5.Spieltag / SC Wiedenbrück - Alemannia Aachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 5.Spieltag / SC Wiedenbrück - Alemannia Aachen


      :deuscw: : :deuaac:
      Samstag , 26. August um 14 Uhr im Jahnstadion

      So langsam sollte mal wieder ein 3er her . :amen:
      Man wird gespannt sein dürfen , ob das ``verschärfte Training `` in dieser Woche Früchte trägt .
      Pommel - Regionalliga - West

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pommel ()

    • Da ich ja ein arroganter Fan eines hochtrabenden Traditionsvereins bin sage ich: Wir müssen mindestens 5:0 oder höher gewinnen. Das ist unser Anspruch.

      Im Ernst: Ausgang für mich völlig offen. Spielen wir mit so viel Einsatz wie die bisherigen Spiele, ist ein Sieg für uns machbar. Allerdings sind beide Abwehrreihen nicht gerade sattelfest. Da Viktoria gestern verloren hat, wäre ein Sieg gut für eine vernünftige Kulisse gegen RWO nächstes WE. :)
    • Finde die Reaktion des Aachener Trainers angemessen und verständlich. Unseriös auch der Wiedenbrücker Vertreter als
      Moderator, der Aachens Trainer noch etwas ins Lächerliche ziehen will. Insgesamt unsympathische Aktion...
    • Hat man von dem Mehnert nicht schon aus Rhynern-Zeiten so einiges Negatives gehört? Naja es gibt ja noch ein Rückspiel. ;)

      Aber nun gut, wir hatten gestern nicht den allerbesten Tag. Aber dennoch frag ich mich, wie oft euer Trainer ein Spiel von uns gesehen hat. Gerade diese Saison kann man uns nicht vorwerfen, dass wir keine spielerischen Ideen haben.

      Ich fand es richtig, wie Fuat reagiert hat, normal ist er auch ruhig und besonnen auf PK's, aber man muss sich ja nicht alles gefallen lassen.

      Damit ist das Thema für mich auch erledigt. Viel Glück euch für die Restsaison...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von aachener ()

    • Eine gewisse Souveränität sieht anders aus.
      " Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer, was du sagst. "
      Matthias Claudius 1740 - 1815
    • Fangen wir erstmal mit dem Spiel an.
      Nach dem Auftritt in Verl hätte ich die Alemannia stärker erwartet.
      In der ersten Hälfte hätte der SCW in Führung gehen müssen,nach der Pause legte dann aber auch die Alemannia los und bestrafte den ersten Bock in der WD-Abwehr sofort gnadenlos.
      Der Elfer hatte seine Berechtigung,es hat auch kein Gastspieler protestiert.
      Alles in allem ein gerechtes 1-1,es hat schon schlechtere Spiele gegeben.

      Zum Nachspiel:Man sieht ja schon an der Gestik von Mehnert während der PK das er nur darauf lauert seinem Gegenüber etwas in den Tee zu schütten.
      Unnötig und überflüssig,erinnert an FC Kray-Niveau.
      Und eine Frage muss erlaubt sein Herr Mehnert:Wenn sie die Alemannia schon im vorraus ideenlos und schwach erwartet haben,warum endete das Spiel dann nur 1-1 :amkopfkratz: .
      Desweiteren haben sie ihrem Kollegen vorgeworfen,er hätte nur auf Fehler des Gegners gelauert,was ja beim 0-1 auch perfekt geklappt hat.

      Zum Schluß nochmal etwas über die Alemannia:Hut ab vor den vielen mitgereisten Fans die dem Verein immer noch die Treue halten.
      Auch der Radioreporter aus AC ging bei seinen Kommentaren voller Leidenschaft für den Verein mit.
      Der Verein lebt,seht zu dass ihr bald wieder höher spielt.