#22 Serge Gnabry

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • :D
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Da Wenger in den letzten Tagen nach dem Tottenham-Spiel viel Kritik einstecken musste, weil er Gnabry gehen ließ, konnte man eine Reaktion von ihm erwarten. Aber diese ist dann doch eher weinerlich. Manipuliert? Vielleicht einfach nur eine gesunde Perspektive aufgezeichnet, inkl. der Zwischenstationen bei Werder und Hoffenheim, die Gnabry auch gebraucht hat.
    • Man muss aber auch mal ehrlich sein, ich habe ihm das nicht zugetraut.

      Aber er war schon Anfang letzter Saison einer der positiv überrascht hat. :rotate:
      Mfg,
      Jens

      Planet 3DNow!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pipin ()

    • Ich habe ihm das nicht ansatzweise zugetraut. Ich fand es schon fast "lächerlich", dass er zum FC Bayern gegangen ist. In Bremen und Hoffenheim war nix besonderes. Aber Chapeau :rotate:
      SCV und der FC
    • SCVe-andy schrieb:

      Ich habe ihm das nicht ansatzweise zugetraut. Ich fand es schon fast "lächerlich", dass er zum FC Bayern gegangen ist. In Bremen und Hoffenheim war nix besonderes. Aber Chapeau :rotate:

      An diese Diskussion hier kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich hatte ihn ein paar mal auf dieser U21 (oder war es sogar U19) WM gesehen und war echt begeistert von ihm.
      Hatte immer gehofft, dass wir bei ihm zuschlagen. Die Station Hoffenheim ging wohl auch stark von ihm aus. Er wollte unbedingt noch mehr Spielzeit, bevor er zu uns geht, auch in dem Bewusstsein, mit Rib &Rob noch zu starke Leute vor sich zu haben.
      Er hat alles richtig gemacht :nuke:
    • Und da möcht ich auch nochmals eine Lanze brechen für unsere Verantwortlichen, die es tatsächlich geschafft haben, Robben und Ribéry einigermaßen gleichwertig ( in mir streubt sich alles das zu schreiben, weil die 2 einmalig waren) zu ersetzen. Mit Coman und Gnabry, denen man das so nicht unbedingt zugetraut hat.
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • michl1976 schrieb:

      Und da möcht ich auch nochmals eine Lanze brechen für unsere Verantwortlichen, die es tatsächlich geschafft haben, Robben und Ribéry einigermaßen gleichwertig ( in mir streubt sich alles das zu schreiben, weil die 2 einmalig waren) zu ersetzen. Mit Coman und Gnabry, denen man das so nicht unbedingt zugetraut hat.
      und das auch noch sehr preiswert :amen:
      Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab
    • Gnabry ist ein super toller Spieler, von der Quote vor dem Tor im Moment gefühlt wie Müller zu seiner besten Zeit und ich finde es irre geil das wir den geholt haben aber unsere Verantwortlichen für die neuen robery zu gratulieren ist vllt doch etwas früh
      "Von den Leistungen dürfte Hoffenheim das zweitstärkste Team dieser Saison sein. Leider sind sie auch das erstdümmste." Tobias Escher Saison 2018/19
    • Einigermaßen gleichwertig ( in mir streubt sich alles das zu schreiben, weil die 2 einmalig waren) zu ersetzen.

      Für mich ungleich neuen Robery.

      :schulterzucken:


      In der Notwendigkeit Robery ersetzen zu müssen, hätte es sehr viel schlechter und / oder teurer laufen können.
      Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.
    • michl1976 schrieb:

      Und da möcht ich auch nochmals eine Lanze brechen für unsere Verantwortlichen, die es tatsächlich geschafft haben, Robben und Ribéry einigermaßen gleichwertig ( in mir streubt sich alles das zu schreiben, weil die 2 einmalig waren) zu ersetzen. Mit Coman und Gnabry, denen man das so nicht unbedingt zugetraut hat.
      Bei Serge bin ich bei Dir - bei Coman nicht. Aber ich denke nächsten Sommer wird noch ein Außen von stattlichem Format zu uns kommen.
    • Stattliches Format hab ich auch, aber ich glaub sportlich wäre das Geld in einen guten Spieler besser investiert. :D
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Taktiktafel schrieb:

      Gnabry ist ein super toller Spieler, von der Quote vor dem Tor im Moment gefühlt wie Müller zu seiner besten Zeit und ich finde es irre geil das wir den geholt haben aber unsere Verantwortlichen für die neuen robery zu gratulieren ist vllt doch etwas früh
      Bei Gnabry finde ich es gerechtfertigt. Bei Coman noch nicht.
      Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab
    • Ja, von Gnabry bin ich mehr als positiv überrascht, aber er muss die nächsten Saisons beweisen, dass er das Niveau halten und sich sogar noch verbessern kann.

      Was Coman betrifft - ein toller Spieler, aber in der Entwicklung habe ich das Gefühl, dass er stagniert. Sauschnell, aber die letzten Abspiele meist zu unüberlegt und wirkungslos. Auch in der dribblings verzettelt er sich oft. Da fand ich ihn schonmal stärker.