Hertha BSC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Pinguin schrieb:

      Hätte ich nicht mit gerechnet, dass Ihr dort verliert. Wenn Ihr in den nächsten Partien gegen die zwei Aufsteiger und den derzeitgen Letzten
      nicht punktet, dann heißt es wohl erstmal Abstiegskampf.

      Und wo ist der @Berliner_Dom hin?
      Entweder komatös oder im KitKat, so vom Namen her ..
    • Glücklicherweise konnte ich mir das Spiel nicht ansehen, weil ich arbeiten musste. Das, was ich im Nachhinein über die Art und Weise unseres Auftritts gelesen habe, treibt mir dann aber doch schon die ein oder andere Sorgenfalte auf die Stirn. Da ich das Spiel wie gesagt nicht gesehen habe, kann ich nicht viel über das taktische Verhalten an sich sagen. Doch schien man einerseits weit davon entfernt eine wirklich offensive Spielweise an den Tag zu legen und andererseits trotzdem so zu verteidigen als ob man so spielen würde. Covic hat mit Sicherheit Recht, wenn er nach dem Spiel sagt, dass der Fokus in der Länderspielpause nun auf der defensiven Arbeit liegen muss. Ich habe nur meine Bedenken, dass man fussballerisch wieder dort landet, wo wir unter Dardai waren, auch wenn das meistens relativ erfolgreich war. Dann muss man sich eingestehen, dass die Trainerentscheidung nicht vorantreibend war. Aber es ist noch zu früh in der Saison, um alles abzuschenken. Dennoch ist meine Euphorie in gewisser Weise getrübt.

      Dazu passt auch die Leihe von Marius Wolf aus Dortmund. Auch wenn ich denke, dass er unseren Kader verbessern kann, wirkt es auf mich am letzten Tag wie eine Notlösung. Es wurde vorher viel geredet und gemunkelt über Transferaktivitäten ohne dabei konkrete Namen preiszugeben. Vielleicht war da stets weniger dran als man als Fan geglaubt hat, dennoch bin ich ein wenig enttäuscht.

      Übrigens war ich weder komatös noch im Gottesdienst. Vielleicht sollte ich letzteres aber mal wieder in Erwägung ziehen, um Beistand von oben zu erbitten. :floet:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berliner_Dom ()

    • Dachte schon, Dich hätte das Forum abgeschreckt. ;)

      Von Hertha habe ich naturgemäß nur das erste Spiel in München gesehen. Sie standen hinten ganz ordentlich und haben vorne in HZ 1 einige Nadelstiche gesetzt, die dann auch noch das nötige Glück hatten. Aber ingesamt fand ich, dass Hertha viel zu passiv gespielt hat. Natürlich ist ein Spiel in München in der Regel eines des schwersten, aber ein wenig mutiger spielen, gerade in HZ 2, darf es dann schon sein. Offensiv ging da gar nichts mehr und wir haben uns durchaus einige Fehler im Aufbau erlaubt.

      Jetzt habt ihr mit Mainz ein Spiel, dass den Verlauf der nächsten Wochen bestimmen wird. Gibt es keinen Sieg, dann seid ihr erstmal richtig unten drin.
    • Nicht nur das kommende Spiel gegen Mainz wird von großer Bedeutung sein, auch das darauffolgende Heimspiel gegen Paderborn muss man eigentlich gewinnen. Ich hoffe, dass man in Mainz nicht nur auf Konter lauern wird und ansonsten das Fussball spielen einstellt.
      Im Spiel gegen Paderborn wird man wohl selbst viel den Ball überlassen bekommen und unter hohem Druck Lösungen finden müssen. Nicht unsere Stärke in den letzten Jahren.