UEFA Nations League 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ich finde das einen riesengroßen Schwachsinn!

      -Neben der (verwässerten) EM gibt es dann eine weitere EM, bei der aber erst einmal nur die Großen den Titel gewinnen können. Damit wird der neue Wettbewerb sportlich eigentlich sogar "wertvoller".

      - Andererseits wird der Wettbewerb aber wieder abgewertet, da viele Spiele sicherlich nur mit der 2.Garde ausgetragen werden, da man auch mal neue Spieler testen muss. Ich hoffe nicht, dass der Ehrgeiz besteht, jetzt immer mit er vollen Kapelle auflaufen zu müssen.

      - Es gibt faktisch keine Freundschaftsspiele mehr und damit auch keine Spiele gegen Länder außerhalb Europas. Gegen diese kann man dann nur noch bei der WM spielen. Finde ich schade.

      - Auch wenn einige den Gedanken reizvoll finden, kann ich dem nichts abgewinnen, dass Mannschaften aus Gruppe C/3.Nationenliga ein Ticket für die EM bekommen. Die EM mit ihren 24 Teams ist jetzt schon spielerische scheiße, wie 2016 eindrucksvoll bewiesen hat, da braucht es nicht noch mehr.

      - Asien, Afrika, Amerika ziehen sicher bald nach und dann kann man den Confed-Cup neu aufleben lassen. In einem superduper Nationsworldcup zwischen allen amtierenden Nationscupsieger wird dann der SUNK SuperunlimitedNationKampion ermittelt. Der SUNK hat sich damit automatisch für das WM-Finale qualifiziert. Sollte der SUNK sich jedoch auf in der WM-Quali durchsetzen besteht die Möglichkeit, dass der SUNK im WM-Finale gegen sich selbst spielen kann, sozusagen das SSM SuperSUNKMatch.... ich sehe da ungeahnte Möglichkeiten wie das alles vermarktet werden kann... herrlich! Darauf ein RB!!!
    • Pinguin schrieb:

      Ich finde das einen riesengroßen Schwachsinn!

      -Neben der (verwässerten) EM gibt es dann eine weitere EM, bei der aber erst einmal nur die Großen den Titel gewinnen können. Damit wird der neue Wettbewerb sportlich eigentlich sogar "wertvoller".

      - Andererseits wird der Wettbewerb aber wieder abgewertet, da viele Spiele sicherlich nur mit der 2.Garde ausgetragen werden, da man auch mal neue Spieler testen muss. Ich hoffe nicht, dass der Ehrgeiz besteht, jetzt immer mit er vollen Kapelle auflaufen zu müssen.

      - Es gibt faktisch keine Freundschaftsspiele mehr und damit auch keine Spiele gegen Länder außerhalb Europas. Gegen diese kann man dann nur noch bei der WM spielen. Finde ich schade.

      - Auch wenn einige den Gedanken reizvoll finden, kann ich dem nichts abgewinnen, dass Mannschaften aus Gruppe C/3.Nationenliga ein Ticket für die EM bekommen. Die EM mit ihren 24 Teams ist jetzt schon spielerische scheiße, wie 2016 eindrucksvoll bewiesen hat, da braucht es nicht noch mehr.

      - Asien, Afrika, Amerika ziehen sicher bald nach und dann kann man den Confed-Cup neu aufleben lassen. In einem superduper Nationsworldcup zwischen allen amtierenden Nationscupsieger wird dann der SUNK SuperunlimitedNationKampion ermittelt. Der SUNK hat sich damit automatisch für das WM-Finale qualifiziert. Sollte der SUNK sich jedoch auf in der WM-Quali durchsetzen besteht die Möglichkeit, dass der SUNK im WM-Finale gegen sich selbst spielen kann, sozusagen das SSM SuperSUNKMatch.... ich sehe da ungeahnte Möglichkeiten wie das alles vermarktet werden kann... herrlich! Darauf ein RB!!!
      Asien und Afrika denke ich nicht das sie sowas machen werden.

      Asien: Sie haben neben der Asienmeisterschaft noch ein art Challenger Cup. Desweiteren haben sie ja erst kürzlich die Teilnehmerzahl auf 24 erhöht was ohnehin schon unsinn ist.
      Afrika: Sie haben ja schon 2 Turniere am laufen. Africa Nations Cup der bekannt ja ist wo die regulären Nationalmannschaften daran teilnehmen. In den ungeraden Jahren gibt es aber noch den Africa Cup of Nations. ;) Daran nehmen nur Spieler Teil die jeweils in der eigenen Liga spielen.
    • Warum eigentlich die Beschwerden, dass Freundschaftsspiele wegfallen? Gibt doch zum einen immernoch Termine dafür, zum anderen meckert man doch eh immer über die Freundschaftsspiele und will da eigentlich niemanden abstellen oder das Spiel sehen, weil es nichts wert ist.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Auch wenn mich jetzt einige steinige werden hier, aber ich fand die Freundschaftsspiele immer ganz schön. Zum Einen gehören Länderspiele dazu und zum Anderen ging es auch mal gegen Gegner von anderen Kontinenten. Das ist ja jetzt faktisch ausgeschlossen und man spielt fast nur noch gegen die Top-Nationen - WM-Quali mal außen vorgelassen.

      Natürlich war immer das Verletzungsrisiko da, besonders bei Spielern aus Südamerika und einer Mannschaft, deren Land unter dem Wasserspiegel liegt. Das wird sich jetzt ja nicht ändern. Viel mehr sehe ich die Gefahr, dass die "Stars" und Stammspieler bei Pflichtspielen doch eine Mehrbelastung erfahren. Es handelt sich um Pflichtspiele, so dass nur 3x gewechselt werden kann, mit der Folge, dass mindestens 8 Spieler 90 Minuten werden durchspielen müssen. Dazu werden Neulinge wohl weniger Chancen bekommen, da man gegen die Topnationen nicht so viel wird testen wollen und zum anderen dann doch der Ehrgeiz vorhanden ist, das Turnier zu gewinnen.

      Giancarlo schrieb:

      Gibt doch zum einen immernoch Termine dafür
      Welche denn? Die Doppelspieltage im September, Oktober und November, sind bis auf zwei Spiele für den neuen Cup geblockt. Und dann will ja auch noch EM-Quali gespielt werden ab September. Denke, dass diese zwei Spieltage dann für die EM-Quali genutzt werden.

      Bleibe dabei, dieser Cup ist nicht nur hässlich sondern auch überflüssig. Zumal sich dann auch Abnutzungserscheinungen auftun, wenn man jedes Jahr mindestens einmal gegen Frankreich oder England spielt....
    • Pinguin schrieb:

      Welche denn? Die Doppelspieltage im September, Oktober und November, sind bis auf zwei Spiele für den neuen Cup geblockt. Und dann will ja auch noch EM-Quali gespielt werden ab September. Denke, dass diese zwei Spieltage dann für die EM-Quali genutzt werden.

      Das Turnier findet nur alle zwei Jahre statt und in der EM/WM Quali sind immer auch Termine für Freundschaftsspiele frei.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Im kicker stand gestern, dass es weiterhin einen Länderspielblock mit zwei Begegnungen gibt, an denen keine Quali und keine Nations League stattfindet. An diesen Terminen kann man dann gegen Mannschaften außerhalb Europas spielen.


      Ich persönlich finde Freundschaftsspiele mittlerweile absolut langweilig.
      SCV und der FC
    • SCVe-andy schrieb:

      Im kicker stand gestern, dass es weiterhin einen Länderspielblock mit zwei Begegnungen gibt, an denen keine Quali und keine Nations League stattfindet. An diesen Terminen kann man dann gegen Mannschaften außerhalb Europas spielen.


      Ich persönlich finde Freundschaftsspiele mittlerweile absolut langweilig.
      Das sind quasi die spielfreien Wochenenden der Nations League. Bei drei Mannschaften pro Gruppe hat ja eine Mannschaft immer spielfrei. Am ersten Spieltag spielt beispielsweise Deutschland gegen Frankreich, Niederlande hat spielfrei. Da könnte man Freundschaftsspiele gegen andere europäische Mannschaften organisieren, die ebenfalls spielfrei haben oder eben gegen Mannschaften von einem anderen Kontinent spielen.
    • Das heisst für die Nationalmannschaften dann EM, WM, Nations League, Mini-WM und Confed Cup?
      Ich bin mir sicher, dass denen noch irgendwas zusätzliches einfallen wird, es ginge ja noch ein reiner KO-Pokal und dann noch ein Supercup zwischen den Gewinnern der einzelnen Turniere.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Das heisst für die Nationalmannschaften dann EM, WM, Nations League, Mini-WM und Confed Cup?
      Ich bin mir sicher, dass denen noch irgendwas zusätzliches einfallen wird, es ginge ja noch ein reiner KO-Pokal und dann noch ein Supercup zwischen den Gewinnern der einzelnen Turniere.
      Der Confed Cup wird abgeschafft nach der WM 2022. Dafür gibt es 1 Playoff turnier mit 6 Mannschaften (pro Kontinent 1 Außer Europa) für 2 Zusätzliche startplätze im Rahmen der WM 2026. ;)
    • Nicht hingehen, TV auslassen... So mach ich das zumindest.
      Aber 0815-Fußballgucker freut sich natürlich über die immer wiederkehrenden gleichen Paarungen... Und für die Kleinen wird es immer schwerer mal ne Topnation zu erwischen als Gegner.