Kindermund tut Wahrheit kund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ah, jetzt habe ich den Artikel mit den Aussagen von Kind gefunden, auf den @Faszi hier anspielt... :D
      Ist das großartig!

      „Ich habe mich entschieden, dass wir erneut den direkten Wiederaufstieg erreichen wollen“
      Muss ein Tippfehler sein. Er hat wahrscheinlich gesagt „ich habe mich entschieden, dass ich direkt wieder aufsteige.“
      Wo das Geld für den Aufstieg herkommen soll wird auch direkt zur Sprache gebracht:
      „Wir wollen Spieler verkaufen und das Geld dann für Transfers einsetzen.“
      Aha. Der Laie fragt sich jetzt natürlich, wie viele Spieler man verkaufen muss und was diese noch wert sind. Und wer die Spieler überhaupt haben will.
      Der Sportbastard weiß aus sicherer Quelle:
      Verkaufskandidaten sind: Ihlas Bebou, der für die zweite Liga auch eine Ausstiegsklausel mit einer Ablöse von 15 Millionen Euro hat. Dazu Walace, der für 30 Millionen Euro gehen kann.
      45 Millionen für Bebou und Walace. Na das ist doch prima! Verkaufen wir doch am besten auch noch Haraguchi für 75 Millionen, Albornoz für 140 Millionen und Schwegler für eine Phantastillion Euro!
      Lasst uns prassen, die Geldsorgen sind vorbei!
      Aber Moment, wir müssen vorsichtig beim reinvestiert sein, denn:
      „Teuer ist nicht gleich gut, wir müssen das Geld effizienter verwenden.“
      Ja, das ist eine Zurückhaltung, die ich sehr schätze. Statt 9 Millionen für eine brasilianische Wundertüte, wo man nicht weiß was der kann geben wir lieber drei Millionen für einen Japaner aus, von dem wir schon wissen, dass er nichts kann.
      Außerdem greifen wir einfach wieder auf unser tolles Scoutingsystem zurück, um Toptalente zu angeln, bevor die Konkurrenz davon Wind bekommt. Vielleicht findet Schatto ja jemanden am Wurststand.
      Kommen wir aber nochmal zurück auf die 30 Millionen für Walace. Kind bemüht sich, auch Skeptiker wie mich einzufangen, denn er rührt schon fleißig die Werbetrommel:
      „Mit Spielern wie Walace, die offensichtlich nicht bereit sind, alles zu investieren, brauchen wir auch nicht zu planen“
      Nun ja, wäre ich Manager bei Gladbach, Wolfsburg oder Bremen wäre ich jetzt ja hellhörig. Klar, so einen Edeltechniker würde ich ja gerne holen um nächste Saison CL zu spielen, aber hat der Spieler Motivationsprobleme?
      Vermutlich wird Manager Horst Heldt mit Trainer Thomas Doll dafür sorgen, dass Walace in den nächsten Spielen ins Schaufenster gestellt wird.
      Ein Glück!
      Da können die sich ja in den nächsten Wochen selber ein Bild davon überzeugen, zu welchen Leistungen jemand fähig ist, der von seinem Chef motiviert ins Rennen geschickt wird.
      Trotzdem bleibe ich skeptisch, der Sportbastard naturgemäß auch, aber:
      Selbst wenn die in den Klauseln festgelegten Summen nicht erzielt werden können, sollte doch ein hübsches Sümmchen zusammenkommen – so etwa 30 bis 40 Millionen Euro.
      Für wen jetzt? Die bis dahin genannten Bebou, Walace, Füllkrug, Haraguchi und Anton (alle als Verkaufskandidaten im Artikel genannt)?
      Davon soll ja alleine Füllkrug einen Wert von 20 Millionen haben. Also weitere 20 für die anderen? Darunter fallen dann auch Anton und Bebou, zwei durchaus brauchbare Leute. Genau die Leute, die man als Säulen bei einem Neuaufbau bräuchte.
      Aber Kompromisse darf man nicht machen, denn:
      „Das Geld brauchen wir auch, weil wir eine neue Mannschaft zusammenstellen müssen“, sagt Kind. „Die aktuelle Mannschaft ist kaputt, schlecht zusammengestellt und gescheitert. Und das bei der teuersten Mannschaft, die wir je hatten.“
      Gut, dass ich eben schon gelernt habe, dass teuer nicht gleich gut ist. Ich Dummerchen hab das vorher nicht gewusst!
      Aber was heißt das jetzt genau? Hat Heldt etwa Mist gebaut?
      „Es hat so viele Fehler gegeben“, sagt er, „das beginnt bei mir, betrifft die sportliche Leitung, den Trainer und so weiter.“
      Kind räumt Fehler ein. Sowas selbstloses! Okay, die Ohrfeige für Heldt im nächsten Halbsatz kann dann mal passieren. Ihm ist da halt wie bei einem gewalttätigen Ehemann die Hand ausgerutscht.
      Am Ende fällt dem Madsack-Menschen ein, dass er nicht genug Material für einen Artikel hat und richtet die Bitte an Kind „Und nun sagen sie mal ganz spontan etwas, was total wichtig und schlüssig klingt, aber keinen Inhalt hat. Keine ganz typische Phrase, aber ganz nah dran.“
      „Wir müssen die Entscheidungen breiter und professioneller aufstellen, Antworten und neue Positionen finden.“
      Stark!
      Und nun noch ein paar Abschlussworte über das Hannover-Modell?
      „Dieses Modell ist gescheitert.“
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • Hannoi1896 schrieb:

      Ah, jetzt habe ich den Artikel mit den Aussagen von Kind gefunden, auf den @Faszi hier anspielt...
      Dabei hättest du einfach nur in den Katzenjammer gucken müssen. :D

      Hannoi1896 schrieb:

      Vielleicht findet Schatto ja jemanden am Wurststand.

      Ja, Weydandt ist auch von ihm. Und der fängt ja auch mit W an. W wie Wurstandt. Ok, Walace fängt auch mit W an, ist aber eher ne Bratwurst, als vom Wurststand. Freuen wir uns nächste Saison also auf Weymar, Wonaldo und Wessi. Das W auf dem Trikot.
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

    • Warum findet man das eigentlich alles immer unter "96" und nicht unter "Kabarett und Comedy"?
      Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern
    • michaW schrieb:

      Warum findet man das eigentlich alles immer unter "96" und nicht unter "Kabarett und Comedy"?
      Weil's da nur um so niveauvolles Zeug wie Mario Barth geht. Schaust du dir aber den oben verlinkten Artikel an, biste eher bei Fips Asmussen, oder Kalle Pohl.
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.
    • Hannoi1896 schrieb:

      Ah, jetzt habe ich den Artikel mit den Aussagen von Kind gefunden, auf den @Faszi hier anspielt... :D
      Ist das großartig!

      „Ich habe mich entschieden, dass wir erneut den direkten Wiederaufstieg erreichen wollen“
      Muss ein Tippfehler sein. Er hat wahrscheinlich gesagt „ich habe mich entschieden, dass ich direkt wieder aufsteige.“Wo das Geld für den Aufstieg herkommen soll wird auch direkt zur Sprache gebracht:
      „Wir wollen Spieler verkaufen und das Geld dann für Transfers einsetzen.“
      Aha. Der Laie fragt sich jetzt natürlich, wie viele Spieler man verkaufen muss und was diese noch wert sind. Und wer die Spieler überhaupt haben will.Der Sportbastard weiß aus sicherer Quelle:
      Verkaufskandidaten sind: Ihlas Bebou, der für die zweite Liga auch eine Ausstiegsklausel mit einer Ablöse von 15 Millionen Euro hat. Dazu Walace, der für 30 Millionen Euro gehen kann.
      45 Millionen für Bebou und Walace. Na das ist doch prima! Verkaufen wir doch am besten auch noch Haraguchi für 75 Millionen, Albornoz für 140 Millionen und Schwegler für eine Phantastillion Euro!Lasst uns prassen, die Geldsorgen sind vorbei!
      Aber Moment, wir müssen vorsichtig beim reinvestiert sein, denn:
      „Teuer ist nicht gleich gut, wir müssen das Geld effizienter verwenden.“
      Ja, das ist eine Zurückhaltung, die ich sehr schätze. Statt 9 Millionen für eine brasilianische Wundertüte, wo man nicht weiß was der kann geben wir lieber drei Millionen für einen Japaner aus, von dem wir schon wissen, dass er nichts kann.Außerdem greifen wir einfach wieder auf unser tolles Scoutingsystem zurück, um Toptalente zu angeln, bevor die Konkurrenz davon Wind bekommt. Vielleicht findet Schatto ja jemanden am Wurststand.
      Kommen wir aber nochmal zurück auf die 30 Millionen für Walace. Kind bemüht sich, auch Skeptiker wie mich einzufangen, denn er rührt schon fleißig die Werbetrommel:
      „Mit Spielern wie Walace, die offensichtlich nicht bereit sind, alles zu investieren, brauchen wir auch nicht zu planen“
      Nun ja, wäre ich Manager bei Gladbach, Wolfsburg oder Bremen wäre ich jetzt ja hellhörig. Klar, so einen Edeltechniker würde ich ja gerne holen um nächste Saison CL zu spielen, aber hat der Spieler Motivationsprobleme?
      Vermutlich wird Manager Horst Heldt mit Trainer Thomas Doll dafür sorgen, dass Walace in den nächsten Spielen ins Schaufenster gestellt wird.
      Ein Glück!Da können die sich ja in den nächsten Wochen selber ein Bild davon überzeugen, zu welchen Leistungen jemand fähig ist, der von seinem Chef motiviert ins Rennen geschickt wird.
      Trotzdem bleibe ich skeptisch, der Sportbastard naturgemäß auch, aber:
      Selbst wenn die in den Klauseln festgelegten Summen nicht erzielt werden können, sollte doch ein hübsches Sümmchen zusammenkommen – so etwa 30 bis 40 Millionen Euro.
      Für wen jetzt? Die bis dahin genannten Bebou, Walace, Füllkrug, Haraguchi und Anton (alle als Verkaufskandidaten im Artikel genannt)?Davon soll ja alleine Füllkrug einen Wert von 20 Millionen haben. Also weitere 20 für die anderen? Darunter fallen dann auch Anton und Bebou, zwei durchaus brauchbare Leute. Genau die Leute, die man als Säulen bei einem Neuaufbau bräuchte.
      Aber Kompromisse darf man nicht machen, denn:
      „Das Geld brauchen wir auch, weil wir eine neue Mannschaft zusammenstellen müssen“, sagt Kind. „Die aktuelle Mannschaft ist kaputt, schlecht zusammengestellt und gescheitert. Und das bei der teuersten Mannschaft, die wir je hatten.“
      Gut, dass ich eben schon gelernt habe, dass teuer nicht gleich gut ist. Ich Dummerchen hab das vorher nicht gewusst!Aber was heißt das jetzt genau? Hat Heldt etwa Mist gebaut?
      „Es hat so viele Fehler gegeben“, sagt er, „das beginnt bei mir, betrifft die sportliche Leitung, den Trainer und so weiter.“
      Kind räumt Fehler ein. Sowas selbstloses! Okay, die Ohrfeige für Heldt im nächsten Halbsatz kann dann mal passieren. Ihm ist da halt wie bei einem gewalttätigen Ehemann die Hand ausgerutscht.Am Ende fällt dem Madsack-Menschen ein, dass er nicht genug Material für einen Artikel hat und richtet die Bitte an Kind „Und nun sagen sie mal ganz spontan etwas, was total wichtig und schlüssig klingt, aber keinen Inhalt hat. Keine ganz typische Phrase, aber ganz nah dran.“
      „Wir müssen die Entscheidungen breiter und professioneller aufstellen, Antworten und neue Positionen finden.“
      Stark!Und nun noch ein paar Abschlussworte über das Hannover-Modell?
      „Dieses Modell ist gescheitert.“

      Immer wieder schön :D :hutab:
    • Nachschlag:

      Zur öffentlichen Vernichtung von Walace: „Nö, wieso!? Das ist doch nur eine Feststellung von mir, keine Kritik. Es ist nur eine Beschreibung der Leistungs-Entwicklung. Nicht mehr und nicht weniger.“

      ;D

      Selten feiere ich mal die :bild: ab, aber diese Schlagzeile ist vor der JHV Gold wert.

      bild.de/sport/fussball/fussbal…lionen-60512356.bild.html
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.
    • 15 Millionen???
      Der Mann arbeitet 20 Jahre lang ehrenamtlich. Bei einem fiktiven Gehalt von zwei Millionen pro Jahre ist das ein Gesamtwert von 40 Millionen alleine für Kind! Unter den genannten 40 Millionen geht gar nichts bei uns raus, nicht mal eine Absage!
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Giancarlo schrieb:

      Moment, schreib das lieber nicht zu deutlich, sonst hat der ganz schnell 40 weitere Mio, mit denen er den Verein in den Jahren gefördert hat ;)
      Das hat er doch schon versucht |-)
      Wobei ich keine Ahnung habe welche Summe er da angegeben hat.
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Wenn ich hier lese höre ich im Hinterkopf immer Karl Dall singen... :ossi: DIESE SCHEIBE IST EIN HIT..!! :lumidance:
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Als Fußballfan, der diese Bezeichnung auch verdient (im Sinne emotionaler Bindung zu seinem Versagerhaufen unten auf dem Rasen) eignet man sich außer vielleicht bei den Bauern im Laufe der Fußballjahre ja einen gewissen Mix aus dickem Fell, Sarkasmus, Ironie und alles-Scheiße-finden an, was sich dann auch in entsprechend gehaltener Lyrik hier im Forum wiederfindet. Aber ich gestehe euch Hannoveranern zu, dass ihr ab und an echt gute Highlights hinbekommt. So ist @Hannoi1896s Beitrag oben hochgradig unterhaltsam und amüsant, Kategorie "made my day". :D

      Danke dafür! :nuke:
      Pivotechnik ist kein Verbrechen! :drink: :bierkruege:

      - SG Dynamo Dresden
    • Vielen Dank :hutab:
      Und ja, irgendwann ist es genau der von dir beschriebene Mix. Ansonsten hält man das nicht mehr aus, sonst hätte ich mich längst von 96 ganz lösen müssen...
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Das Beste ist für mich das: „Es hat so viele Fehler gegeben“, sagt er, „das beginnt bei mir, betrifft die sportliche Leitung, den Trainer und so weiter.“ Der Altkanzler und Schatto firmieren also bei ihm unter "und so weiter". :D

      Solche ins Mark gehenden Artikel von ins Mark gehenden Schreiberlingen war ich bisher eigentlich nur vom Lesezirkel im Arztwartezimmer gewohnt. Bunte und Konsorten, zieht euch warm an - der Sportbastard is euch auf den Fersen... :klatsch:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:

      Lerne Schweigen ohne zu Platzen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher