Die Höhle der Löwen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Coby90 schrieb:

      Giancarlo schrieb:

      Coby90 schrieb:

      Ist eigentlich ein gängiges Problem, dass die Preise im Allgemeinen zu hoch sind.
      Nein, ist eigentlich ein gängiges Problem, dass Nahrung in Deutschland viel zu billig angeboten wird. Und ja, das Wort billig ist bewusst gewählt.
      Würde ich jetzt nicht sagen, ist ne Frage der Qualität, habe mir letztens nen Rindersteak beim Metzger direkt geholt und habe für nicht einmal komplett 200 g, weit über 5 € bezahlt. Also das fand ich sportlich, und alles andere als billig ...

      Da hast Du auch das teuerste an Fleisch geholt, was man holen kann, Rindersteak. Natürlich ist das teurer als Hähnchenbrust oder irgendwas von Schwein...
      Nur wie viele deutsche gehen noch zum echten Metzger? Das ist ein verschwindend geringer Anteil. Die meisten gehen in den Supermarkt oder gar Discounter und kaufen da miese Qualität zu Spottpreisen. Selbst Rinderhack dann zum Kilopreis von 5€, wobei das einen hohen Fettanteil hat und ein Drittel der Masse rausgebraten wird. Da zahlst beim Metzger deutlich mehr und verlierst nicht so viel von der Masse. Aber solche Metzger findest kaum noch in den Städten...

      Coby90 schrieb:

      Ich schau gar nicht so auf den Preis, aber wenigstens die Menge sollte ausreichend sein

      Menge hat Einfluss auf den Preis...

      Kampfkater schrieb:

      Wobei das Zeug von Mutti ist wirklich gut. Das nutze ich jetzt nur noch, das schmeckt so viel besser als dieser Ramsch von den Supermarkt-Eigenmarken.

      Musst eigentlich nur drauf achten, dass Du echte Passata nimmst und nichts aus Tomatenmark. Und dass da nicht "nach italienischer Art" drauf steht. Ansonsten kann das Tomatenmark aus China sein: stern.de/genuss/essen/tomatenm…rklich-kommt-8114068.html

      Coby90 schrieb:

      Das war ein Metzger in einem Combi Markt.

      Metzger in Supermärkten sind meist auch die, die die Fleischtheken im Supermarkt füllen. Die bekommen i.d.R. ihr Fleisch von Grossmetzgereien fertig abgepackt und dann noch ein paar grössere Päckchen, die sie in die Theke legen können. An der Theke gibt es dann gelegentlich einen Preisaufschlag wegen dem Service für genau das selbe Fleisch, welches in den SB-Theken zu finden ist...

      Coby90 schrieb:

      Leider kann ich selber nicht indisch kochen

      Ist gar nicht so schwer. Schau mal hier: Qiumi kocht und backt - Rezepte von Fans für Fans
      Sind ein paar Gewürze, die vielleicht nicht jeder hat, aber damit kommt man recht lange hin und man bekommt sie mittlerweile fast überall. Ist echt kein Hexenwerk.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Coby90 schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Und 200g für über 5€ passt auch nicht so ganz, bzw. dann warst du bei nem Bio-Metzger. Ich zahl hier bei meinem Natur-Metzger ca. 15€ pro Kg und der schlachtet quasi auch nach Bio-Richtlinien.
      Das war ein Metzger in einem Combi Markt.
      ach scheiße, ich hab da Rinderhack gelesen. :D Bei Steak sind solche Preise natürlich normal.
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.
    • Kampfkater schrieb:

      Coby90 schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Und 200g für über 5€ passt auch nicht so ganz, bzw. dann warst du bei nem Bio-Metzger. Ich zahl hier bei meinem Natur-Metzger ca. 15€ pro Kg und der schlachtet quasi auch nach Bio-Richtlinien.
      Das war ein Metzger in einem Combi Markt.
      ach scheiße, ich hab da Rinderhack gelesen. :D Bei Steak sind solche Preise natürlich normal.

      Hüftsteak kannst bei der Metro aber auch für etwa 15€ das Kilo bekommen. Da bekommst es dann aber halt am Stück von 2,5Kg
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Coby90 schrieb:

      Kampfkater schrieb:

      Und 200g für über 5€ passt auch nicht so ganz, bzw. dann warst du bei nem Bio-Metzger. Ich zahl hier bei meinem Natur-Metzger ca. 15€ pro Kg und der schlachtet quasi auch nach Bio-Richtlinien.
      Das war ein Metzger in einem Combi Markt.
      ach scheiße, ich hab da Rinderhack gelesen. :D Bei Steak sind solche Preise natürlich normal.
      Hüftsteak kannst bei der Metro aber auch für etwa 15€ das Kilo bekommen. Da bekommst es dann aber halt am Stück von 2,5Kg
      Wobei du das mittlerweile auch ab und zu im Edeka für 17€ kriegst, wenn's da im Angebot ist.
      NFL Teams named after cats are now 0-12 since black cat ran on field during MNF game.
    • Giancarlo schrieb:

      Da hast Du auch das teuerste an Fleisch geholt, was man holen kann, Rindersteak. Natürlich ist das teurer als Hähnchenbrust oder irgendwas von Schwein...
      Nur wie viele deutsche gehen noch zum echten Metzger? Das ist ein verschwindend geringer Anteil. Die meisten gehen in den Supermarkt oder gar Discounter und kaufen da miese Qualität zu Spottpreisen. Selbst Rinderhack dann zum Kilopreis von 5€, wobei das einen hohen Fettanteil hat und ein Drittel der Masse rausgebraten wird. Da zahlst beim Metzger deutlich mehr und verlierst nicht so viel von der Masse. Aber solche Metzger findest kaum noch in den Städten...




      Metzger in Supermärkten sind meist auch die, die die Fleischtheken im Supermarkt füllen. Die bekommen i.d.R. ihr Fleisch von Grossmetzgereien fertig abgepackt und dann noch ein paar grössere Päckchen, die sie in die Theke legen können. An der Theke gibt es dann gelegentlich einen Preisaufschlag wegen dem Service für genau das selbe Fleisch, welches in den SB-Theken zu finden ist...
      Lass das nicht die Metzger hier in den Supermärkten hören. Es gibt auch mal billig und es sind keine Bio-Betriebe, Aber die Qualität kommt ohne weiteres an die der Innenstadtmetzger ran. Die setzen heute eher auf Mittagstisch und Partyservice, um sich vom Supermarkt abzusetzen
      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.
    • Gerade die grösseren Supermarktketten haben in der Regel auch ne Metzgerkette drin. Gerade bei REWE recht eindeutig, da ist die Theke Brandenburg und in den SB Theken ist auch alles Brandenburg. Natürlich besser als das Hack beim (Marken-)Discount, aber eben kein Deut besser als der Rest des abgepackten Fleisches. Und die hauen das Fleisch im Angebot zu den selben Preisen raus wie die Discounter und oft genug ist abgepacktes Fleisch wie z.B. Schweinefilet dann sogar aufgetaut und nicht frisch.

      Und allgemein sind die Preise in Deutschland für Lebensmittel - vor allem dank der Discounter - übertrieben billig. Man zahlt in den meisten europäischen Ländern mehr für Lebensmittel als man es in Deutschland tut. Und man ist dort i.d.R. auch bereit mehr zu zahlen. Was dann dazu führt, dass man immerwieder deutsche Urlauber im Ausland sieht, die sich darüber beschweren, dass Lebensmittel dort teurer sind. Woran aber genau das liegen könnte und warum es die Einheimischen nicht stört, das fragt sich niemand...
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Giancarlo schrieb:

      Die Hallux-Socken dieses Jahr, das war was innovatives,
      Gerade diese Hallux-Socken sind der letzte Scheiß. Passende Schuhe und eine gute Muskulatur beugen Hallux vor und keine Socke mit Knubbel drin :augen:

      Stimme der Vernunft schrieb:

      Die setzen heute eher auf Mittagstisch und Partyservice, um sich vom Supermarkt abzusetzen
      Und schließen dann nach dem Mittagstisch :admin:
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Giancarlo schrieb:

      Gerade die grösseren Supermarktketten haben in der Regel auch ne Metzgerkette drin. Gerade bei REWE recht eindeutig, da ist die Theke Brandenburg und in den SB Theken ist auch alles Brandenburg. Natürlich besser als das Hack beim (Marken-)Discount, aber eben kein Deut besser als der Rest des abgepackten Fleisches. Und die hauen das Fleisch im Angebot zu den selben Preisen raus wie die Discounter und oft genug ist abgepacktes Fleisch wie z.B. Schweinefilet dann sogar aufgetaut und nicht frisch.
      Natürlich ist das Fleisch aufgetaut.


      Giancarlo schrieb:

      schneiderlein schrieb:

      Gerade diese Hallux-Socken sind der letzte Scheiß. Passende Schuhe und eine gute Muskulatur beugen Hallux vor und keine Socke mit Knubbel drin
      Beugen vor, aber die Socke war doch für die, die schon Hallux haben. Jedenfalls hatte ich das so verstanden.
      Wenn du schon einen Hallux hast, in aller Regel mit Veränderung des Fußgewölbes, und trägst diese Spreizsocken, wirst du wahrscheinlich ein Hühnerauge verhindern, dem Zehengelenk aber eher schaden, weil du es aus einer Fehlhaltung in die Abspreizung zwingst. Ohne Einlage macht die Socke nicht soviel Sinn.
      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.
    • Giancarlo schrieb:

      Woran aber genau das liegen könnte und warum es die Einheimischen nicht stört, das fragt sich niemand...
      Vielleicht weil da das Lohnniveau im Allgemeinen auch höher ist ... :schulterzucken:
      Wäre ich gesund, könnte Vollzeit arbeiten und würde als Entwickler im Monat meine 5K machen, dann würde ich auch nicht auf die Preise schauen.
    • Giancarlo schrieb:

      schneiderlein schrieb:

      Gerade diese Hallux-Socken sind der letzte Scheiß. Passende Schuhe und eine gute Muskulatur beugen Hallux vor und keine Socke mit Knubbel drin
      Beugen vor, aber die Socke war doch für die, die schon Hallux haben. Jedenfalls hatte ich das so verstanden.
      Laut der Homepage (ich hatte die Folge DHdL nicht gesehen) steht auch was vor vorbeugend.
      Aber auch für diejenigen, die schon einen Hallux haben, ist es Mumpitz, da es maximal die Beschwerden lindert, aber nichts an der Ursache macht. An guten Schuhen und guter Muskulatur führt in beiden Fällen kein Weg vorbei.
      Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.

      Matthias Lehmann
    • Also ich finde unsere Lebensmittelpreise fair und optimal:
      Wer wenig Geld hat, kann trotzdem aus der preisgünstigen Massenproduktion satt werden, und wer lieber handgestreicheltes Obst und Gemüse mag, der wird - für einen Aufpreis - in der Bioabteilung glücklich.

      Insgesamt werden so alle Schichten bedient. :nuke:
    • Was ich ned so ganz verstehe bei dem Schnullerspender, wieso hat da keiner nach ner Kette gefragt? Wir haben immer eine benutzt und ganz selten Probleme gehabt...

      Und wenn das Kind kapiert sich aus dem Ding den Schnuller zu holen kommt es auch mit ner Kette klar... :amkopfkratz: