The biggest Loser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ja, aber von der Ernährungsumstellung sieht man bei TBL eigentlich nichts. Und wenn die da "gekocht" haben, dann gab es meist nen Salat oder recht einfach ein Stück Huhn zubereitet mit etwas Gemüse.
      Beim Fettkampf sind die Diäten auf die Kandidaten abgestimmt, es wurde anfangs erklärt warum und wie die Diät funktioniert und dann hast immer wieder Rezepte für die Diäten. TBL finde ich da deutlich einfacher gehalten, da macht jeder das selbe, nämlich kaum Kcal aufnehmen und verdammt viel Sport. Dann purzeln die ersten Kilo extrem rapide und nach einigen Wochen wundern sich die ersten, dass sie nicht mehr in dem Masz abnehmen, weil sie auch Muskeln gewinnen und machen dann noch mehr Sport, nehmen noch weniger zu sich... Und nach der Show wird es mit dem Sport weniger, man will normaler essen und dann geht es wieder hoch. Gibt wissenschaftliche Studien mit ehemaligen Teilnehmern, wo durchschnittlich in der Show über 50kg abgenommen wurde, in den ersten 6 Jahren danach über 40 wieder zugenommen wurde.

      Das ist halt was anderes, wenn Du eine wirkliche Ernährungsumstellung hast und mit dieser Ernährungsumstellung lecker leben kannst.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Das stimmt schon. Auf das Thema Ernährung gehen die insgesamt zu wenig ein...

      Theoretisch kann man auch ganz ohne Sport abnehmen wenn man die Kalorienzufuhr entsprechend anpasst...
    • Und kaum war gestern die erste Folge im Camp, ging es kurz um Ernährung, für den Zuschauer aber nur soweit, dass ein Croissant soviel Energiedichte hat wie ein Haufen Karotten. Was es mit Energiedichte auf sich hat, wird dabei aber ausgelassen... Da es was anderes ist als Kalorien, wäre das eventuell mal interessant gewesen...
      Ansonsten das Augenmerk erstmal auf dem Camp, wo sie dieses Mal ja schon etwas mehr Luxus haben, ehe es dann direkt voll auf Sport und Challenge geht. Bei 40 Grad in der Sonne Sport, da schwitzt man natürlich auch erstmal ordentlich alles mögliche an Wasser aus und dass der eine oder andere da schlapp macht ist auch kein wirkliches Wunder.

      Am Ende brutale Gewichtsverluste und der einen, die wegen 6,6Kg in einer Woche fast geheult hat, weil es so wenig sind, der möchte man doch am liebsten in die Fresse schlagen. Wann hat die schonmal soviel in einer Woche abgenommen...
      Erste Rauswahl ging dann doch sehr nach der Statistik "wer unten steht soll gehen", ich hätte mich da taktisch anders entschieden, denn die, die gegangen ist, hat mehr Potenzial gehabt in der kommenden Woche ordentlich Gewicht zu verlieren.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Da man das nachlesen konnte, habe ich mir auch mal die Rezepte aus Rosins Fettkampf angeschaut.. Z.T wirklich unkompliziert nachzumachen. Wir wollen zwar nicht abnehmen, aber nach fettarmen Gerichten halte ich gern mal Ausschau.
      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.
    • Da hast du Recht @Giancarclo
      Da wird später immer mal wieder drauf eingegangen dass man vor allem in Woche 1 hauptsächlich Wasser verliert, aber auch nie so richtig.

      Finds aber trotzdem immer interessant zu sehen. Und dass es offenbar schon in Woche 2 Knatsch gibt. |-)
    • Herrlich, gestern Duell-Modus und dann beim Wiegen heisst es "Ihr beschwert euch immer, deswegen entscheidet jetzt die Waage" und alle haben Angst um Jens. Verständlich, denn mit dem höchsten Gewicht ist es schwer prozentual am meisten abzunehmen. Und Jens ist einer, ich glaub der braucht TBL, alleine zu Hause wird der es nicht packen.
      Hat mich für Jens gefreut, dass er gestern nicht gehen musste. Alleine wie er gestern die Prüfung mit dem Ball durchgezogen hat.

      Michael fand ich gestern aber auch hart. Bewirbt sich seit sechs Jahren bei TBL, will also seit 6 Jahren abnehmen! Der kämpft da wie Sau, warum hat er es die letzten 5 Jahre nicht alleine gepackt?
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Das wundert mich halt nur, im Rückblick sieht man ihn da mit seinem Sohn, er nennt seine Probleme und haut sich Fastfood rein. Kommt in die Sendung und ist einer von denen mit der höchsten Motivation, der hängt sich so richtig rein, erzielt gute Ergebnisse, gibt nicht auf...
      Die Motivation war ja da, von Anfang an.

      Bei anderen ist das Problem noch nicht so lange, der Ercan z.B. macht es jetzt wegen seinem kranken Vater, der hätte es auch zu Hause gepackt (wenn auch nicht mit den Ergebnissen wie bei TBL), bei Jens kann ich es auch nachvollziehen, der hätte es nicht gepackt, der ist auch jetzt noch zu pessimistisch.

      Und natürlich kann man es alleine packen, wenn man will. Natürlich nicht mit Ergebnissen wie bei TBL, das ist beinahe unmenschlich was die abnehmen und nicht nachhaltig.
      Bei mir ging das Gewicht auch ordentlich hoch über die Jahre, da kam halt noch der Unfall dazu, aber dann kam unser Sohn auf die Welt, da hab ich mich durchchecken lassen, danach Ernährung umgestellt, Bewegung hoch geschraubt und dann ging das Gewicht nach unten. Ging zwar nochmal wieder hoch, hatte aber gesundheitliche Gründe, wenn ich wieder fit bin geht es wieder runter. Bin von Adipös runter auf Übergewicht und erreiche auch noch Normalgewicht.
      Lass mich jetzt einmal im Jahr durchchecken und trotz Übergewicht sind die Werte wirklich gut. Nur Ausdauer muss ich unbedingt wieder ran.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Schaffen kann man es immer. Ich hab auch schon 27kg abgenommen von Oktober 2016 bisAugust 2017. Seitdem aus versch. Gründen das Fitnessstudio nicht mehr so intensiv besucht und dann auch die Ernährung wegen einer Krankheit wieder etwas mehr schleifen lassen. Bis so Oktober 2018 war ich aber weiterhin voll dabei und hab das Gewicht gut gehalten. Dann ging es jetzt wieder bissel hoch um knapp 10-12kg.
      Aktuell bin ich etwas im Zweifel ob ich das alleine hin bekomme dauerhaft. Vor allem weil ja noch so 10kg gefehlt hatten bis zum absoluten Wunschgewicht. Jetzt fehllen halt wieder 25....
      Hab sogar schon überlegt b ich mich bei der Show mal anmelde. Bin nur leider wohl noch viel zu leicht und sportlich fit für das Format. ;)
    • Bei den meisten dürfte zu Hause das Problem sein, dass sie selbst nicht die Motivation finden am Ball zu bleiben und auf Ernährung und Sport zu achten.
      Ich kam mir, als ich angefangen habe, mit 120 Kilo schon doof vor im Fitnessstudio, da will ich mir nich vorstellen wenn es nochma 30 oder 40kg mehr gewesen wären... Nachvollziehbar ist das schon, dass die es zu Hause nicht packen!
    • galmi schrieb:

      Aktuell bin ich etwas im Zweifel ob ich das alleine hin bekomme dauerhaft. [...]
      Hab sogar schon überlegt b ich mich bei der Show mal anmelde.

      Aber genau das ist ja der Haken. Die Show dauert einige Wochen (im Camp), wo man entsprechend gedrillt wird und extreme Gewichtverluste einfährt. Wenn Du dann ins Finale kommst, wirst zwischen Camp und Finale noch betreut, aber spätestens danach fällt die Betreuung auch weg und dann hockst wieder alleine da.
      Dauerhaft ist TBL nämlich auch nicht. Gab bereits Studien zu TBL mit Kandidaten die im Durchschnitt 50kg abgenommen haben, die hatten nach 6 Jahren durchschnittlich wieder 40Kg zugenommen...

      thegame007 schrieb:

      Ich kam mir, als ich angefangen habe, mit 120 Kilo schon doof vor im Fitnessstudio, da will ich mir nich vorstellen wenn es nochma 30 oder 40kg mehr gewesen wären... Nachvollziehbar ist das schon, dass die es zu Hause nicht packen!

      Das ist teilweise schon übel, aber auch abhängig vom Studio. Da gibt es einige, da gehen die Leute nur zum Pumpen hin und da kommst Dir dann merkwürdig vor. Dann gibt es welche, die auch auf Gewichtverlust agieren, da haste trotzdem Pumper und alle nebeneinander...
      Ähnlich wie Ms Sporty für Frauen wäre sowas für Kräftigere sicher auch interessant
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Das rumgeheule, aber vor allem auch diese Unentschlossenheit in der Challenge... Da fand ich die Annika gestern konsequent. Und der eine sagt noch "Lieber die Jenny mit dem Bonuskilo, die ist eh immer oben beim Wiegen" und dann gestern das Wiegeergebnis von ihr... Naja, wenigsten hat sie das Bonuskilo nicht vor der gelben Linie gerettet.
      Die Versuchungsprüfung sollten sie nächstes Jahr noch verschäfen, wenn keiner isst, dann bekommen alle ne Überraschung, wenn einer isst, kann er immun werden. Würde das noch nen Tick interessanter machen, vor allem die Reaktionen wenn einer isst
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Mario hats gemacht, auch mit der höchsten Gewichtsabnahme überhaupt. Respekt!

      Weiß jemand warum Daniel (der Busfahrer) werder da war, noch erwähnt wurde? Musste ja nach Woche 3 gehen wegen der Gesundheit.
    • thegame007 schrieb:

      Mario hats gemacht, auch mit der höchsten Gewichtsabnahme überhaupt. Respekt!

      Weiß jemand warum Daniel (der Busfahrer) werder da war, noch erwähnt wurde? Musste ja nach Woche 3 gehen wegen der Gesundheit.

      Hatte uns auch gewundert. Bei den anderen beiden wurden die Krankheit genannt, aber ich denke die hatten keinen Bock aufzutreten, weil angesprochen werden könnte, dass Rene verheiratet war und Kinder hat...

      War aber heftig, wie sich einige nach dem Camp noch gemacht haben. Da wurde ordentlich was abgenommen und die eine oder andere hätte man nicht auf den ersten Blick wiedererkannt. Aber über 100Kg ist extrem heftig.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.