Niko Kovač

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sehr schön
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Hat rückblickend natürlich was... Ohne Häme.
      [media]https://twitter.com/GoalDeutschland/status/957001479499337728?s=19[/media]
      [media]https://twitter.com/GoalDeutschland/status/940172333666394112?s=19[/media]
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Kovac hat auf der PK gesagt seit gestern gab es den Kontakt mit bayern

      Bobic hält das Verhalten des fCBAyern für respektlos.

      1. Klingt ganz nach wunschlösung ;D
      2. Frankfurt kommt in 2 Wochen nach München
      3. Mögliches Pokal finale
    • Caledonia schrieb:

      Hat rückblickend natürlich was... Ohne Häme.
      [media]https://twitter.com/GoalDeutschland/status/957001479499337728?s=19[/media]
      [media]https://twitter.com/GoalDeutschland/status/940172333666394112?s=19[/media]
      Japp, aus Kroatien :D
      SCV und der FC
    • Das war nun also die PK von Eintracht Frankfurt.

      Ich kann ja voll verstehen, dass Fredi Bobic enttäuscht ist. Aber meiner Meinung nach macht er da doch so einige Denkfehler.

      Zunächst einmal kritisiert er den Zeitpunkt. Ja, wann denn sonst? Das macht er doch auch nicht anders. Er kritisiert, dass man es jetzt macht und es öffentlich geworden ist. Schließlich habe Frankfurt noch wichtige Spiele vor sich. Erzählt aber gleichzeitig stolz, dass er gestern in Kopenhagen war und den Deal von Brøndbys Torhüter Rönnow klargemacht hat. Brøndby ist meines Wissens nach punktgleich Tabellenführer und kämpft am Wochenende im Stadtderby um die Meisterschaft. Hat Bobic gewartet? Nein, natürlich nicht. Das ist so diese Heuchlei, die ich nicht mag.

      Auch die Beschwerde darüber, dass Bayern es öffentlich gemacht hätte. Woher nimmt er das? Sicher, hier spinnen ja auch viele immer wieder diese Stories, dass automatisch stets Hoeneß Informationen nach außen trägt, auch wenn es so viele andere Beispiele gibt. In solche Dinge sind leider immer so viele Leute involviert und die Presse greift zudem zu Methoden, die sicher nicht immer nur legal sind. Niemand, auch der FC Bayern nicht, hat Vorteile dadurch, wenn es solche Themen zusätzlich gibt. Aber so ist das halt in diesen Zeiten. Nur sicher kein Grund für Bobic mit dem Finger auf andere Beteiligte zu zeigen. Ist aber natürlich leichter und lenkt ab.


      Lenkt nämlich ab von der eigenen Rolle. Und die kam in der PK nicht nur viel zu kurz, sondern wurde meines Wissens komplett ignoriert. Bobic sagte, dass es für ihn einfach zu schnell gegangen sei. Und Bayern habe schließlich etwas von Frankfurt gewollt. Das ist meiner Meinung nach ein ganz großer Denkfehler. Bayern hat von Frankfurt gar nichts gewollt. Und es ist deswegen gestern so schnell gegangen, weil Brazzo und Kovac sich unter Kumpels schnell geeinigt haben und Eintracht Frankfurt zudem "das Papier bereits unterschrieben hatten". Denn so ist es. Eintracht Frankfurt hatte bereits blanko unterzeichnet. Für Summe X kann Kovac jederzeit zum FC Bayern gehen. Das ist halt der Sinn von Ausstiegsklauseln. Und ich kann nicht eine solche Klausel in einen Vertrag setzen und mich dann darüber beschweren, wenn sie gezogen wird und ich nicht mehr eingreifen kann. Die Unterschrift der SGE ist bereits vorhanden. Und Kovac hat Bobic dann ja auch sofort kontaktiert, also alles sauber. Wäre es besser gewesen er hätte Bayern intern das OK gegeben und Frankfurt bis zum Schluss hingehalten? Es kommt doch eh immer alles irgendwann raus. Also dann bitte lieber knallhart direkt und sauber.


      Bobic ist enttäuscht, was ich wie gesagt auch verstehen kann, sucht aber nun die Fehler beim FC Bayern und nicht bei sich. Klar, damit macht man in Deutschland immer Punkte, aber das ist mir viel zu durchsichtig. Leider hatte da wieder einmal kein Journalist den Schneid den Finger in die Wunde zu legen. Aber das ist ja sicher auch nicht vorbei, da Bayern darauf sicher reagieren wird, ja leider reagieren muss.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • gamesgucker schrieb:

      Kovac hat auf der PK gesagt seit gestern gab es den Kontakt mit bayern

      Bobic hält das Verhalten des fCBAyern für respektlos.

      1. Klingt ganz nach wunschlösung ;D
      2. Frankfurt kommt in 2 Wochen nach München
      3. Mögliches Pokal finale

      Wie müsste man Deiner Meinung nach denn vorgehen, damit es für Dich auch eine wirkliche Wunschlösung wäre?
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Caledonia schrieb:

      Brøndby ist meines Wissens nach punktgleich Tabellenführer und kämpft am Wochenende im Stadtderby um die Meisterschaft. Hat Bobic gewartet? Nein, natürlich nicht. Das ist so diese Heuchlei, die ich nicht mag.
      Dänemark hat aber noch eine Meister bzw. Abstiegsrunde. Oder ist das die schon? :amkopfkratz:
    • Lars, ich stimme Dir zu, dass man sich bei einer Ausstiegsklausel nicht darüber aufregen darf, dass der Vertragspartner sie wahrnimmt und dass man nicht davon sprechen kann, dass Bayern was von Frankfurt will (außer dem Trainer :D ), aber es kann mir niemand erzählen, dass der Plauderer nicht wusste, welche Scheiße er lostritt, wenn er das an die Bild-Zeitung weitergibt. Und bei allem Respekt: Aber ich kann mir dabei weder Bobic, noch Hübner, noch einen der Korac-Brüder vorstellen. Das Ding kam aus München.

      Und Dein Einwand mit Rönnow ist leider kein Vergleich. Rönnow ist nicht die Schlüsselposition von Bröndby und nicht mit einem Trainer zu vergleichen. Dazu hat sich bei der Verpflichtung Bobic selbst hingestellt und das verkündet, statt vorher seine "Journalisten"-Schulden bei der Bild zu begleichen. Ansonsten hast du natürlich recht, dass man auch damit bis nach Saisonende hätte warten können.
    • Naja das mit Bröndby halte ich für etwas konstruiert aber grundsätzlich stimme ich dir zu.
      Ich glaube er war einfach angefressen weil er vorher noch so groß getönt hat. Nicht nur bzgl. unseres Trainers sondern auch wegen des Verbleibs von Kovac. Aber ich kann auch nachvollziehen was das für Frankfurt bedeutet, nämlich eine absolute Katastrophe.
      Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab
    • SGEintracht4ever schrieb:

      Lars, ich stimme Dir zu, dass man sich bei einer Ausstiegsklausel nicht darüber aufregen darf, dass der Vertragspartner sie wahrnimmt und dass man nicht davon sprechen kann, dass Bayern was von Frankfurt will (außer dem Trainer ), aber es kann mir niemand erzählen, dass der Plauderer nicht wusste, welche Scheiße er lostritt, wenn er das an die Bild-Zeitung weitergibt. Und bei allem Respekt: Aber ich kann mir dabei weder Bobic, noch Hübner, noch einen der Korac-Brüder vorstellen. Das Ding kam aus München.
      Bayern hat doch ebenso kein Interesse daran. Warum sollten sie es tun? Es gibt doch nur Unruhe. Haben wir doch auch auf der Bayern-PK gesehen. Diese Fragen werden jetzt bei jeder PK kommen! Und niemand wird behaupten können, dass unsere Mannschaft nicht auch noch einige wichtige Spiele vor der Brust hat.

      Meiner Meinung nach wird so etwas meist von Beratern oder ganz kleinen Personen am Rande an Presse und Medien durchgesteckt. Von so etwas wissen blitzschnell immer viel mehr Personen, als wir uns vorstellen können.

      SGEintracht4ever schrieb:

      Und Dein Einwand mit Rönnow ist leider kein Vergleich. Rönnow ist nicht die Schlüsselposition von Bröndby und nicht mit einem Trainer zu vergleichen. Dazu hat sich bei der Verpflichtung Bobic selbst hingestellt und das verkündet, statt vorher seine "Journalisten"-Schulden bei der Bild zu begleichen. Ansonsten hast du natürlich recht, dass man auch damit bis nach Saisonende hätte warten können.
      Das sehe ich anders. Was meinst Du, was für einen jungen dänischen Torhüter ein Wechsel zu Eintracht Frankfurt in die Bundesliga, mit eventueller Champions League, bedeutet. Aber Hallo. Der soll aber am Sonntag im Derby die Bälle für die Meisterschaft halten. Das ist ganz sicher auch eine Schlüsselposition. Das werfe ich Bobic ja auch nicht vor, denn so etwas kannst Du heute nur schwer geheim halten.

      Deswegen erwähne ich ja gerne immer wieder mal solche Beispiele von großen Transfers. Den Automatismus Bayern-Hoeneß-Bild gibt es einfach nicht. Vor allem nicht dann, wenn man selbst keinen Nutzen davon hat.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Bayern hat meiner Meinung nach sehr wohl ein Interesse daran, frühzeitiger den Trainer für die kommende Saison bekanntzugeben. Das bringt in diesem Fall nämlich Ruhe rein. Heynckes will nicht mehr und hat es jetzt auch ganz klar gesagt. Es ist doch logisch, dass dann immer wieder die Fragen kommen, wer Trainer wird.

      Denoch halte ich es für ganz normal, dass sowas bekanntgegeben wird oder die Presse es herausfindet. Da muss Bobic jetzt nicht so scheinheilig tun, er kennt das Geschäft und ist auch lange Teil von diesem.
      SCV und der FC
    • M.E. die zur Zeit beste mögliche Lösung. Mir ein vielfaches lieber als Tuche, Klopp und Nagelsmann.

      Auf eine erfolgreiche Zeit bei uns. :nuke:
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Caledonia schrieb:

      Wäre es besser gewesen er hätte Bayern intern das OK gegeben und Frankfurt bis zum Schluss hingehalten? Es kommt doch eh immer alles irgendwann raus. Also dann bitte lieber knallhart direkt und sauber.

      Zunächst bezweifle ich mal, dass man das bis zum Ende der Saison unter der Decke halten kann.

      Da möchte ich Bobic und Frankfurt aber mal hören, wenn sie diese Info erst nach der Saison erhalten hätten.
      - schlechter Stil
      - Chance genommen, so früh wie möglich einen Nachfolger zu suchen
      - etc.
      Die Wembley-Nacht wird immer bleiben: Der Arjen hat`s schon wieder gemacht. :hurra:
    • Bobic sitzt da schon sehr hoch zu Ross mit seiner Kritik. "Respektlos" nennt er auch den Zeitpunkt. Mal ehrlich, das ist doch Quatsch. Niemand, auch er nicht, würde noch länger warten. Wir haben April...

      Und wo wir gerade bei respektlos sind. Bobic stellte sich Anfang des Jahres hin und behauptete, er wisse wer neuer Bayerntrainer wird. Ja, war das denn nicht auch respektlos, so über einen anderen Verein zu sprechen?

      Und noch eines. Bobic beschuldigt Bayern die Infos an die Sportbild gegeben zu haben. Dazu mal folgendes:
      • Eintracht Frankfurt schließt mit Kovac im März 2016 einen Vertrag über 3 Jahre.
      • Die Vertragsinhalte kennen nur Eintracht Frankfurt und Niko Kovac
      • Am 31. März diesen Jahres twittert Christian Falk von der Sportbild exklusiv, dass Kovac Kandidat Nr.1 ist. Diese Info mit der speziellen FCB-Ausstiegsklausel kann er nur von Eintracht Frankfurt oder Niko Kovac haben. Es sind schließlich Infos aus deren Vertrag. Zumindest müssen diese Infos irgendwie von der Eintracht oder Kovac weitergegeben worden sein.
      • Und nun ist es gestern Abend dann nicht nur die Sportbild, sondern vor allem auch genau wieder dieser Christian Falk, der den Deal verkündet. Klick Klick und Klick
      Ich sage nicht, dass beim FC Bayern keine schwarzen Schafe sitzen. Gott bewahre. Aus jedem Club werden Infos durchgesteckt. Meiner Meinung nach von ganz kleinen Angestellten, mit zu viel Wissen. Wenn aber ein Journalist wie Christian Falk als erster und wahrscheinlich einziger Journalist, im Besitz von Infos bezüglich der Ausstiegsklausel war, die nunmal nur von der Eintracht oder Kovac weitergegeben worden sein können, warum zum Teufel muss es dann aber unbedingt der FC Bayern sein, der ihm die Infos steckte, dass der Deal nun über die Bühne geht? Diese Logik von Bobic erschließt sich mir überhaupt nicht. Lenkt meiner Meinung nach nur ab und gegen Bayern zu motzen bringt auch immer Sympathiepunkte.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc: