Ski Alpin - Saison 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ski Alpin - Saison 2017/18

      Am kommenden Wochenende beginnt in Sölden bei besten Verhältnissen die diesjährige Saison der Alpinen. Da dort nur ein Riesenslalom auf dem Plan steht, sind überwiegend Techniker dabei. Die Speed-Disziplinen beginnen erst in Lake Louise Ende November.

      Für den DSV dabei sind Stefan Luitz, Felix Neureuther, Alexander Schmid und Linus Straßer dabei.

      Terminkalender und Weltcupstände Herren

      Terminkalender






      DatumOrtAbfahrtSuper-GRiesenslalomSlalomKombination
      29.10.Sölden (AUT)x
      12.11.Levi (FIN)x
      25-26.11.Lake Louise (CAN)xx
      1.-3.12.Beaver Creek (USA)xxx
      09.-10.12.Val d'Isere (FRA)xx
      15.-16.12.Gröden (ITA)xx
      17.-18.12.Alta Badia (ITA)2x
      22.12.Madonna (ITA)x
      28.-29.12.Bormio (ITA)xx
      01.01.Oslo (NOR)x (City-Event)
      04.01.Zagreb (CRO)x
      06.-07.01.Adelboden (SUI)xx
      12.-13.01.Wengen (SUI)xxx
      19.-21.01.Kitzbühel (AUT)xxx
      22.01.Schladming (AUT)x
      27.-28.01.Garmisch (GER)xx
      30.01.Stockholm (SWE)x (City-Event)
      09.-25.02.Olympia in Pyeongchang (KOR)xxxxx
      03.-04.03.Kranjska Groa (SLO)xx
      10.-11.03.Kvitfjell (NOR)xx
      14.-18.03.Are (SWE)xxxx









      Gesamtweltcup



      PlatzAthletPunkte
      1Marcel Hirscher (AUT)1620
      2Henrik Kristoffersen (NOR)1285
      3Aksel Lund Sinvdal (NOR)886
      4Kjetil Jansrud (NOR)884
      5Beat Feuz (SUI)856
      6Alexis Pinturault (FRA)707
      7Vincent Kriechmayr (AUT)704
      8Thomas Dressen (GER)672
      9Matthias Mayer (AUT)622
      10Hannes Reichelt (AUT)535






      Abfahrtsweltcup

      PlatzAthletPunktestand
      1Beat Feuz (SUI)682
      2Aksel Lund Svindal (NOR)612
      3Thomas Dressen (GER)446
      4Dominik Paris (ITA)386
      5Vincent Kriechmayr (AUT)384




      Super-G-Weltcup

      PlatzAthletPunktestand
      1Kjetil Jansrud (NOR)400
      2Vincent Kriechmayr (AUT)320
      3Aksel Lund Svindal (NOR)274
      4Hannes Reichelt (AUT)267
      5Max Franz (AUT)226




      Riesenslalom-Weltcup


      PlatzAthletPunktestand
      1Marcel Hirscher (AUT)720
      2Henrik Kristoffersen (NOR)575
      3Alexis Pinturault (FRA)329
      4Manuel Feller (AUT)309
      5Matts Olsson (SWE)299


      Slalom-Weltcup



      PlatzAthletPunktestand
      1Marcel Hirscher (AUT)874
      2Henrik Kristoffersen (NOR)710
      3Andre Myhrer (SWE)460
      4Michael Matt (ITA)388
      5Daniel Yule (SUI)370




      Kombinationsweltcup

      PlatzAthletPunktestand
      1Peter Fill (ITA)140
      2Kjetil Jansrud (NOR)110
      3Victor Muffat-Jeandet (FRA)105
      4Alexis Pinturault (FRA)100
      5Mauro Caviezel (SUI)90










      Bei den Damen sind für den Saisonstart am Samstag Patrizia Dorsch, Jessica Hilzinger, Viktoria Rebensburg und Maren Wiesler nominiert.

      Terminkalender und Weltcupstände Damen

      Terminkalender





      DatumOrtAbfahrtSuper-GRiesenslalomSlalomKombination
      28.10.Sölden (AUT)x
      11.11.Levi (FIN)x
      25-26.11.Killington (USA)xx
      1.-3.12.Lake Louise (CAN)2xx
      09.-10.12.St. Moritz (ITA)2xx
      16.-17.12.Val d'Isere (FRA)xx
      19.-20.12.Courchevel (FRA)xPS
      28.-29.12.Lienz (AUT)xx
      03.01.Zagreb (CRO)x
      06.-07.01.Maribor (SLO)xx
      09.01.Flachau (AUT)x
      13.-14.01.Bad Kleinkirchenheim (AUT)xx
      20.-21.01.Cortina d'Ampezzo (ITA)xx
      24.01.Kronplatz (ITA)x
      27.-28.01.Lenzerheide (SUI)xx
      30.01.Stockholm (SWE)x (City-Event)
      03.-04.02.Garmisch (GER)x (+ Sprint)
      09.-25.02.Olympia in Pyeongchang (KOR)xxxxx
      03.-04.03-Crans Montana (SUI)xx
      09.-10.03.Ofterschwang (GER)xx
      14.-18.03.Are (SWE)xx








      Gesamtweltcup

      PlatzAthletinPunkte
      1Mikaela Shiffrin (USA)1773
      2Wendy Holdener (SUI)1168
      3Viktoria Rebensburg (GER)977
      4Sofia Goggia (ITA)958
      5Petra Vlhova (SVK)888
      6Tina Weirather (LIE)
      887
      7Michelle Gisin (SUI)868
      8Ragnhild Mowinckel (NOR)
      849
      9Frida Hansdotter (SWE)817
      10Lindsey Vonn (USA) 792





      Abfahrtsweltcup



      PlatzAthletinPunktestand
      1Sofia Goggia (ITA)509
      2Lindsey Vonn (USA)506
      3Tina Weirather (LIE)394
      4Cornelia Hütter (AUT)272
      5Mikaela Shiffrin (USA)256


      Super-G-Weltcup

      PlatzAthletinPunktestand
      1Tina Weirather (LIE)461
      2Lara Gut (SUI)375
      3Anna Veith (AUT)339
      4Michelle Gisin (SUI)313
      5Sofia Goggia (ITA)311


      Riesenslalom-Weltcup

      PlatzAthletinPunktestand
      1Viktoria Rebensburg (GER)582
      2Tessa Worley (FRA)490
      3Mikaela Shiffrin (USA)481
      4Ragnhild Mowinckel (NOR)371
      5Federica Brignose (ITA)274



      Slalom-Weltcup


      PlatzAthletinPunktestand
      1Mikaela Shiffrin (USA)980
      2Wendy Holdener (SUI)705
      3Frida Hansdotter (SWE)
      681
      4Petra Vlhova (SVK)
      679
      5Bernadette Schild (AUT)463


      Kombinationsweltcup

      PlatzAthletinPunktestand
      1Wendy Holdener (SUI)150
      2Michelle Gisin (SUI)109
      3Federica Brignone (ITA)100
      4Marta Bassino (ITA)88
      5Ana Bucik (SLO)66


      Dieser Beitrag wurde bereits 53 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • An diesem Wochenende sind die Damen und Herren in Levi zu Gast, es gibt jeweils einen Slalom. Im Aufgebot:

      Herren (Sonntag, 10/13 Uhr): Neureuther, Dopfer, Strasser, Stehle, Schmid, Luitz, Holzmann, Ketterer
      Damen (Samstag, 10/13 Uhr): Dürr, Hilzinger, Wallner, Wiesler

      Live scheinbar nur im Eurosport Player.


      Samstag:

      Petra Vlhova gewinnt vor Shiffrin. Lena Dürr als beste DSV-Starterin auf einem richtig starken sechsten Platz. Der Abstand mit 3 Sekunden allerdings sehr groß, deshalb sicher nicht überzubewerten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Marsberger ()

    • David Poisson ist beim Training tödlich verunglückt.
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Heute geht es in den USA weiter.

      Die Damen tragen in Killington einen Riesenslalom aus. Für den DSV sind Rebensburg (startet als Dritte), Hilzinger (34) und Wiesler (40) dabei. Erster Lauf um 16 Uhr, Entscheidung um 19 Uhr unserer Zeit.

      Die Herren bestreiten heute in Lake Louise die erste Abfahrt der Saison. Dabei sind Sander (6), Ferstl (22), Dressen (23) und Schwaiger (40). Los gehts um 20:15 Uhr.

      Morgen gibts dann noch einen Damen-Slalom und einen Herren-Super-G. Die Teilnehmer dürften die gleichen sein.

      Alles live bei Eurosport.
    • In Österreich kommt gerade ein Riesen Skandal über Missbrauch im Skisport ins Rollen....
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Felix Neureuther hat sich das Kreuzband gerissen und fällt für die gesamte Saison aus
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Bitter. Zusätzlich war er noch richtig gut in Form, grade für diesen Winter. Im Spätherbst seiner Karriere stellt sich da auch die Frage, inwieweit er nochmal zurückkommen kann. Versuchen wird er es bestimmt, aber in dieser besonders belastenden Sportart fürs Knie wird das nicht einfach. Definitiv langwierig, wie man zuletzt bei Vonn oder Fenninger gesehen hat.
    • Ja, sehr stark in die Saison gestartet. Von den Top 10 war der letztes Jahr noch weit entfernt. Generell eine sehr positive Entwicklung bei den Herren.
      Bei den Damen läuft grade die Abfahrt und es führt tatsächlich Mikaela Shiffrin. Könnte reichen, das wäre ihr erster Sieg in einer Speeddisziplin. Wahnsinn, wenn die jetzt dauerhaft so gut dort teilnimmt, ist sie in der Gesamtwertung vollkommen konkurrenzlos. Gut war auch Rebensburg, die wird’s wohl aufs Treppchen schaffen.
    • Neureuther plant übrigens trotz Kreuzbandriss bei Olympia an den Start zu gehen. Hat sich nicht operieren lassen. Die Schmerzen lassen irgendwann nach und es gibt Sportler, die ein fehlendes Kreuzband durch eine besonders starke Kniemuskulatur kompensieren können, aber grade bei dieser Belastung kann das nicht gesund sein. Meniskus und Knorpel werden dadurch noch mehr belastet und in Mirleidenschaft gezogen. Grundsätzlich wäre ihm aber natürlich zu wünschen, dass er es schafft.