Angepinnt DER NIEDERGANG DES FC AMBERG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Man konnte zur Winterpause eigentlich schon planen ob Landesliga oder Bezirksliga wie auch immer.. Es war klar eigentlich das man mit höchster Wahrscheinlichkeit absteigt..
    • Raus aus dem "UrTV", eine Mitgliederbefragung starten , die entscheiden was passiert ! Aber halt das geht ja nur dann wenn Herr Aichner die Mitgliederbefragung startet ?
      Denn nur der kennt die genauen Mitglieder ! Das wird wohl ein "Ur TV ler " nicht tun ! Also wir sind nur gut zum bezahlen unserer Beiträge , zu melden haben wir nichts !
    • Ich hoffe nur , dass sich jemand zur Verfügung stellt um in abzulösen ! Wenn nein , dann " muss er sich halt zum wiederholtem mal opfern" !
      Ich bin überzeugt es kommt wieder so ! Hoffentlich stellen jetzt die Mitglieder ihre Fragen die allen schon lange auf den Nägeln brennen !
      ZB : Wann werden wir ein eigenständiger Verein ?
    • War eben mal im Stadion. In der Gästekurve schauts aus wie auf einer Müllhalde und alles wächst wieder mit Unkraut zu, auch in der Kurve zur Anzeigetafel. Bratwürstlstand am Eingang verschwunden. Scheint keinen im Verein zu interessieren wie es da unten ausschaut. Fast jeder Dorfverein hat eine gepflegtere Anlage..Der Niedergang läuft weiter! :rolleyes:
    • Hepcat schrieb:

      War eben mal im Stadion. In der Gästekurve schauts aus wie auf einer Müllhalde und alles wächst wieder mit Unkraut zu, auch in der Kurve zur Anzeigetafel. Bratwürstlstand am Eingang verschwunden. Scheint keinen im Verein zu interessieren wie es da unten ausschaut. Fast jeder Dorfverein hat eine gepflegtere Anlage..Der Niedergang läuft weiter! :rolleyes:
      So weit ich weiß ist der Stand eh nur gemietet und wieso soll der über die Sommerpause im Stadion ungenutzt rumstehen?
      Das Stadion gehört doch der Stadt Amberg? Und die sollten die Pflege machen. Das der unnütze Gästeblock wieder von der Natur zurückgeholt wird kann nur gut sein. Dann sieht man das Elend nicht mehr. :D :D
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:
    • Dann sieht man das Elend nicht mehr.
      Jodelkuhlotte , es reicht schon das Elend mit der Führung, mit der Mannschaft , da ist das Stadion zweitrangig , es reicht der alte TV Platz .
      Wenn wir schon keine Wirtschaft haben dann brauchen wir auch keinen Würstlstand . Was wir brauchen endlich eine Ordnung !
    • Zum Dank dass die verbleibenden Spieler die Runde aufrichtig und sportlich fair zu Ende gebracht haben, hat die Mannschaft von WA einen Brief bekommen in dem mitgeteilt wurde, dass das letzte Gehalt der Spieler einbehalten wird. Die Spieler hatten um den Verein zu retten damals eine Verzichtserklärung unterschrieben, dass auf das letzte Monat verzichtet wird, sollten keine Sponsoren aufgetan werden. Die Mannschaft wäre ansonsten abgemeldet worden. Im Falle von vorhandenen Sponsoren (und wir hatten ja zur Rückrunde welche) wurde zugesagt, dass die Verzichtserlärung nicht eintritt. Jetzt wurde diese trotzdem eingelöst und das Team erhält trotz Vertragserfüllung bis zum bitteren Ende kein Gehalt mehr!! Das ist wirklich das letzte was sich dieser Verein mit den Spielern erlaubt. Solche Dinge gehören eigentlich überregional in die Presse!!
    • Ja so wird eine Sparte geführt , wir müssen alle zusammen halten und das tun was ich sage . Die Meinung einiger, " sind wir froh, dass wir ihn haben" !
      Ich nicht !
      Man muss sich jetzt nicht wundern warum so viele den FC Amberg verlassen haben und noch werden !
    • Es ist wirklich unglaublich, da einige Spieler, welche noch nicht berufstätig sind sonder Studieren, FOS usw. kein weiteres Einkommen haben und darauf angewiesen sind. Als alle Spieler dagegen protestierten das entgegen der mündlichen Zusage von WA dass die Verzichtserklärung nur im absoluten Notfall Wirkung erzielen soll und diese jetzt trotz fehlender Voraussetzungen gezogen wird, wurde der Protest mit den Worten „habt ihr was schriftliches in der Hand?“ abgeschmettert und die letzte Gehaltszahlung einbehalten. Kein Wunder dass keiner bleibt und hoffentlich auch weiterhin kommt. Sowas kann man ja keinem zumuten. Da lernen die ganz jungen gleich wie das Leben funktioniert. Ein Sportverein mit allen Mitarbeitern sollte in allen Belangen Werte vermitteln und die Mitarbeiter haben eine gewisse Vorbildfunktion. Was haben wir diese Saison also wertvolles vermittelt?

      1.) Verpissen wenn’s schwierig wird.
      2.) Immer den Weg des geringsten Widerstandes gehen.

      und am allerwichtigsten

      3.) denen die noch als letztes dem Verein die Stange gehalten haben, deren Vertrauen bis auf äußerste missbrauchen und noch ohne Rücksicht auf Verluste ordentlich an die Karre pissen.

      Ich hoffe die Spieler gehen geschlossen privatrechtlich gegen so ein Vorgehen vor. Auch wenn es „nichts zu erben“ geben sollte wird es genügend öffentliche Aufmerksamkeit erzeugen, dass dies der nächsten Spielergeneration nicht auch passiert, wenn es diese denn jemals geben sollte.

      Prost Mahlzeit!
    • „habt ihr was schriftliches in der Hand?" So wird eine Sparte geführt , da merkt man den Charakter , der von vielen nicht erkannt wird !
      Wenn das stimmt, dann ist das das Letzte ! Ich hoffe nur es ändert sich in Kürze etwas .
    • Nicht die , sondern der ! Der , der die Fäden in der Hand hat . Wer will den noch Sponsor werden bei dieser Führung . Und welches Team ????
      Die wussten doch schon lange zu welchen Verein sie gehen wollten . Und wenn man das so verfolgt , verstehe ich die Spieler immer mehr .