Kindermund tut Wahrheit kund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nach Klimaerwärmung, Dieselskandal, Trump und dem Aussterben der Südsudanesischen Trompetenfäulnissfliege endlich mal eine erfreuliche Nachricht:

      " 96 Boss Kind: Die Mannschaft ist kaputt, schlecht zusammengestellt und gescheitert!"

      Diese höchst motivierenden Worte werden sich in den nächsten Wochen bestimmt positiv auf die Mannschaft auswirken. Um diesen positiven Schub zu verstärken, war er sich auch nicht zu schade, bereits kund zu tun, welche Spieler sich alle zur nächsten Saison einen neuen Verein suchen dürfen. Eine Strategie, die in jedes Standardwerk für Fussballlehrer gehört.
      Erinnert doch sehr an unseren legendären Erfolgstrainer Djuradj Vasic, der nach Amtsantritt vor dem ersten Spiel seine Mannschaft als Pygmäentruppe und nicht 2.Ligareif betitet hatte. Die Mannschaft bedankte sich mit 5 Niederlagen am Stück bei 2:13 Toren.

      BTSV Matze schrieb:

      Meine Fresse sind wir am Arsch.
    • Frank8 schrieb:

      Diese höchst motivierenden Worte werden sich in den nächsten Wochen bestimmt positiv auf die Mannschaft auswirken.

      Motivieren zum Klassenerhalt wollte er doch gar nicht, er plant doch längst den direkten Wiederaufstieg. Er motiviert also eher langfristig für die kommende Saison, diese ist bereits gelaufen und abgehakt. Saisonziel komplette Kontrolle wurde schliesslich nicht erreicht.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • "Hannover 96 benötigt einen Neuanfang. Ein neuer Sportdirektor wird zeitnah verpflichtet. An Spekulationen zu Namen werden wir uns nicht beteiligen." - Pressemitteilung vom 9.4.19

      Markus Krösche ist einer davon. Der 38-Jährige, in Hannover geboren, ist bei Zweitligist Paderborn bis 2022 gebunden. „Wir beschäftigen uns mit ihm“, bestätigt Kind das 96-Interesse. - 11.04.2019 in der Presse

      Nazis raus!
    • Der hat doch vergessen was er sagt, in dem Moment in dem die Worte seinen Mund verlassen.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Aber auch hier reicht es nicht einfach etwas Tennis zu spielen oder sich zu beteiligen. Man muss gleich den ganzen Laden kaufen. Man kann allerdings auch den Eindruck gewinnen, dass der Rossmann auf den ganzen Stress gar nicht so einen Bock gehabt hätte, wenn Kind sich nicht profilieren wollen würde. Der kauft lieber Anteile und lässt andere machen. Das kann ein Martin Kind nicht. Auch dann nicht, wenn andere es besser könnten. Daran scheitern dann regelmäßig die Sportmanager in Hannover.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gönner ()

    • Zeigt auf jeden Fall die Kehrseite des "Unternehmergeistes". Nur weil jemand mit Hörgeräten zum Multimillionär und mit Drogerie zum Milliardär geworden ist, heißt das nicht, dass sie Halbgötter sind. Häufig ist das jedoch deren Selbstverständnis. Es ist einerseits eine Lebensleistung mit glücklichem Händchen, aber andererseits kein Freifahrtsschein. Dieses Beispiel mit der maroden Halle ist auch schon wieder typisch. Zwei Sugardaddies kaufen sich eine Bruchbude und es wird indirekt so dargestellt, dass man sie nur gewähren lassen muss, um aus Scheiße Gold zu machen. Wenn ein Milliönchen Kleingeld ist, kann ich mir auch eine private Tennishalle für Opis bauen lassen. Das ist keine Kunst.
    • Zur Sportdirektor-Suche in Bild: "Wenn ich mal optimistisch bin, hoffe ich das wir das im Monat Mai entscheiden können.."

      Wie gut, dass wir Zeit haben. :D

      Im Kicker zum Thema Lizenzauflagen: "Wir sind Herr des Verfahrens und niemand anders. Die DFL kann uns nicht vorschreiben, was wir zu tun haben. Das entscheiden wir schon selbst."

      Richtig gut, sich da nochmal nachdrücklich in Erinnerung zu rufen. ;D

      edit: Oh, noch ein schönes Bonbon aus dem Bild-Artikel:

      „Es bleibt nichts liegen. Herr Zuber, Herr Schlaudraff und ich arbeiten. Ich weiß noch, wie es funktioniert.“

      Gerade der letzte Satz... :schreck:
      Nazis raus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Und Florian Krebs hat dazu geschrieben, dass daran Zweifel bestehen könnten ;D Ausgerechnet der!

      Bei der Arroganz gegenüber der DFL kann ich nur immer wieder staunen. Das war ja nicht die erste Entgleisung in der Richtung.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind