Die Verbände und ihre Strafen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sather schrieb:

      Die brauchen doch nur wieder eine Geste, die sie beim nächsten Knall wieder zurücknehmen können. "Wir habens ja versucht, aber die wollten ja nicht"
      Genau das ist auch mein Gedanke bei dem ganzen Thema. Momentan geht es jetzt wieder durch alle Medien und der DFB stellt sich als "der Gute, gesprächs- und kompromissbereite Verband" dar.
      Sobald dann wieder irgendwo wieder was passieren wird, werden die Sanktionen verschärft wieder eingeführt und alle Fangruppen als uneinsichtig abgestempelt.

      Ich bleibe dabei: FICK DICH, DFB !!! :finger:
      Für immer GMS !
    • Giancarlo schrieb:

      Bei Straftaten ist die Polizei zuständig, aber für die Ordnung im Stadion sind sie nicht zuständig. Sie dürfen im Falle des Falles von dem Betreiber zur Hilfe gerufen werden, aber nicht auf eigene Faust ins Stadion, um dort für Ordnung zu sorgen. Ansonsten dürften sie sich auch in deine Wohnung stellen, für den Fall, dass Du mal Kind/Frau oder Besuch schlägst...

      Und was sonstige Strafen angeht, die individualrechtlich angegangen werden würden, da wäre der DFB ja vollkommen aussen vor. Der DFB kann und darf einen Pyrozünder nicht anzeigen und zur Kasse bitten. Das dürfte allerhöchstens der Verein oder Stadionshausherr. Und der Fan wird dann entweder eine Strafe gemäss des Gesetzes bekommen oder mit der Tat verbundene Auslagen des Vereines begleichen. Aber sicher keine Strafe an den DFB zahlen müssen.


      Wenn jemand geschlagen wird (BDSM mal ausgenommen ;) ), dann ist das Körperverletzung und damit ein Offizialdelikt. In der Folge hat die Polizei jedes Recht selbstständig tätig zu werden und auch in Wohnungen einzudringen. Selbiges gilt auch für Landfriedensbruch (Pyrotechnik).


      Daher finde ich meinen Ansatz, dass sich unser Wischiwaschi-Staat endlich mal durchsetzen soll auch nicht unbedingt verkehrt. Allerdings soll er sich dabei gefälligst auch konzentrieren die richtigen Personen zu treffen. Im Übrigen alles Dinge, wo der Staat bessere Möglichkeiten hat als der Verband oder Verein. Das gilt sowohl rechtlich, als auch technisch. Das geht schon damit los, dass selbigen außerhalb des Stadions überhaupt keinen Zugriff haben und endet beim Ausbildungsstand und Befugnissen des Personals.


      Natürlich muss der Veranstalter mit Ordnern für Ordnung sorgen, aber eine konsequente Strafverfolgung wäre ja vielleicht auch mal nicht schlecht.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • Ich hab schon immer geahnt, dass man beim Alm-Abtrieb auf Peitschenhiebe steht... ;)

      Gönner schrieb:

      aber eine konsequente Strafverfolgung wäre ja vielleicht auch mal nicht schlecht.
      Meine Rede, nur: Bei den Einen fehlt das trotz vorhandener Technik dafür benötigte Personal, die Anderen sind überlastet und stellen entsprechende Verfahren wegen Geringfügigkeit entweder ganz oder mit der Auflage einer kleinen Taschengeldzahlung ein und die Vereine selbst würden sich auch gerne bei der Aufklärung mit einbringen, bekommen aber von den offiziellen Stellen keine oder nur sporadisch entsprechende Zuarbeit in Sachen Personendaten und Delikte. Lahmarschigkeit allerorten, die nur zum gegenseitigen Schuldzuweisen dient. Seh ich zumindest so. :schulterzucken:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Caledonia schrieb:

      Wieso ist Gegenleistung Blödsinn? Ich bin mir sogar sicher, dass das so kommen wird.

      Für Gegenleistung müsste man sich erstmal mit den Fanvertretern zusammensetzen. Wir wissen beide, dass der DFB nicht unbedingt bereit ist wirklich auf Augenhöhe mit Fanvertretern zu sprechen. Und wir wissen auch, wie die Ultraszene nach den letzten Gesprächen zum DFB steht

      Caledonia schrieb:

      Was sie erwarten? Schlicht das die Dinge eingehalten werden, die von vornherein nicht zur Diskussion stehen. Und da sind wir dann wieder bei Pyro & Co..

      Es ging mir eher darum wie naiv sie sind, wenn sie erwarten, dass aus heiterem Himmel Gegenleistungen kommen oder die Vertreter der Szene bereit sind sich mit ihnen an einen Tisch zu setzen. Denn bei Pyro z.B. gab es ja schon Gespräche, die der DFB abgebrochen hat, wo die Fronten verhärtet sind

      Caledonia schrieb:

      Ich glaube nicht, dass sie vor "Krieg dem DFB" Schiss haben. Das haben sie erst dann, wenn bei den Fans, die für diese Kampagne verantwortlich sind, auch das Hirn eingeschaltet wird und sie die Aktionen mit mehr Cleverness auf den Weg bringen.

      Das Premiumprodukt Fussball ist in Gefahr, wenn in der Bundesliga jeden Spieltag irgendwo die Hütte brennt und Spiele kurz davor stehen abgebrochen werden zu müssen, wenn Fans und besonders Familien fern bleiben aus Angst ihnen könnte was passieren. Und um das zu erreichen braucht man kein Hirn.
      Sieh Dir den Daesh an, gestern zwei Anschläge und schon kocht wieder die Angst vor dem Islam und Flüchtlingen hoch. Und die Attentäter haben auch nur wenig Hirn eingesetzt.

      Caledonia schrieb:

      Du brauchst mehr Öffentlichkeit auf Deiner Seite, wenn Du den DFB unter Druck setzen willst.

      Es gibt zwei Druckmittel, Öffentlichkeit - die werden sie nie bekommen - und den finanziellen Druck, den sie leicht ausüben können.

      Caledonia schrieb:

      Wir beide hatten doch mal das mit dem "sicheren Pyro" in Dänemark verfolgt. Übersehe ich das nur ständig oder denkt man da in Deutschland seitens der Ultras gar nicht drüber nach?

      Da sehe ich zwei Gruppen. Die einen sehen darin keine Chance den Stock irgendwie aus dem Arsch des DFB zu bekommen und resignieren und andere erkennen die Chance gar nicht und sind der Meinung, dass das kein Pyro ist und man lieber das Originalzeug nehmen sollte. Von einer dritten Gruppe, die es damit versuchen will, ist mir nichts bekannt.

      FSVler schrieb:

      Und was,wenn der Betreiber die Polizei direkt von Beginn an zur Hilfe ruft und sie vor dem Block positioniert?
      Wäre mit Sicherheit kontraproduktiv,weil es eine größere Provokation für die Ultras kaum geben könnte,aber theoretisch denkbar.

      Da der Betreiber dafür zuständig ist, hat er auch für die Sicherheit zu sorgen. Da werden die Innenminister sicher nicht mitspielen. Und wenn der Betreiber bei den Ordnern sparen will und dafür Polizei einsetzen will, dann soll er den Polizeieinsatz gefälligst auch zahlen.

      Gönner schrieb:

      Wenn jemand geschlagen wird (BDSM mal ausgenommen ), dann ist das Körperverletzung und damit ein Offizialdelikt. In der Folge hat die Polizei jedes Recht selbstständig tätig zu werden und auch in Wohnungen einzudringen. Selbiges gilt auch für Landfriedensbruch (Pyrotechnik).

      Ich hoffe Du erkennst den Unterschied. In dem von mir genannten Fall wären sie präventiv schon bei Dir zu Hause, in deinem Fall kommen sie nach der Tat. Letzteres völlig zu Recht, aber auch nachdem sie gerufen wurden.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • SGD-Herzblut schrieb:

      Ich hab schon immer geahnt, dass man beim Alm-Abtrieb auf Peitschenhiebe steht... ;)

      Wie soll man auch sonst Arminia-Fan werden, wenn man nicht ein bischen auf Schmerzen steht? :D


      Giancarlo schrieb:



      Gönner schrieb:

      Wenn jemand geschlagen wird (BDSM mal ausgenommen ), dann ist das Körperverletzung und damit ein Offizialdelikt. In der Folge hat die Polizei jedes Recht selbstständig tätig zu werden und auch in Wohnungen einzudringen. Selbiges gilt auch für Landfriedensbruch (Pyrotechnik).
      Ich hoffe Du erkennst den Unterschied. In dem von mir genannten Fall wären sie präventiv schon bei Dir zu Hause, in deinem Fall kommen sie nach der Tat. Letzteres völlig zu Recht, aber auch nachdem sie gerufen wurden.

      Ich hätte auch kein Problem damit, wenn die Polizei wie früher auch ab und an mal Streife fährt. Und im Stadion sind die doch eh schon immer mit von der Partie. Es versammelt sich ja meist auch eine kleine Stadt im Stadion. Wie soll das ohne staatliche Ordnungsmacht gehen? Überhaupt rennen die doch auch auf jeder Kirmes rum. Sehe das Problem daher nicht. Ich habe ja nie gefordert, dass die Polizei die Ordner im Block ersetzen soll. Habe nur eine andere Strafverfolgung (nach der Tat) angemahnt.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • Bezüglich dem Streife fahren kann ich nicht beurteilen, wie das bei Euch mittlerweile ist. Diese Präsenz sollte aber da sein.
      Sie sind am Stadion von der Partie, weil sie bis zum Stadion die Verantwortung haben. Im Stadion hingegen nicht. Deswegen ist meist nur eine kleine Anzahl im Stadion und eine grössere draussen auf Abruf @Kölsche Klüngel kann da eventuell besseren Einblick geben wie das mit der Polizei im Stadion ist.

      Kirmes sind sie auch als Streife und Kirmes ist in der Regel auf öffentlichem Grund.
      Für die Strafverfolgung nach der Tat braucht man aber im Stadion keine Polizei mehr, die können im Nachgang die Videoüberwachung auswerten. Denn in Rostock z.B. hätte es jetzt auch wenig gebracht, wenn da drei Hundertschaften anwesend gewesen wären. Dann wäre es zur Auseinandersetzung mit der Polizei gekommen und die Täter, die dann mit Leuchtkugeln aktiv waren hätte man trotzdem erst nach Auswertung der Videobeweise identifizieren können. Es wären dann nur erheblich mehr Verletzte und Verhaftungen raus gekommen.
      Le teste di legno fanno sempre chiasso.
    • Gönner schrieb:

      Selbiges gilt auch für Landfriedensbruch (Pyrotechnik).
      Das Abbrennen von Pyrotechnik ist eine Ordnungswidrigkeit.
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Spätestens, wenn Menschen durch Rauchgas oder Böller geschädigt wurden, verlassen wir den Bereich der Ordnungswidrigkeiten. Und das kommt in dem Zusammenhang leider immer wieder mal vor.
      Arminia Bielefeld - Stadion Alm
      Tradition & Identität erhalten!
    • DFB-Strafen wegen Pyro & fliegender Klobürste


      Faszination Fankurve schrieb:

      Strafenkatalog Juli 2018 - Dezember 2018
      DatumVerein/LandStrafeGrund
      10.10.2018VfB Stuttgart12.000 EuroMehrere pyrotechnische Gegenstände beim DFB-Pokal-Spiel in Rostock.
      10.10.2018BSG Chemie Leipzig8.000 EuroPyrotechnische Gegenstände beim DFB-Pokalspiel gegen den SSV Jahn Regensburg.
      08.10.2018Eintracht Braunschweig3.500 EuroFliegende Plastikbecher und eine Klobürste in Unterhaching.
      07.10.20181. FSV Mainz 0510.000 EuroPyrotechnische Gegenstände beim Spiel in Nürnberg.
      05.10.2018FC Bayern München20.000 EuroBeim Pokalspiel in Drochtersen/Assel wurden Gegenstände auf das Spielfeld geworfen.
      05.10.2018Eintracht Frankfurt22.000 EuroUnsportliches Verhalten, pyrotechnische Gegenstäde in Ulm und Dortmund.
      05.10.2018TSV 1860 München4.550 EuroMehrere pyrotechnische Gegenstände beim Spiel in Aalen.
      04.10.2018Borussia Dortmund16.000 EuroPyrotechnische Gegenstände beim Spiel in Hannover.
      04.10.2018Fortuna Düsseldorf750 EuroGegenstände in Richtung Schiedsrichter-Assistenten geworfen beim Spiel gegen den FC Augsburg.
      04.10.20181. FC Magdeburg18.000 Euro30 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel gegen den SV Darmstadt 98 abgebrannt.
      02.10.2018KFC Uerdingen8.000 EuroPyrotechnik und tätliche Auseinandersetzung beim Spiel in Mannheim.
      02.10.2018FC Carl Zeiss Jena3.500 EuroZehn pyrotechniche Gegenstände beim Spiel in Großaspach abgerannt.
      02.10.20181. FC Kaiserslautern450 EuroGegenstände auf das Spielfeld in Großaspach geworfen.
      28.09.2018FC Energie Cottbus6.050 EuroPyro in Rostock, Papierkugeln aufs Spielfeld und Getränkebecher in den Innenraum geworfen.
      25.09.2018Würzburger Kickers350 EuroRauchkörper beim Spiel in Aalen.
      25.09.2018SV Waldhof Mannheim25.000 Euro, drei Punkte und weitere AuflagenVorfälle beim Relegationsspiel gegen den KFC Uerdingen.
      24.09.2018SV Meppen2.000 EuroKleine, fliegende Schaumstoffbälle wurden auf den Rasen geworfen.
      24.09.2018FSV Zwickau1.050 EuroMindestens drei Rauchtöpfe in verschiedenen Farben beim Spiel in Braunschweig.
      21.09.2018FC Schalke 0421.000 EuroMindestens zehn Pyrotechnische Gegenstände abgerbrannt beim Pokalspiel in Schweinfurt.
      20.09.2018Eintracht Braunschweig4.200 EuroZwei Kleberollen, vier Plastikbecher, ein Tetra Pak, mehrere Papierknäuel, drei etwa 50 Zentimeter lange Plastik-Fahnenstangen, ein Feuerzeug und ein etwa fünf Zentimeter großer Karabinerhaken beim Spiel in Wiesbaden auf das Spielfeld geworfen.
      19.09.2018Fortuna Düsseldorf20.000 Euro16 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel in Koblenz .
      18.09.20181. FC Lok Stendal500 EuroZwei Bengalische Feuer beim DFB-Pokalspiel gegen Arminia Bielefeld.
      17.09.2018SC Fortuna Köln300 EuroFliegender Bierbecher in Richtung Schiedsrichter-Team in Münster.
      14.09.20181. FC Union Berlin3.000 EuroMindestens 5 Rauchtöpfe beim SV Sandhausen. .
      13.09.2018Werder Bremen10.000 EuroMindestens 10 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel in Worms.
      13.09.2018Hamburger SV4.200 EuroMindestens 5 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel in Siegen, weshalb das Partie weniger als eine Minute unterbrochen wurde.
      13.09.2018Borussia Dortmund2.000 EuroZwei fliegende Bierbecher beim Spiel gegen RB Leipzig.
      13.09.2018Hertha BSC250 EuroBöller beim Spiel gegen Nürnberg. Mutmaßlicher Täter konnte überführt werden.
      12.09.2018VfL Bochum1.000 EuroZwei fliegende Bierbecher in Paderborn.
      12.09.2018Arminia Bielefeld2.100 EuroMindestens 7 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel bei Lok Stendal.
      12.09.2018SSV Jahn Regensburg3.000 EuroMindestens 5 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel bei Chemie Leipzig.
      10.09.2018Hertha BSC28.000 EuroMindestens 28 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel bei Eintracht Braunschweig.
      04.09.2018MSV Duisburg8.400 EuroMindestens 14 pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel beim TuS Dassendorf.
      03.09.2018FC St. Pauli1.800 EuroDrei pyrotechnische Gegenstände beim Pokalspiel in Wiesbaden.
      28.08.2018Spielvereinigung Fürth1.200 EuroZwei Fackeln beim Pokalspiel gegen Dortmund.
      27.08.2018Holstein Kiel5.400 EuroDrei Rauchbomben und sechs Blinker, die Holstein-Fans beim HSV zündeten.
      27.08.20181. FC Köln2.400 EuroVier gezündete pyrotechnische Gegenstände in Bochum.
      27.08.2018Erzgebirge Aue1.800 EuroMindestens drei gezündete pyrotechnische Gegenstände bei Union Berlin.
      21.08.20181. FC Magdeburg1.000 EuroZwei geworfende Bierbecher beim Heimspiel gegen St. Pauli.
      21.08.2018Dynamo Dresden8.000 EuroFünf Rauchtöpfe sowie auf das Spielfeld geworfene Papierrollen, die den Anpfiff um 3 Minuten verzögert haben sollen.
      05.07.2018Karlsruher SC6.000 EuroPyro beim Relegationsspiel in Aue.

      WATTENSCHEID 09 WIRD NIEMALS UNTERGEH'N
    • In 3 Monaten 296.750 EUR...
      Im Schnitt also 100.000 EUR bzw im Jahe 1,2 MioEUR...

      Will der DFB hier eigentlich etwas ändern oder ist es ein gar nicht so schlechtes Geschäft...
      - man produziert Schlagzeilen
      - man zeigt damit Präsenz in den Medien
      - man steht als der "Gute" da, der etwas unternimmt um "Böses" zu verhindern
      - man hat eine gesicherte Einnahmequelle

      Ich denke, es gibt Geschäftsmodelle, die auf wackeligeren Beinen stehen als dieses...
    • ... ein Tetra Pak, mehrere Papierknäuel ... beim Spiel in Wiesbaden auf das Spielfeld geworfen.
      Grundgütiger! Hoffentlich ist niemand verletzt worden. Aber ich wünsche auch allen eine gute Besserung, die in einem Radius von 250 Metern anwesend waren und diese schwere Tat ansehen mussten. Seid stark, ihr findet schon zurück in ein geordnetes und angstfreies Leben!
      Hat man die perversen Schweine schon erwischen können? Es muss für die Opfer schlimm sein, ihren Peinigern vor Gericht ein weiteres Mal gegenüberstehen zu müssen.


      Faszinierend auch, was es in Meppen so alles gibt...
      Kleine, fliegende Schaumstoffbälle wurden auf den Rasen geworfen.
      Macht euch nie mehr über das Emsland lustig und Schluss mit den Gummistiefel-Witzen. Kleine Schaumstoffbälle mit eigenem Antrieb... Wie futuristisch!


      Umso länger ich diese Auflistung studieren, desto besser wird es...

      Rauchkörper
      Lasst Mario Basler in Ruhe!


      sechs Blinker
      Das kann unmöglich Kiel gewesen sein. Das war bestimmt Wolfsburg!
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

    • FSVler schrieb:

      Da steht nicht dabei,ob der Tetra Pak leer oder voll war.
      Und ein voller Tetra Pak,der jemanden am Kopf trifft,tut weh !
      Natürlich tut das ein wenig weh und ist nicht schön, aber ich mir sind schon schlimmere Sachen an den Kopf geworfen worden - Beleidigungen von kuzze zum Beispiel :D


      Marsberger schrieb:

      Gibts Bier in Tetrapaks?
      Es gibt Bier in PET-Flaschen, ist das denn nicht schon schlimm genug???
      „Das Niveau des Vereins ist jetzt da, wo es hingehört“

      Martin Kind
    • Hannoi1896 schrieb:

      Natürlich tut das ein wenig weh und ist nicht schön, aber ich mir sind schon schlimmere Sachen an den Kopf geworfen worden - Beleidigungen von kuzze zum Beispiel :D
      :afi: Oder Faden und Kreuze
      "Es gibt halt so Leute, da denke ich mir plötzlich: Ach guck mal einer an, die Evolution hat hier mal wieder Pause gemacht."