Kindermund tut Wahrheit kund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • In der NP zum nächsten Auswärtsspiel: "ob wir nun letzter oder vorletzter werden kann ich mir auch im Fernsehen angucken..."

      20 Jahre Vollgas für den Verein! <3
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • Er ist wieder da! *stellt sich Kind mit Hitler-Bärtchen vor*

      Er hat ein Interview gegeben. Für das zentrale Propagandaorgan, aka. Vereinshomepage.

      hannover96.de/aktuelles/news/d…fessionell-gedrueckt.html



      Die Vorbereitung dieser Entscheidungen ist deutlich differenzierter, strukturierter und professioneller als in der Vergangenheit abgelaufen.
      Auf Deutsch: Wir haben die letzten 20 Jahre Scheiße gebaut und versuchen jetzt, nicht mehr ganz so viel Scheiße zu bauen.

      Wir haben ein System eingeführt, durch das zu jedem Spieler umfassend Informationen vorliegen und auf dieser Grundlage anschließend in einem erweiterten Kreis eine Transferentscheidung getroffen werden kann.

      Thunderweather! in 2019! Dabei gibt es transfermarkt.de doch schon seit ein paar Jahren... :knueppel:


      Eine professionellere Vorbereitung, eine professionellere Abwicklung – davon erhoffen wir uns, das Risiko bei Transfers deutlich zu minimieren.
      "professionelle Abwicklung" meint, dass jetzt Transfers von Leuten entschieden werden, die wirklich Ahnung von der Materie haben? Das wäre ja ein geradezu revolutionärer Vorschlag.


      Nach jetzigem Stand haben wir gute Spielertransferentscheidungen getroffen und die Chance, mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft um den Wiederaufstieg zu spielen.
      Das habe ich vor der letzten Saison schon mal so ähnlich gehört. :O


      Weitere Themen sind zum Beispiel der Aufbau eines professionellen Scoutings und einer aussagekräftigen, umfassenden Softwarelösung für den Spielermarkt.

      Thunderweather² Softwarelösung... sowas hatte Christoph Daum schon vor 15 Jahren. Auch hier wieder Innovation wohin der Tennisschläger zeigt.


      Dazu gehört auch die Veränderung unserer Medienarbeit. Aktuell, informativ, authentisch – die Menschen, die sich für Hannover 96 interessieren, sollen von uns auf unterschiedlichen Kanälen ein umfassendes Angebot und interessante Informationen bekommen.

      ;D "Aktuell, informativ, authentisch" ;D Ich schmeiß mich weg. Das klingt wie das Motto des 'Lakeside High Reporter', dieser Schülerzeitung aus 'Hör mal wer da hämmert'.


      Sie haben auf der Pressekonferenz zur Vorstellung von Jan Schlaudraff und Mirko Slomka von einer neuen Philosophie bei Hannover 96 gesprochen. Wie sieht diese aus, und was bedeutet sie für alle Personalentscheidungen?

      Kind: Die Analyse der vergangenen zwei Jahre hat gezeigt, dass Einzelprofile bewertet wurden, aber nicht ein Profil im Sinne einer Spielphilosophie. Deshalb haben wir erst einmal diese Philosophie verabschiedet und danach ganz konsequent die Spieler ausgesucht. Also erst die sportliche Strategie, dann das Profil des Spielers, zu dem auch die charakterlichen Eigenschaften gehören. Die ersten Entscheidungen für die neue Saison zeigen, dass dieser Weg erfolgversprechend ist. Unsere Philosophie ist dabei unabhängig von handelnden Personen, sonst müssten wir bei jedem Wechsel auf der Trainer- oder Managerposition wieder neu beginnen. Das wollen wir nicht mehr. Wir wollen eine 96-Strategie.
      Aha. Hätte der Rehberg für jedes Mal 'Philosophie' einen gehoben, wäre der jetzt fit für ein Kampfsaufen mit Schatto. Aber Philosophie ist ja schon wieder out, jetzt gibt's nicht nur die 96-DAS STADION, 96-DIE AKADEMIE sondern auch 96-DIE STRATEGIE


      Wir verkünden Ergebnisse und keine Wasserstandsmeldungen.

      "und mal unter uns, Heiko: Das ist gar nicht so einfach."


      Zum Neuanfang gehört, den Markt für Sportdirektoren zu sondieren. Ich habe viel Zeit für Gespräche mit Bewerbern und Kandidaten verbracht und dabei viel gelernt.
      "ich habe viel gelernt". Immerhin. Jetzt schon. Nach dem drölften Sportdirektor hat er dann doch mal was gelernt.


      Es ging nicht darum, schnell irgendwelche Knöpfe zu drücken. Wir haben die Knöpfe professionell gedrückt.

      youtube.com/watch?v=RN11j7iNMGE


      Wir haben für jede Position A-B-C-Lösungen.
      Ohje, die Liste ist wieder da. Kindlers Liste quasi...


      Ich habe gelesen, wie sich Herr Rauball geäußert hat und dass er meint, ich wolle – wie er es formuliert hat - 50+1 kippen. Ich erwarte von einem DFL-Präsidenten, dass er mindestens die Fakten korrekt darstellt. Dies bedeutet eindeutig: Wir haben einen Ausnahmeantrag auf Basis von 50+1 gestellt – und nicht zur Abschaffung von 50+1. Die Bundesligavereine müssen sich darauf verlassen können, dass ein DFL-Präsident die Inhalte korrekt darstellt.

      ;D ;D ;D ;D ;D


      hr
      Boah, den Hessischen Rundfunk kannste mittlerweile auch echt knicken!
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • Neu

      Kind in der NP:

      Über Esser: „Vielleicht hätten wir versuchen sollen, mit ihm zu verlängern. Das hätten wir wohl auch ge­schafft.

      Kind über seinen Top-Kandidaten für den Sportdirektor-Posten diesen Sommer: „Markus Krösche hätte ich sofort genommen."
      Da freut sich Schlaudraff. ;D
      "Manuel Neuer sieht aus wie aus einem Nazi-Zuchtprogramm." - Verfasserin der Redaktion bekannt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher