. Januar 1909
      Vereinssitz Bergisch Gladbach - Herkenrath, NRW
      Stadion Sportplatz Braunsberg
      Kapazität: 3.000 Plätze

      2010 spielten sie noch Kreisliga C, die Heimspiele in der RL werden alle in der Belkaw-Arena in Bergisch Gladbach stattfinden...
    • hermannstux schrieb:

      Hm beim TV Herkenrath weiß die Rechte nicht was die Linke will...Quelle

      Das ist schon nicht mehr aktuell.
      Die Saison ist inzwischen gesichert...



      Am Dienstagabend fiel nach mehrstündigen Besprechungen von Organisationsteam und Spielerrat die Entscheidung: Ja, wir machen es.
      Abteilungsleiter Wolfgang Preiss bestätigt: „Wir werden spielen.“ Der entscheidende Durchbruch sei bei der Frage des Sponsoring gelungen. Es gebe nach den Entwicklungen der vergangenen Tage zahlreiche neue Unterstützer und Förderer, die sich einbringen wollten. „Sogar die Nachbarn in Herkenrath wollen uns helfen.“
      Damit sei der Klub nicht mehr abhängig vom bisherigen Hauptsponsor Manfred Faber, Geschäftsführer einer Steuerberatung in Bensberg. Auf Nachfrage bestätigt Preiss: „Die Ära von Manfred Faber ist beim TV Herkenrath vorbei.“


      ksta.de/region/rhein-berg-ober…die-regionalliga-30733260
    • Herkenrath am Abgrund - Ex-Mäzen als Retter?

      Zu wenige Zuschauer, zu wenige Sponsoren. Herkenrath konnte die eigenen Erwartungen nicht erfüllen, zuletzt kamen gerade einmal 80 Zuschauer zum Kellerduell gegen Köln II. Auch die Fans haben die Mannschaft scheinbar aufgegeben. Trotzdem betont Fußballabteilungsleiter Wolfgang Preiss gegenüber dem Kicker: "Wir werden die Saison definitiv zuende spielen. Zumal wir uns einen Rückzug gar nicht leisten können."
      Was er meint: Zieht der Verein die erste Mannschaft zurück, bekäme er eine Verbandsstrafe. Die Gegner, die Herkenrath in der Rückserie noch empfangen würden, könnten zudem Schadensersatz fordern aufgrund fehlender Zuschauereinnahmen.

      Nun muss Herkenrath zusehen, dass die das Geld zusammen bekommen. Allein für die November- und Dezember-Gehälter sollen das 35.000 Euro sein. Und jetzt kommt Faber wieder ins Spiel, der im Kicker-Interview eine Rückkehr in den Raum stellt. Er sagt aber deutlich: "Das liegt ganz an den Klubverantwortlichen. Wenn ich den Verein retten soll, müssen meine Bedingungen auch erfüllt werden. Ich stelle mein Geld nicht zur Verfügung, ohne darüber entscheiden zu können."
    • "Und dann sind da noch Fälle wie TV Herkenrath, Wattenscheid 09 oder Viktoria 89 Berlin. Vereine, die sich in die fürsorglichen Hände von Geschäftsleuten begaben, die ihnen schöne bunte Bilder von einer Zukunft im Rampenlicht ausgemalt haben. Und dann die Lust verloren. Herkenrath, ein Ort, von dem außerhalb von Bergisch-Gladbach vermutlich niemand etwas gehört hat, dürfte im besten Fall die laufende Saison noch überstehen und dann zu einem Neustart irgendwo auf Bezirks- oder gar Kreisebene aufrufen. Jener Geldgeber, der den kleinen Klub binnen weniger Jahre aus den Niederungen der Kreisebene bis in die Regionalliga West geführt hat, verlor die Lust, und ohne ihn ist in Herkenrath alles nichts. Es steht aber nicht zu befürchten, dass man dort nun in großes Wehklagen ausbrechen wird – dem Heimspiel gegen Köln II wohnten handgezählte 80 Zuschauer bei."

      Quelle
      Nichts ist scheißer als Platz zwei.“
      Eric Meijer