Zukunft des FC Amberg ungewiss?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Meines Erachtens wird man spätestens beim Trainingsbeginn für die restlichen Spiele der Rückrunde sehen, " Wohin die Reise geht " Alles andere zum jetztigen
      Zeitpunkt ist mehr oder weniger Kaffeesatzleserei.
      Falls es sich bewerkstelligen lassen sollte, dass sich der FC Amberg als Fußballabteilung vom Hauptverein lösen könnte und als eigenständiger Verein, ab der nächsten
      Saison an den Start geht, sehe ich für den FC Amberg mehr als einen Silberstreifen am Horizont und ich glaube, dass es dann wieder aufwärts gehen wird.
      Auch wenn dann höchstwahrscheinlich "nur " Landesligafußball zu sehen sein wird. Als eigenständiger Verein dürfte sich dann auch das Sponsoring
      beim FC Amberg ( 1. FC Amberg ) merklich verbessern.

      Auf diesem Wege wünsche ich allen Fans, Anhängern und Sympathisanten des FC Amberg " Frohe Weihnachten und alles Gute sowie Glück im neuem Jahr "

      :w95: :n7:
    • Fan-Realist schrieb:

      Meines Erachtens wird man spätestens beim Trainingsbeginn für die restlichen Spiele der Rückrunde sehen, " Wohin die Reise geht " Alles andere zum jetztigen
      Zeitpunkt ist mehr oder weniger Kaffeesatzleserei.
      Falls es sich bewerkstelligen lassen sollte, dass sich der FC Amberg als Fußballabteilung vom Hauptverein lösen könnte und als eigenständiger Verein, ab der nächsten
      Saison an den Start geht, sehe ich für den FC Amberg mehr als einen Silberstreifen am Horizont und ich glaube, dass es dann wieder aufwärts gehen wird.
      Auch wenn dann höchstwahrscheinlich "nur " Landesligafußball zu sehen sein wird. Als eigenständiger Verein dürfte sich dann auch das Sponsoring
      beim FC Amberg ( 1. FC Amberg ) merklich verbessern.

      Auf diesem Wege wünsche ich allen Fans, Anhängern und Sympathisanten des FC Amberg " Frohe Weihnachten und alles Gute sowie Glück im neuem Jahr "

      :w95: :n7:
      Mit Landesligafussball könnte man schon leben, nur schaut es derzeit eher nach Kreisliga aus. Erste weg und die Zweite steigt ab. Ist Natürlich ein Alptraum der Hoffentlich nicht eintritt. :amkopfkratz:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:
    • fc laola schrieb:

      Du kannst von dem Vorstand T.B. keine klare Aussage erhalten wenn er selbst nichts weiß . Seit wann kümmert der sich um die Fußballabteilung wo er doch mit Fußball nichts am Hut hat . Es hat letzte Woche ein zwei Stunden Gespräch beim OB gegeben aber ohne TV Vorstand wo einige Zahlen auf den Tisch gekommen sind die dem OB die Augen geöffnet haben . Ich würde mal den TV fragen ob sie schon einen Kassier haben und ob sie auch einen Kassenbericht vorlegen können ? Durch den Ankauf des Balance Gebäude brachten die Siemens Sportler 200 TSD mit zum TV weiß ich vom Siemens Vorstand . Ich würde auch mal frage ob es seine Richtigkeit hat das die Stadt eine Bürgschaft von 200TSD dem TV gegeben hat für das Fitnessgebäude wenn das in die Hosen geht zahlt der Steuerzahler ! Der neue Investor ( Name bekannt ) will mit zwei weiteren die er in der Hinterhand hat das Stadion mit dem Gelände komplett übernehmen aber nur wenn der FC ein eigenständiger Verein ist auf das laufen die Gespräche hinaus und das wird man dem TV Vorstand nicht auf die Nase binden . Mannschaft wurde diesbezüglich schon informiert .
      Das hat der Schweiger nicht geschafft und wieso sollte es jetzt gehen? Mit der Gründung der Sportpark GMBH dachten nicht wenige das es eh schon erledigt war was sich ja als Irrtum rausstellte aber mehr oder weniger so verkauft wurde. :rolleyes:
      :rotate: :rotate: :applaus: :applaus:
    • Das man eventuell zurücktreten wird war auch auf dem Fantreffen ein Thema aber erst nach der Saison. Das es so schnell geht, damit habe ich auch nicht gerechnet. Man will ja aus dem TV raus aber der lehnt das ab und wenn die Leute sehen das man gegen eine Wand rennt muß man entsprechend reagieren. Habe ich damals als Fanbeauftragter auch gemacht. Ist zwar kein Vergleich zu einer Abteilungsleitung aber im kleinen fängt es an. Und diese Entwicklung zeigt mir das es richtig war. Jetzt ist sogar eine Neugründung möglich was auch gesagt wurde. :cool2: :cool2: Frage wird sein ob jetzt die Auslagerung vom Tisch ist, wenn ja kein Geld und dann kann sich ein jeder Vorstellen wo es hingeht. :D

      Aus der AZ.
      :rotate: :rotate: :bierkruege: :bierkruege: :winke: :winke: :nuke: :nuke: :vorbild: :vorbild: :geweih:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fanclub FCA ()

    • Das es so schnell geht, damit habe ich auch nicht gerechnet. Ich schon ! Ein Herr Gräf, war der falsche Mann auf diesem Posten . Er erhält seit Januar kein Geld mehr , der hat bestimmt irgendwo schon eine neue Beschäftigung . Man muss es halt jetzt mit mangelnder Unterstützung begründen . Herr Aichner kann nur eine Übergangslösung sein , der sehr guten Kontakt zum TV Amberg hat , und Mitbegründer des FC Amberg ist. Jetzt sind Leute gefragt die willens und in der Lage sind , den Karren aus dem Dreck zu ziehen . Und die sind recht dünn gesät . Es gilt nun für uns alle , die immer kritisch waren , dazu zähle ich auch , sich anzubieten Posten zu übernehmen . Das kann nur bei einer Mitgliederversammlung mit Neuwahlen geschehen . Also Jungs , überlegen und handeln !
    • Mal ernsthaft, warum sollte da jetzt bis Saisonende sich noch jemand einbringen? Das ist vergeben Arbeit...

      1. Niemand will unter den TV mehr eine Abteilung sein weil ein Bärthlein sich ziert wie ne kleine Mimose.
      2. Sollte der WA übernehmen macht er das nur bis Saisonende ( was ich nicht glaub )
      3. Finde jemanden der den Kopf hinhält und einen Verein gründet der immer in Verbindung zu Negativen steht...
      4. Ehrenamtliche Helfer, Mitstreiter gibt es nicht genug, nur Mosermäuler die dorten sitzen und alles besser wissen..

      Ich gehe davon aus das es keine nächste Saison mehr geben wird. Nicht als Abteilung oder neuer 1.Fc Amberg...

      Wenn man am Schanzl höherklassigen Fussball sehen möchte sehe ich nur die Möglichkeit das es eine Spielvereinigung
      geründet wird. DJK / ESV / 1.Fc Amberg (ohne TV) zusammen. Dann kannst du auf jeden Fall auf guten Niveau 2 Mannschaften
      stellen und evtl. auch drei Teams. Die Jugendarbeit zusammen legen. Es kann doch nix besseres da unten passieren.


      Aber ich denke es ist gut das es da unten jetzt so gekracht hat. Wenn es erwachsene Menschen nicht schaffen sich zu
      unterhalten und eine Lösung zu finden ist es gut das die weg sind.
    • Wie Harry vom Schazl, sehe ich in der Person des 1. Vorsitzenden des TV Amberg, Herrn Bärthlein das Hauptproblem.
      Nachdem letztes Jahr die meisten Leichtathleten des TV zum ESV gewechselt sind ( warum wohl? ) versucht die Vorstandschaft des TV Amberg mit Herrn Bärthlein
      an vorderster Stelle, mit allen legalen und meiner Meinung nach auch zeifelhaften Mitteln, eine Selbstständigkeit des FC Amberg zu verhindern.
      Finanzielle Gründe dürften dabei die Hauptrolle spielen. So fließt leider nur ein Teil der Mietgliedsbeiträge aus der Fußballabteilung auch an diese wieder zurück.
      Sogar vom "Elterngeld", daß die Eltern von Schülern und Jugendlichen für deren Ausrüstung ( Trikots usw) freiwillig gezahlt haben, ist nur ein Bruchteil wieder in die
      Jugendabteilung des FCA zurückgeflossen.
      Ich hoffe, dass man auch von offizieller Seite der Stadt Amberg versucht Einfluss auf Herrn Bärthlein zu nehmen, damit er sich nicht länger dem Wunsch der
      Fußballabteilung nach Eigenständigkeit widersetzt.
      Denn nur ein eigenständiger Fußballverein; ob FC Amberg oder anderer Vereinsname; wird in Zukunft die Chance bieten, höherklassigen Amateurfußball
      in Amberg sehen zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fan-Realist ()

    • Servus zusammen,

      so ich sehe schon, es geht leider so weiter wie zuvor. Der Herr Bärthlein verkleidet sich als Hexe und fliegt
      an Weiberfasching mit seinen Besen davon. Bei der kommenden Wahl lässt er sich als Kandidat im Kreis-
      tag aufstellen. er wird mit Sicherheit gewählt. Wie geht es dann weiter? Dann hat er ja überhaupt keine
      Zeit mehr sich um seine Verantwortung zu kümmern. TV Amberg der "größte" Verein in Amberg!?

      Ist denn jetzt schon etwas bekannt wie es weiter geht?
      Diese Nichtinformationspolitik ist doch echt lächerlich!
      Was sollen jetzt die ganzen Eltern und Kids denken???
      Gut das die Jugend anscheinend zu 99% selbstorganisiert ist, da sieht man wie sehr sich der Gräf für den
      Verein engagiert hatte - nicht!
      Es wurden ja jetzt im Winter die absoluten Kracher verpflichtet und unwichtige Spieler abgegeben - Ironie aus!