Aquaristik oder wenn das Angeln mal ausfällt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wie haltet Ihr es mit der Düngung im Aquarium?
      Bisher hatte ich kaum Probleme mit meinen Pflanzen, aber aktuell das mit den Algen, da hab ich aktuell auch Probleme mit den Pflanzen. Die sind am Verkümmern und die Algen haben sich ausgebreitet. Licht ist genug da, aber ich hab nen hohen PH bei hoher Härte (alle anderen Werte sind i.O.). Daher gehe ich davon aus, dass ich zu wenig CO2 drin hab.CO2 Anlage mit Flasche und Blubber will ich mir eigentlich nicht anschliessen. Ich hab im Handel CO2 Tabletten gesehen, schonmal jemand genutzt?
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Was die teilweise fabrizieren ist echt Wahnsinn. Das Geld und den Platz für deren Aquarien muss man aber auch erstmal haben. Nur den Besatz find ich oft subobtimal, wenn die Fische rein setzen, die noch grösser werden oder von nem Schwarmfisch nur drei Fische einsetzen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Bei diesen "Dokus" auf DMAX (Poolbauer, Aquarium, Baumhäuser) find ich es immer krass, was die Leute für Budgets haben. Da kannste Dir hier teilweise Einfamilienhäuser dafür hinstellen :D
      "Ich bin 2002 zu den Bayern Profis gekommen. Ich wäre damals froh gewesen, wenn sich ein erfahrener Spieler um mich gekümmert hätte. In der Kabine saß ich neben Oliver Kahn. Zum ersten Mal mit mir gesprochen hat er 2005" :D
    • Gut, das sind meist auch Auftraggeber, mit nem entsprechenden Hintergrund. Bei den Aquariumprofis immer mal wieder Sporter aus NBL, NFL und Co, die mehrere Mio im Jahr machen oder irgendwelche Unternehmen. Wobei mir da noch nie aufgefallen ist, dass die über das Budget gesprochen hätten.
      Krass find ich das auch bei den Blockhaus-Bauern aus Canada, dann bauen die ein kleines Blockhaus und hinten raus sagen die dann, dass das kleine schon 1Mio kostet und bauen sie dann was richtig grosses, dann sind die teilweise bei 4Mio und man wundert sich was das für Kunden waren, dass die sich das leisten können.
      Und mal ehrlich, solche Dinger verkaufst dann ja auch nicht oft, auch bei Pool, Aquarium und Co, was machen die den Rest des Jahres?


      :edit: Bei den Aquarien darf man natürlich auch nicht vergessen, dass man dafür einen stabilen Boden braucht. Die müssen die ja teilweise mit Staplern bewegen, weil die so schwer sind. Da kommen dann noch tausende Liter Wasser rein.
      Gab im dt. Fernsehen mal einen Bericht über einen der ein kleines Zimmer zum Meerwasseraquarium umgebaut hat, das konnte er auch nur in einem nicht unterkellerten Raum machen, bei dem sogar vorher noch das Fundament verstärkt wurde. Dafür konnte er dann aber auch in das Aquarium rein tauchen, um es zu säubern.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giancarlo ()

    • Giancarlo schrieb:

      Nur den Besatz find ich oft subobtimal, wenn die Fische rein setzen, die noch grösser werden oder von nem Schwarmfisch nur drei Fische einsetzen.
      Das war mir auch aufgefallen, nicht die Schwarmfische, aber wenn die beiden dann erzählen, dass so ein Fisch über 30 cm groß wird, dann frage ich mich schon, ob ein Aquarium nicht zu klein ist.
    • nordpolar schrieb:

      Giancarlo schrieb:

      Wie haltet Ihr es mit der Düngung im Aquarium?
      Wir nehmen Ferropol24 von JBL, davon vier Tropfen täglich, mehr nicht.

      Ich hab jetzt erstmal das normale Ferropol genommen, weil ich wegen OP nicht jeden Tag ran konnte. Das normale nimmt man nach jedem Wasserwechsel oder alle ein bis zwei Wochen. Ich hab mein Problembecken damit jetzt aufgedüngt und das macht wirklich nen ordentlichen Unterschied. Die Pflanzen haben sich ordentlich erholt, erstrahlen jetzt wieder im vollen Grün.
      Ich hatte vorher schon nen Dünger in Benutzung, aber der scheint es nicht mehr gebracht zu haben. Hatte schon befürchtet, dass ich jetzt doch CO2 rein bringen muss, das ist aber erstmal vom Tisch.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Ja, das stimmt, das Zeug kostet nicht die Welt. CO2 wollte ich auch erstmal die günstige Variante rein bringen. Da gibt es ja auch Flüssigdünger oder in Tablettenform, die über die Zeit CO2 abgeben.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher