Niko Kovač

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Dann holen wir Rangnick :D
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Caledonia schrieb:

      Ich? Ich blase doch gar nichts auf. Ganz im Gegenteil. Ich fahre es doch total runter.
      3-4 Wochen nach dem Interview ist es dir immer noch so wichtig, dass du über mehrere Posts drüber diskutierst. Ja das ist für mich aufblasen.
      Du springst bereitwillig über das Stöckchen das sie dir hinhalten.

      Caledonia schrieb:

      Und das mit der Aufmerksamkeit ist natürlich richtig, aber Du kannst dem ja kaum noch ausweichen. Wäre es z.B. nur die Bild, wäre das jederzeit möglich. Aber schau Dir doch das Niveau von Sky, dem DoPa usw. an. Die sind doch dann kaum anders. Haben aber bei den Zusehern einen besseren Stellenwert und eine höhere Glaubwürdigkeit. Und ehrlich, eine negative Bayern-Story glaubt außerhalb der Bayern-Familie doch eh fast jeder Bürger.
      Doch das ist sehr gut möglich, ich mache das, nicht ohne Rückschläge, und fahre sehr gut damit. DoPa und Sky machen ganz bewusst einen auf Boulevard obwohl DoPa und Sky90 beide großes Potenzial hätten um seriösen Journalismus nahe an den Ereignissen zu machen. Was die breite Masse an Fans glaubt ja das interessiert mich nicht. Bei vielem was "die breite Masse" so aufregt ist es nicht mehr als ein Sturm im Wasserglas oder wie Bill Mayher sagen würde: That's not news
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • beastieboy schrieb:

      3-4 Wochen nach dem Interview ist es dir immer noch so wichtig, dass du über mehrere Posts drüber diskutierst. Ja das ist für mich aufblasen.
      Ja Gott, wenn das schon aufblasen ist. Ich werde jetzt nicht damit antworten, was für Dich alles sogar noch nach Jahren ein "aufblasen" wert ist.

      Ansonsten doch völlig normal, dass immer wieder ältere Themen nochmal zum Thema werden.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Kannst du schon machen, wenn du das Echo verträgst. ;)
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Caledonia schrieb:

      tesseract schrieb:

      Ich glaube einfach nicht dass das alle ausgedachten Fantasien von Journalisten sind.
      Doch. Es ist einfach die Art, wie ein Großteil dieser Leute "arbeitet".
      Ich frage Dich, wie soll man sich denn sonst verhalten? Da kommt so ein Schmierfink oder Wontorra an und verfolgt nur ein Ziel. Er will eine Schlagzeile. Eine negative natürlich. Also stellt man z.B. die Frage nach einer Jobgarantie für Kovac. So bei dem Bremer geschehen.

      Wie soll man darauf reagieren? Ihm eine Jobgarantie aussprechen? Wäre unseriös. Kann einem nur um die Ohren fliegen. Siehe Hitzlsperger. Dann kommt die neue Aussage "muss die Situation neu bewerten", aber Du bist trotzdem der Depp. Das macht KHR also nicht, was richtig ist. Watzke pflichtete ihm meine ich auch bei. Klar, der kennt den Blödsinn ja selbst.

      KHR antwortet, dass niemand beim FC Bayern diese Jobgarantie hat und zählt alle auf. Von unten bis ganz oben. Das ist eine völlig seriöse und richtige Aussage. Seriöse und gute Journalisten bereiten das dann fair und sachlich auf. Die schlechten und die sind in dem Bereich einfach in der deutlichen Überzahl, machen daraus ein Misstrauen. Aber man muss als Zuschauer und Leser ja nun auch nicht auf so etwas hereinfallen. Himmel Herr Gott!

      Nächste das mit Alonso. Niemand hat das Interview bis heute gesehen, oder? Ich stelle mir das so vor, dass man auf die Entwicklung von Alonso kommt und KHR schwärmt von ihm als Fussballer, das er jetzt ja auch Trainer werden will und das er ihn sich eines Tages zurück beim FC Bayern wünschen würde. Ja und? Was um alles in der Welt ist darin schlimm? Das geht doch nicht gegen Kovac. :augen: Und vor allem, was soll KHR sonst sagen? Seine positive Meinung über Alonso teilen wir doch alle. Beim BVB baut man Kehl ein. Wenn man Watzke nun heute fragt, ob er Kehl eines Tages in einer verantwortungsvollen Rolle des BVB sieht, wird Watzke das mit 100%iger Sicherheit bejahen. Deswegen kann Zorc aber trotzdem noch ruhig schlafen und ginge das auch überhaupt nicht gegen ihn.

      Ich weiß nicht, wie man anders auf Fragen wie Jobgarantie oder Alonso antworten sollte. Mit "kein Kommentar" käme man doch auch nicht weiter. Es steht und fällt eigentlich meistens mit der Art, wie die Journalisten ihren Job verstehen. Seriös oder einfach nur auf eine billige Schlagzeile aus. Da kann man mich gerne wieder für vierteilen, aber da liegt einfach das Hauptproblem.

      tesseract schrieb:

      Wann hat mal KHR Kovac öffentlich den Rücken gestärkt ? Nie....die Medien denken weiter und fassen das als negativ ein und schön wird eine Geschichte gebaut.
      Was das angeht, ist KHR sicher nicht gut gewesen. Das kann oder muss er vielleicht sogar, deutlicher machen. Das sehe ich auch so. Dennoch hat ihm der Verein ja aber immer wieder den Rücken gestärkt. Hoeneß mehrfach emotional und KHR letztendlich ja über die Entscheidung im heißen Herbst.
      Viele Vereine haben diese Saison ihre Trainer in viel einfacheren Situationen entlassen. Man mag es zwar kaum glauben, weil es nicht ins Weltbild der fiesen Bayern passt, aber eigentlich hat der Verein in dieser Saison toll gehandelt. Entgegen aller heutigen Gewohnheiten.

      tesseract schrieb:

      Ich hätte mir mehr Stärkung für Kovac im Saisonendspurt gewünscht aber vielleicht sehe ich das falsch und Kovac fühlt sich pudelwohl und gestärkt... :look:
      Ja, hätte man vielleicht machen können, aber ich bin mir sicher, auch das wäre negativ ausgeschlachtet worden. Eine positive Meldung über den FC Bayern ließe sich einfach nicht verkaufen. Also würde man auch die drehen. Es geht dem Teil Journalie, die so unseriös arbeitet, am Ende des Tages doch einfach nur ums Geschäft.
      Kovac steht nach dem katastrophalen Herbst immer noch an der Seitenlinie. Das ist schon eine enorme Rückenstärkung gewesen. Und er hat nun die Chance auf 1-2 Titel. Oder eben gar keinen. Das ist doch eine geile Situation. Und je nachdem, wie die Saison ausgehen wird, gibt es zig vorstellbare Szenarien. Spannend. Aber so wollen wir es doch alle haben.
      Das sehe ich im Prinzip ganz genauso.

      Aber aktuell ist mein Gesamteindruck bei diesem Thema ein Negativer. Ich habe alles in allem kein gutes Gefühl und das liegt nicht nur an den Medien.
      Ich könnte es null Komma null nachvollziehen, wenn man Kovac davon schicken würde.
      Das würde ich der Vereinsführung sehr übel nehmen (wohlwissend, dass denen das recht egal sein dürfte ;) )
      Der FC Sankt Pauli ist die einzige Möglichkeit!
    • Es gab halt auch erst wieder gestern mehrere Artikel dazu. Hatte ich ja auch verlinkt.

      4-6 Wochen alt stimmt damit eben schlicht nicht.

      Wenn ich es richtig verfolgt habe, dann hat sich KHR auch am Dienstag dieser Woche wieder zum Thema geäußert.
      Man, man, man wie schnell die Zeit vergeht.
      Wir betrügen uns selbst, wenn wir bloß die eine Seite der Medaille in Augenschein nehmen,
      nur weil sie am stärksten unserer Wunschvorstellung entspricht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Legos ()

    • Für den Fall, dass es am Ende kein Titel werden sollte, wird Kovac nicht zu halten sein. Gewinnt man das Double hat er gute Chancen, im nächsten Jahr auf der Trainerbank in München zu sitzen. Im Sommer kommen dann auch Spieler für "sein" Spiel. Da dürfte es gerade nach dem Abgang von Robben und Ribery auch taktische Veränderungen geben. Gnabry kann auch zentraler spielen, weshalb ich nicht von einem 4-2-3-1 ausgehe. Das würde auch mit dem Interesse an Havertz, Rebic und Werner zusammenpassen. Dazu die Transfers von Hernandez und Pavard. Wobei sich Pavard nach der Saison nicht so große Hoffnungen auf einen Stammplatz machen sollte. Bei einer Dreierkette dürften Hummels (hoffe er bleibt), Süle und Hernandez gesetzt sein. Alaba und Kimmich werden systemunabhängig als Außenverteidiger gesetzt sein. Im Abwehrbereich gehe ich nur von Abgängen von Boateng und Rafinha aus. Mai sollte man ausleihen. Er braucht Spielpraxis.
      Insgesamt hat Rummenigge aber recht. Er weiß doch selbst, was passiert, wenn man jetzt die Titel nicht holt. Die werden auch über andere Trainer sprechen/gesprochen haben und hätte notfalls einen Plan B.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andromas ()

    • Wenn man den Medien glauben will dann rumort es immernoch....ich denke das wird noch ein sehr heisser Mai. Da werden noch Fetzen fliegen...das Double wird eh nicht erreicht. Dann wird es interessant.
      2013 2014 2015 2016 2017 2018
      2019
    • Ja wenn die Medien das sagen, dann spielt es natürlich keine Rolle, wenn die in der Verantwortung stehenden (Präsident/Aufsichtsratsvorsitzender, Vorstandsvorsitzender und Sportdirektor) was anderes sagen. :schulterzucken:

      Für mich waren die Aussagen von UH, KHR und Brazzo eindeutig.
      Ganz ohne zutun und selbstverständlich würde sich die Situation ändern und würde neu bewertet werden, wenn jetzt noch beide Titel - insbesondere die Meisterschaft- verspielt würden. Das hat Kovac aber nicht exclusiv, sondern würde in vergleichbarer Situation auch für (fast) jeden anderen Trainer bei uns gelten.
      Aber wird sind hier ja nicht bei Bienchen und Blümchen, so dass wir uns nicht klein reden und von so einem Szenario ausgehen. Folglich komme ich wieder auf die Aussagen der handelnden Personen aus, wonach das lediglich eine Scheindiskussion der Medien ist.
      Wir betrügen uns selbst, wenn wir bloß die eine Seite der Medaille in Augenschein nehmen,
      nur weil sie am stärksten unserer Wunschvorstellung entspricht.
    • Kovac im Presse-Talk vor dem RB-Spiel

      "Leidenschaft ist ALLES"

      "Wenn ich nichts Positives über jemanden zu berichten habe, dann sage ich auch nichts Negatives. Danach lebe ich. Das sind Weisheiten von Urgroßeltern. Das ist gar nicht so schlecht.“




      Sammer sieht „kranke“ Entwicklung

      Trotz guter Leistungen der Mannschaften werden Bayern-Trainer Niko Kovac, wie auch BVB-Coach Lucien Favre hinterfragt. Für Matthias Sammer ist dies „nicht besorgniserregend, das ist krank“, wie er bei Eurosport sagte.
      Wir betrügen uns selbst, wenn wir bloß die eine Seite der Medaille in Augenschein nehmen,
      nur weil sie am stärksten unserer Wunschvorstellung entspricht.
    • Leidenschaft ist alles, den Spielern kann man was mitgeben aber das ist nur marginal, die Spieler müssen es mit leben füllen.

      Dann machen uns am Samstag ja hoffentlich die Spieler zum Meister :brems:
    • :rolleyes:
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Ja wer denn sonst, wenn nicht die Spieler?
      Hoffentlich nicht Schiedsrichter/VAR.
      Wir betrügen uns selbst, wenn wir bloß die eine Seite der Medaille in Augenschein nehmen,
      nur weil sie am stärksten unserer Wunschvorstellung entspricht.
    • Neu

      In seiner Kolumne fasst Marcel Reif das ganze perfekt zusammen:

      Marcel Reif schrieb:

      Wenn du einen Trainer holst, machst du dir Gedanken. Entweder holst du einen Feuerwehrmann, aber den brauchten sie nun wirklich nicht. Oder du holst einen Trainer, von dem sie wissen und überzeugt sind, dass er das neue Bayern bauen kann. Ich habe den Eindruck, Karl-Heinz Rummenigge traut das Niko Kovac nicht zu.

      Marcel Reif schrieb:

      Aber sie sind reingegangen mit einem jungen, neuen Sportdirektor und einem neuen, jungen Trainer. Und tun von außen alles, um die Dinge kompliziert zu machen - unter anderem mit einer absurden Pressekonferenz und dem permanenten Geraune.

      Dem ist nichts hinzuzufügen.
      2013 2014 2015 2016 2017 2018
      2019
    • Neu

      Hat Marcel Reif auch gesagt, dass Fragen von Journalisten nach einer Jobgarantie unseriös sind und nur ein billiges Ziel verfolgen, nämlich eine negative Schlagzeile zu produzieren? Nein, hat er "vergessen". Eine Krähe usw..

      Ich gehe absolut konform damit, dass man sich seitens des Vereins geschickter ausdrücken müsste. Aber man findet im Netz zu Hauf Artikel, in denen alle, auch KHR, sich zu Kovac bekannt haben. Immer und immer wieder. Es wird bloß einfach eh niemals respektiert werden, weil die Journalie in diesem Bereich schlicht nicht mehr so arbeitet. Es geht ausschließlich um eine negative Story.

      Und die PK, so schlecht sie auch abgehalten wurde, war im Kern absolut richtig. Das beweisen die Schreiberlinge jeden Tag aufs Neue. Jedoch wird man niemals auch nur einen Hauch von Selbstkritik bei diesen Journalisten erleben.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc: