PDC European Tour 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Man muss ja konstatieren, dass das zwar überraschend kommt, aber offenbar hat der vor 1-2 Monaten Entscheidendes verändert (was er ja auch in irgendeinem Interview angekündigt hatte) und nun läufts viel besser. Hätte ich vor kurzem noch für undenkbar gehalten. Wird spannend sein zu sehen, wie es für ihn weitergeht.
    • Was ist denn hier auf einmal los? :augen: Nach den ersten beiden Turnieren dachte ich schon, es würde überhaupt niemand was zu den European-Turnieren schreiben :D
      Sensationeller Sieg von Max Hopp. Aber sein Formanstieg hat sich schon in den letzten Wochen angekündigt. Aber mit dem Turniersieg hätte ich nie im Leben mitgerechnet.
      Durch den Turniererfolg ist in der Order of Merit auf Platz 40 geklettert. Und in der Pro Tour Order of Merit auf Platz 17. Wenn er bis Juli Platz 17 halten kann, wäre er für das World Matchplay qualifiziert. :nuke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Austrian Darts Open, Graz (20.-22.04.)


      Qualifizierte Spieler

      TOP 16 Pro Tour Order of Merit: Michael van Gerwen (abgesagt), Peter Wright, Rob Cross, Michael Smith, Daryl Gurney, Mensur Suljovic, Joe Cullen, Dave Chisnall, Ian White, Simon Whitlock, Gerwyn Price, Mervyn King, Jelle Klaasen, Darren Webster, Benito van de Pas, Steve Beaton, Jonny Clayton
      UK Qualifier: Cameron Menzies, John Henderson, Stephen Burton, Luke Humphries, Brendon Dolan, James Wade, Michael Barnard, Alan Tabern, Jason Cullen, Steve West, Wayne Jones, Simon Stevenson, Richie Burnett, Steve Lennon, Ritchie Edhouse, Adam Hunt, Scott Taylor
      Sonstige Qualifikanten: Alexits Tarnas, Darius Labanauskas, Cristo Reyes, Ron Meulenkamp, Max Hopp, Simeon Heinz, Kevin Münch, Gabriel Clemens, Dimitri van den Bergh, Ronny Huybrechts sowie fünf nationale Qualifikanten

      Spielplan

      1. Runde (Freitag, 20.04.)
      Alan Tabern 4-6 Brendan Dolan (88,77 - 92,88)
      John Henderson 1-6 Michael Barnard (85,37 - 87,45)
      Ron Meulenkamp 6-3 Gabriel Clemens (92,08 - 89,45)
      Wayne Jones 6-1 Dietmar Burger (81,57 - 77,68)
      Scott Taylor 6-1 Simeon Heinz (91,57 - 70,65)
      Jason Cullen 6-1 Tamas Alexits (91,02 - 79,63)
      Ritchie Edhouse 3-6 Darius Labanauskas (88,16 - 92,01)
      Steve Lennon 6-0 Roxy-James Rodriguez (81,24 - 66,31)

      Luke Humphries 6-2 Kevin Münch (99,53 - 89,37)
      Ronny Huybrechts 3-6 Steve West (93,20 - 101,88
      Richie Burnett 6-0 Alex Steinbauer (93,94 - 76,40)
      Adam Hunt 6-5 Cameron Menzies (86,95 - 91,72)
      James Wade 6-3 Hannes Schnier (97,09 - 85,79)
      Dimitri van den Bergh 6-4 Simon Stevenson (106,42 - 95,56)
      Stephen Burton 5-6 Max Hopp (86,89 - 90,96)
      Bastian Pitschnig 1-6 Cristo Reyes (70,44 - 86,85)


      2. Runde (Samstag, 21.04.)
      Wayne Jones - Freilos (Absage Dave Chisnall)
      Mervyn King (11) 6-0 Jason Cullen (94,93 - 79,77)
      Gerwyn Price (10) 6-2 Scott Taylor (101,36 - 88,51)
      Steve Beaton (15) 6-5 Luke Humphries (91,29 - 91,46)
      Ian White (8) 6-4 Brendan Dolan (98,22 - 89,01)
      Joe Cullen (6) 6-2 Steve Lennon (96,37 - 88,07)
      Michael Smith (3) 6-0 Michael Barnard (104,86 - 80,57)
      Benito van de Pas (14) 4-6 Dimitri van den Bergh (83,36 - 93,43)

      Darren Webster (13) 6-5 Richie Burnett (93,21 - 85,95)
      Daryl Gurney (4) 6-3 Ron Meulenkamp (90,67 - 86,69)
      Simon Whitlock (9) 6-4 Adam Hunt (83,84 - 84,14)
      Jelle Klaasen (12) 2-6 Cristo Reyes (88,60 - 91,15)
      Rob Cross (2) 6-5 Steve West (94,95 - 90,25)
      Jonny Clayton (16) 6-3 Max Hopp (90,02 - 89,84)
      Peter Wright (1) 4-6 James Wade (101,51 - 102,81)
      Mensur Suljovic (5) 6-1 Darius Labanauskas (106,29 - 95,76)

      Achtelfinale (Sonntag, 22.04.)
      Michael Smith (3) 6-2 Dimitri van den Bergh (99,13 - 83,28)
      Joe Cullen (6) 6-3 Mervyn King (11) (89,86 - 88,86)
      Wayne Jones 3-6 Gerwyn Price (10)
      Rob Cross (2) 6-5 Steve Beaton (15) (95,70 - 90,09)
      Daryl Gurney (4) 6-3 Darren Webster (13) (95,10 - 97,06)
      Mensur Suljovic (5) 6-3 Cristo Reyes (91,44 - 94,84)
      Ian White (8) 6-3 Simon Whitlock (9) (90,22 - 96,16)
      James Wade 3-6 Jonny Clayton (16) (93,30 - 105,32)

      Viertelfinale (Sonntag, 22.04.)
      Michael Smith (3) 2-6 Joe Cullen (6) (90,59 - 98,07)
      Gerwyn Price (10) 6-3 Rob Cross (2) (100,98 - 87,09)
      Daryl Gurney (4) 1-6 Mensur Suljovic (5) (95,37 - 103,90)
      Ian White (8) 4-6 Jonny Clayton (16) (88,26 - 86,91)

      Halbfinale (Sonntag, 22.04.)
      Joe Cullen (6) 6-7 Gerwyn Price (10) (87,27 - 85,56)
      Mensur Suljovic (5) 6-7 Jonny Clayton (16) (84,24 - 86,66)

      Finale (Sonntag, 22.04.)
      Gerwyn Price (10) 5-8 Jonny Clayton (16) (94,84 - 96,80)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • laola1.tv/de-de/livestream/pdc…z-tag-1-abend-session-lde

      Hopp spielt gleich gegen Burton. Mal sehen, ob er an letztes Wochenende irgendwie anknüpfen kann.

      2:4 nach großen Doppelproblemen. Dann ein etwas glückliches Break, 4:4. Den neunten Frame gewann Burton mit 19 (!) Darts, abschließend hielt Hopp sein Leg. Das Entscheidungsleg spielte Burton dann von vorn und vergab drei Matchdarts. Hopp dann mit 57 mit 17 und Tops.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • Das war knapp. Hopp lag schon 2:4 und 4:5 gegen Burton zurück, hat aber im Decider das Break geschafft und 6:5 gewonnen :nuke:
      Ansonsten sind die anderen deutschen Spieler schon ausgeschieden: Münch mit 2:6 gegen Luke Humphries, Clemens mit 3:6 gegen Ron Meulenkamp und Simeon Heinz mit 1:6 gegen Scott Taylor ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Hopp ist in der zweiten Runde mit 3:6 gegen Clayton ausgeschieden. Erzielte einen Average 89,8 und eine Doppelquote von 23 %. Also etwas verbesserungswürdig. Dennoch kann man mit seiner Entwicklung in 2018 zufrieden sein, auch wenn mal zwischendurch etwas schwächere Spiele dabei sind.
    • European Darts Grand Prix, Sindelfingen (04.-06.05.)


      Qualifizierte Spieler

      TOP 16 Pro Tour Order of Merit: Michael van Gerwen, Peter Wright, Rob Cross, Michael Smith, Daryl Gurney, Mensur Suljovic, Joe Cullen, Dave Chisnall, Ian White, Kim Huybrechts, Simon Whitlock, Mervyn King, Jelle Klaasen, John Henderson, Gerwyn Price, Darren Webster
      UK Qualifier: Kyle Anderson, Andy Boulton, Stephen Bunting, Jamie Caven, Ricky Evans, Steve Hine, Peter Hudson, Steve Lennon, Adrian Lewis, Jamie Lewis, Arron Monk, Dawson Murschell, Paul Nicholson, Robert Owen, Matt Padgett, Kirk Shepherd, Alan Tabern, James Wade
      Sonstige Qualifikanten: Krzysztof Ratajski, Madars Razma, Toni Alcinas, Vincent van der Voort, Danny Noppert, Mats Gies, Jan Dekker, Mareno Michels, Jermaine Wattimena,Dimitri van den Bergh, Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Christian Bunse, Robert Marijanovic

      Spielplan

      1. Runde (Freitag, 04.05.)

      Peter Hudson 3-6 Arron Monk (83,78 - 85,63)
      Madars Razma 6-4 Steve Hine (90,10 - 88,05)
      Matt Padgett 6-4 Dimitri van den Bergh (89,74 - 92,66)
      Steve Lennon 4-6 Vincent van der Voort (90,49 - 103,4)
      Gabriel Clemens 3-6 Jan Dekker (87,59 - 89,29)
      Stephen Bunting 2-6 Kirk Shepherd (91,70 - 93,93)
      Mats Gies 3-6 Alan Tabern (80,77 - 93,59)
      Martin Schindler 6-0 Robert Owen (88,35 - 73,97)

      Danny Noppert 6-3 Krzysztof Ratajski (99,73 - 91,6)
      Jermaine Wattimena 6-5 Toni Alcinas (91,49 - 88,55)
      Jamie Lewis 6-4 Christian Bunse (91,11 - 80,73)
      Jamie Caven 6-1 Mareno Michels (84,89 - 77,47)
      Ricky Evans 4-6 Kyle Anderson (92,32 - 94,28)
      James Wade 6-4 Max Hopp (92,08 - 89,81)
      Dawson Murschell 2-6 Paul Nicholson (89,68 - 96,50)
      Robert Marijanovic 6-3 Andy Boulton (84,49 92,37)

      2. Runde (Samstag, 05.05.)

      Ian White (9) 6-1 Madars Razma (92.04 - 90.97)
      Dave Chisnall (8) 6-5 Matt Padgett (89.45 - 84.70)
      Jelle Klaasen (13) 3-6 Jermaine Wattimena (89.45 - 89.10)
      Joe Cullen (7) 6-5 Martin Schindler (98.22 - 99.53)
      Gerwyn Price (15) 5-6 Danny Noppert (101.33 - 97.16)
      Michael Smith (4) 6-5 Arron Monk (95.33 - 89.91)
      Kim Huybrechts (10) 4-6 Kyle Anderson (98.10 - 99.82)
      Simon Whitlock (11) 6-0 Jan Dekker (99.10 - 89.86)

      Daryl Gurney (5) 4-6 Jamie Lewis (96.73 - 93.00)
      Darren Webster (16) 6-3 Robert Marijanovic (88.57 - 80.98)
      Mervyn King (12) 4-6 Paul Nicholson (93.75 - 93.74)
      Mensur Suljovic (6) 6-5 Jamie Caven (93.11 - 94.07)
      Michael van Gerwen (1) 6-2 Alan Tabern (103.04 - 92.62)
      Peter Wright (2) 6-2 Kirk Shepherd (110.29 - 95.11)
      John Henderson (14) 4-6 James Wade (94.51 - 94.78)
      Rob Cross (3) 6-5 Vincent van der Voort (102.47 - 93.54)

      Achtelfinale (Sonntag, 06.05.)

      Michael van Gerwen 6-5 Darren Webster (104,63 - 99,95)
      Dave Chisnall 6-5 Ian White (107,04 - 95,43)
      Jamie Lewis 6-5 Paul Nicholson (89,16 - 95,34)
      Michael Smith 6-3 Jermaine Wattimena (98,32 - 87,78)
      Peter Wright 5-6 Danny Noppert (103,49 - 95,04)
      Joe Cullen 6-3 Kyle Anderson (105,89 - 97,68)
      Mensur Suljovic 4-6 Simon Whitlock (100,82 - 98,65)
      Rob Cross 5-6 James Wade (98,5 - 100,18)

      [Viertelfinale (Sonntag, 06.05.)
      Michael van Gerwen 6-4 Dave Chisnall (109,54 - 107,57)
      Jamie Lewis 2-6 Michael Smith (81,25 - 90,38)
      Danny Noppert 6-5 Joe Cullen (91,41 - 91,27)
      Simon Whitlock 3-6 James Wade (86,79 - 90,16)

      Halbfinale (Sonntag, 06.05.)

      Michael Van Gerwen 7-0 Michael Smith (110,65 - 90,43)
      Danny Noppert 3-7 James Wade (96,42 - 95,86)

      Finale (Sonntag, 06.05.

      Michael van Gerwen 8-3 James Wade (110,87 - 98,38)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Adrian Lewis muss gesundheitlich für das Wochenende absagen, so dass sogar fünf deutsche Qualifikanten gibt. Für das Turnier haben sich dann Max Hopp, Martin Schindler, Gabriel Clemens, Christian Bunse und Robert Marijanovic qualifiziert. Hopp, Schindler, Clemens und Marijanovic hatten es als gesetzte Spieler sogar relativ einfach. Mussten lediglich zwei Spiele gewinnen. Mal gucken, was morgen möglich ist. Hopp muss bereits in Runde 1 gegen Wade antreten ...
    • Hopp hat gestern aufgrund miserabler Doppelquote mit 4:6 gegen James Wade verloren. Ist quasi doppelt ärgerlich, da er gegen Henderson sicherlich gute Chancen auf das Achtelfinale gehabt hätte. Weiter sind hingegen Martin Schindler und Robert Marijanovic.
    • Dutch Darts Masters, Zwolle/Niederlande (11.-13.05.)


      Qualifizierte Spieler

      TOP 16 Pro Tour Order of Merit: Michael van Gerwen, Peter Wright, Rob Cross, Michael Smith, Daryl Gurney, Mensur Suljovic, Joe Cullen, Dave Chisnall, Ian White, Kim Huybrechts, Simon Whitlock, Mervyn King, Jelle Klaasen, John Henderson, Gerwyn Price, Darren Webster
      UK Qualifier: Kyle Anderson, Stephen Bunting, Steve Beaton, Jonny Clayton, Adrian Lewis, Adam Huckvale, James Wade, James Wilson, Ricky Evans, Josh Payne, Jason Cullen, Cameron Menzies, Wayne Jones, Terry Jenkins, James Richardson, Jamie Lewis, Steve Lennon, Ryan Joyce
      Sonstige Qualifikanten: Krzysztof Ratajski, Johan Engström, Michael Rosenauer, Toni Alcinas, Dragutin Horvat, Cristo Reyes, Mike de Decker, Tobias Müller, Rowby-John Rodriguez, Kevin Münch, Jermaine Wattimena, Jan Dekker, Christian Kist, Jeffrey de Graaf

      Unsere drei besten Spieler Hopp, Schindler und Clemens sind allesamt in der verhältnismäßig leichten Qualifikation (ohne englische und niederländische Spieler) gescheitert. Trotzdem können wir mit Rosenauer, Horvat, Müller und Münch ein Quartett nach Zwolle schicken.

      1. Runde (Freitag, 11.05.)

      Ryan Joyce 6-5 Michael Rosenauer (89.92 - 83.46)
      Toni Alcinas 5-6 Dragutin Horvat (88.46 - 91.74)
      James Richardson 6-4 Jason Cullen (96.66 - 87.82)
      Adam Huckvale 3-6 Jermaine Wattimena (80.06 - 90.55)
      Wayne Jones 6-1 Jamie Lewis (101.32 - 90.03)
      Johan Engström 2-6 James Wilson (86.11 - 100.72)
      Steve Lennon 6-5 Rowby-John Rodriguez (91.53 - 95.84)
      Christian Kist 3-6 Kyle Anderson (91.09 - 98.80)

      Cameron Menzies 6-1 Kevin Münch (96.31 - 82.37)
      Mike de Decker 2-6 Terry Jenkins (79.31 - 94.20)
      Jeffrey de Graaf 5-6 Steve Beaton (86.69 - 82.08)
      Tobias Müller 1-6 Stephen Bunting (83.61 - 91.07)
      Josh Payne 6-5 Jonny Clayton (89.57 - 89.88)
      Ricky Evans 2-6 Krzysztof Ratajski (90.19 - 89.74)
      Jan Dekker 6-4 Adrian Lewis (92.88 - 82.32)
      James Wade 3-6 Cristo Reyes (94.70 - 98.57)

      2. Runde (Samstag, 12.05.)

      Kim Huybrechts 6-2 Wayne Jones (89,39 - 88,57)
      John Henderson 3-6 James Richardson (89,74 - 92,01)
      Gerwyn Price 6-5 Dragutin Horvat (88,80 - 86,22)
      Mervyn King 6-4 Ryan Joyce (93,77 - 86,92)
      Joe Cullen 3-6 Jermaine Wattimena (99,92 - 96,87)
      Dave Chisnall 4-6 Cameron Menzies (84,91 - 95,38)
      Ian White 3-6 Kyle Anderson (102,87 - 99,09)
      Steve Lennon - Freilos

      Simon Whitlock 6-4 Jan Dekker (97,63 - 89,11)
      Mensur Suljovic 6-5 Josh Payne (94,74 - 92,48)
      Michael Smith 0-6 Stephen Bunting (93,04 - 106,09)
      Peter Wright 6-4 James Wilson (96,86 - 95,23)
      Jelle Klaasen 2-6 Krzysztof Ratajski (88,59 - 92,83)
      Daryl Gurney 6-4 Cristo Reyes (102,06 - 93,36)
      Michael van Gerwen 6-0 Terry Jenkins (95,94 - 81,66)
      Darren Webster 6-4 Steve Beaton (94,55 - 96,69)

      Achtelfinale (Sonntag, 13.05.)

      Steve Lennon 6-5 James Richardson (86.87 - 83.00)
      Mensur Suljovic 6-3 Simon Whitlock (94.11 - 91.78)
      Jermaine Wattimena 5-6 Kim Huybrechts (91.05 - 90.16)
      Peter Wright 6-3 Gerwyn Price (103.40 - 97.22)
      Stephen Bunting 6-3 Krzystof Ratajski (100.17 - 99.70)
      Daryl Gurney 6-2 Mervyn King (98.53 - 90.16)
      Cameron Menzies 5-6 Kyle Anderson (74.79 - 89.39)
      Michael van Gerwen 6-4 Darren Webster (91.97 - 89.26)

      Viertelfinale (Sonntag, 13.05.)

      Steve Lennon 6-3 Mensur Suljovic (87,59 - 92,96)
      Kim Huybrechts 6-5 Peter Wright (93,49 - 95,98)
      Stephen Bunting 2-6 Daryl Gurney (97,92 - 93,58)
      Kyle Anderson 2-6 Michael van Gerwen (91,42 - 102,78)

      Halbfinale (Sonntag, 13.05.)

      Steve Lennon 7-5 Kim Huybrechts (88,74 - 85,02)
      Daryl Gurney 6-7 Michael van Gerwen (84,60 - 93,34)

      Finale (Sonntag, 13.05.)

      Steve Lennon 5-8 Michael van Gerwen (91,40 - 97,53)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von svw1899 ()

    • Heute fand in Frankfurt das Qualifikationsturnier für die Südwesteuropäer für die Turniere in Gibraltar und Kopenhagen statt. Aus deutscher Sicht konnte sich Max Hopp für beide Turniere qualifzieren. In Kopenhagen sind dann noch Dragutin Horvat und Martin Schindler dabei :nuke: