Doppelabstieg besiegelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Nachdem die U23 bereits als Absteiger feststeht, wird die "Erste" am Samstag nach der Niederlage in Ansbach ebenfalls als Absteiger feststehen. Was von vielen vor der Saison vorhergesagt wurde ist auch eingetreten.

      Hoffen wir das die rasante sportliche Talfahrt unseres ehemals großen FCA bald zu Ende ist. Wie man in dieser Saison erkennen konnte ist die Beliebtheit und das Interesse der Bevölkerung an diesem Fussballverein momentan bei fast Null. Es muss ein Neuanfang mit einer stabilen und fussballsachverständigen Vereinsführung her.

      Ideal als Präsident wäre ein erfolgreicher Unternehmer der kein Träumer und Sprücheklopfer ist und idealerweise Fussballsachverstand besitzt.

      Es sollte größtmöglicher Druck auf den Vorstand des TV Amberg ausgeübt werden um die Fussballabteilung endlich von diesem Turnverein zu trennen. Dies sollte absolute Priorität haben. Nur so wird es wieder aufwärts gehen.

      Man sollte sich Gedanken machen ob es sich noch lohnt eine solche Jugendarbeit zu finanzieren die eigentlich keine Früchte trägt. Nur selten erreicht vielleicht mal ein Spieler aus der U19 maximal Landesliga-Niveau. Das steht einfach zu keiner Relation zum Aufwand.

      Alle Jugendmannschaften spielen nur auf Bezirksebene, kosten aber einen sechsstelligen Betrag im Jahr.
      FCA, wer denn sonst? :dance3: