Spieltage Saison 2017/18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Bringt jetzt halt leider nichts, da 20 Minuten danach noch mit dem Schiedsrichter zu diskutieren.

    Winkmann nicht glücklich heute, da wird er sicher noch einige Videostudien vor sich haben.

    Generell hat es sich Werder verdient, wenn man eben 25 Minuten zu Beginn schläft, kann man nicht jedes Mal hinterherrennen. Die Mannschaft kann aber auch zurückkommen, das sah ja zu Beginn der Saison nicht ganz so aus.
    Evolution wird mit R geschrieben.
  • Nunja, zu keinem Zeitpunkt War man wirklich gefährlich heute. Bremen allerdings auch nicht wirklich - nimmt ein Geschenk von der Verteidigung und eines vom Schiri an. Dann ist das am Ende ein ärgerliches und äußerst unglückliches Ausscheiden, dass aufgrund des eigenen Auftretens dennoch verdient ist.
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
  • Laut eigener Aussage hat Winkmann nicht gesehen, wie Gondorf da direkt eingegriffen hat. Harter Tobak, das lässt sich zwar per Videobeweis aufschlüsseln, allerdings muss so etwas der Schiedsrichter klar sehen, das darf man ihm sicher zutrauen.

    Zustimmung für Streich, man ist wieder einmal selbst dran schuld, sich überhaupt in die missliche Lage gebracht zu haben.
    Evolution wird mit R geschrieben.
  • Auf jeden Fall. Für unsere Leistung, gerade in den ersten 20 Minuten, kann der Schiri auch nichts.

    @schumi26 der Elfer war grenzwertig? Ernsthaft? Ja, der eine Spiele berührt den Ball noch ein wenig, der zweite geht aber nur auf unseren Mann und senst ihn um.
  • Habe auch gedacht, dass die Elfmeterentscheidung für uns sehr vorteilhaft war, da ich die erste Halbzeit nur über den Ticker verfolgt habe. Aber so kannst du doch im Strafraum nicht reingrätschen, da packen sie zu zweit schön die Sense aus und das muss gepfiffen werden.
    Evolution wird mit R geschrieben.
  • Was man an dem Elfer zweifelhaft finden kann, ist mir schleierhaft. Der eine kommt von links hinten und trifft nur die Beine von Ravet - das ist ein glasklarer Elfmeter. Da ist es total egal, was der andere Spieler macht. Allein an der Kartenentscheidung ändert das etwas - wäre der Ball nicht weggespitzelt worden, wäre eine Karte zwingend gewesen.
    Aber auch die Aktion des zweiten Spielers ist mMn eher ein Foul, als etas anderes. Er trifft zwar auch den Ball, senst aber eben mit dem anderen Bein komplett in den Mann. Das ist halt in dem Moment eine 50/50-Entscheidung, ob das zu viel und somit ein Foul ist. Aber in der Gesamtsituation gibt es da nichts zu zweifeln :schulterzucken:
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
  • Der Elfmeter geht schon in Ordnung, den sollte man auf jeden Fall geben. Was das Tor angeht, ist kein Skandal-Tor, das kann man geben, Gondorf geht nicht ran, verhält sich passiv und Bargfrede hätte den Ball auch so bekommen können.
    Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
  • Puh, also da Gondorf als passiv zu betrachten ist schon ein Kunststück. Er blockt den Weg von Koch, greift somit aktiv ein. Bargfrede hätte so zumindest am Schuss gestört werden können. Bei penibler Auslegung kann man sogar Foul von Gondorf pfeifen, da er seinen Körper aktiv gegen Koch "rammt".
    Evolution wird mit R geschrieben.
  • Hätte gestört werden können, Koch hätte aber auch stolpern können...
    Bargfrede wäre ziemlich sicher an den Ball gekommen. Assi hat ja die Fahne für passives Abseits gehoben, wurde dann aber fallen gelassen, weil der Schiri sagt "nicht den Ball gespielt, deswegen reguläres Tor". Das ist eben das Problem beim passiven Abseits...
    Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
  • Ich überlege immernoch, ob ich mir das nachher überhaupt anschauen will. Ich habe schon grundsätzlich immer wenig Lust, die Spiele von RB zu sehen - noch weniger allerdings, wenn ich eine Klatsche für fast unausweichlich halte :schulterzucken:
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
  • Zum Glück habe ich es mir doch angeguckt. Einfach geil!
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
  • Diese Mannschaft macht Spaß! Und das während die Hälfte fehlt
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?
  • Nils! Petersen! Fußballgott!
    Vielleicht wären wir zusammen in der Lage, uns von diesen alten Zwängen zu befreien.
    Oder ist diese Welt für jetzt und alle Tage viel zu wahr, um schön zu sein?