Angepinnt Unser Trainer: Domenico Tedesco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Unser Trainer: Domenico Tedesco

      Geburtstag: 12.09.1985
      Geburtsort: Rossano, Italien

      Nationalität: Deutschland, Italien

      im Verein seit: 2017
      Vertrag bis: 2019



      bisherige Vereine als Trainer: VfB Stuttgart (U17), TSG Hoffenheim (U19), Erzgebirge Aue
    • Domenico Tedesco wird neuer Chef-Trainer des FC Schalke 04

      „Wir haben die gesamte Saison auf den Prüfstand gestellt, um die Basis für eine möglichst erfolgreiche kommende Saison für den FC Schalke 04 zu legen“, so Sportvorstand Christian Heidel. „Das Ergebnis unserer Überlegungen ist, dass wir Veränderungen vornehmen müssen, um die von uns gewollte Entwicklung vorantreiben zu können. Dies beinhaltet auch eine Neubesetzung der Position des Chef-Trainers“, so Heidel. „Diese Entscheidung ist mir dennoch nicht leicht gefallen. Mein Dank gilt Markus Weinzierl, dem ich für die Zukunft alles erdenklich Gute wünsche.“

      „Domenico Tedesco verfügt zwar noch nicht über viel Erfahrung im Profibereich, aber er hat uns in den Gesprächen überzeugt, wie er die sportliche Zukunft bei Schalke 04 mitgestalten will. Wie viele andere Vereine setzen wir auf einen ebenso besonders jungen wie auch besonders innovativen Trainer“, erläutert Heidel. „Der gesamte Vorstand und der Aufsichtsrat des FC Schalke 04 unterstützen die Entscheidung.“
    • Willkommen beim geilsten Club der Welt! :hutab: :D

      Zu Tedesco kann ich nicht viel sagen, kenne ihn kaum. In Aue scheint er einen guten Job gemacht zu haben...
      Aber ob ein Verein wie Schalke der richtige Schritt ist für so einen jungen, unerfahrenen Trainer?
      Ich weiß es nicht...

      Ich wünsche ihm auf jeden Fall verdammt gute Nerven bei uns! |-)
    • Für eine Saison reicht es ... so lange, bis Pep wieder zu haben ist.
      Der geilste ;D Club der Welt braucht schließlich den besten Trainer von Welt :D
      "Kinder, die diesen Sommer eingeschult werden, kennen nur den FC Bayern als Meister. Da ist die Kindheit schon im Arsch."
      Ansgar B.
    • So tickt Schalkes neuer Trainer
      "Wir haben immer offensiv gespielt. Der Trainer zieht seinen Plan brutal durch - egal gegen wen es geht. Wir haben gegen Hannover, in Stuttgart von der ersten Sekunde offensiv agiert. Das hat natürlich viele Gegner überrascht. Es macht einfach für jeden Fußballer Spaß unter ihm zu spielen", erklärt Dimitrij Nazarov, mit neun Toren Aues zweitbester Torjäger hinter Pascal Köpke (10 Treffer), gegenüber RevierSport.

      Tedesco gilt als fußballverrückt - im positiven Sinne: Ein akribischer Arbeiter, der Tag und Nacht an der besten Taktik für seine Mannschaft feilt. Aus Auer Mannschaftskreisen heißt es, dass Tedesco dreimal pro Woche zur Videoanalyse bittet. Weiter heißt es, dass er im Besitz einer sehr großen Datenbank sei. "Der Trainer ist ein akribischer Arbeiter und hat alle Informationen über jeden Gegner. Manche Infos haben mich sogar überrascht, und ich bin auch schon ein bisschen im Geschäft. So detailliert ist das alles", sagt der 27-jährige Nazarov. Und auch die menschliche Komponente kommt bei Tedesco nicht zur kurz: "Er erläutert jedem Spieler, der nicht zum 18er Kader gehört, woran es aktuell liegt. Menschlich ist er einfach top. Man kann Tag und Nacht zu ihm kommen und mit ihm sprechen. Er hat immer ein offenes Ohr. Das schätzen viele Spieler an unserem Trainer."
    • Herzlichen Glückwunsch zum "geräuschlosesten Trainerwechsel der Saison" ! :amen:

      Seit wann beherrscht "Ihr" denn solche Disziplinen ? :amkopfkratz:

      Jetzt aber mal ehrlich :


      So ganz ohne Bambule ( :knueppel: , :motzen: , :admin: , :anmach: , :knarre: , :schlaege: , :lickout: , :galmi: ) - neee, dat is nich dat echte Schalke !
      ________________

      :ossi: : Heidel raus ...
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • schorsch123 schrieb:

      : Heidel raus ...
      Da geht eher Tedesco wieder :D . Wo ist eigentlich der Thread: Tedesco wie lange noch ^^

      Einer der größten menschlichen Fehler die er machen konnte.
      24.09.2012 - 08.12.2012

      Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau
    • Kuzze schrieb:

      Willkommen beim geilsten Club der Welt! :hutab: :D

      Zu Tedesco kann ich nicht viel sagen, kenne ihn kaum. In Aue scheint er einen guten Job gemacht zu haben...
      Aber ob ein Verein wie Schalke der richtige Schritt ist für so einen jungen, unerfahrenen Trainer?
      Ich weiß es nicht...

      Ich wünsche ihm auf jeden Fall verdammt gute Nerven bei uns! |-)
      Nagelsmann ging halt nicht, somit Tedesco absoluter Volltreffer. Ich bin begeistert, selbst meine Holde will den auf Schalke sehen ;)
      Als Aue ihn verpflichtete, wettete ich sofort auf Klassenerhalt, vielleicht jetzt Pokalsieg :D
      running gag
    • Weinzierl ging einfach nach so ner Saison nicht mehr. Tedesco ist natürlich wieder sehr großes Risiko, aber von der Mentalität und vom Engagement her könnte das passen. Was er in der kurzen Zeit in Aue bewegte ist schon riesig. Zwischen Aue und Schalke liegen Welten und wenn das nicht hinhaut hat Heidel wohl selbst kaum noch Kredit. Mit der Verpflichtung von Weinzierl und den Transfers die nicht einschlugen ist er nach einem Jahr schon angezählt.
    • Tedesco war für nen Verein wie Wismut Aue perfekt, der hat in seinen jungen Jahren ne verdammt gute Handschrift und in paar Monaten aus dem Schacht richtig viel rausgeholt. Ich fänds echt schade, wenn er im Schalker Haifischbecken wie so viele irgendwann aufgerieben würde. Persönlich find ich diese Verpflichtung deshalb nicht so prickelnd, vor allem für den Werdegang Tedescos nicht.
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Heidel weiß um das Risiko mit Tedesco

      Manager Christian Heidel vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist sich des Risikos bewusst, das er mit der Verpflichtung des 31 Jahre alten neuen Cheftrainers Domenico Tedesco eingeht.
      "Wenn es schiefgeht, wird der Aufschrei der Kritiker groß sein, wie konnte man das nur machen und einen so jungen Trainer holen?", sagte der ehemalige Mainzer Manager der Sport Bild.

      Er sei überzeugt, "dass Domenico Tedesco für Schalke die richtige Wahl ist", betonte der 54-Jährige: "Mich haben sie auch schon zu Mainzer Zeiten erst wegen Jürgen Klopp zerfetzt, dann wegen Thomas Tuchel und später auch noch wegen Martin Schmidt – und bei allen dreien hat es funktioniert."
    • Mein erster Eindruck nach der PK:
      Sehr sympathisch. Sehr menschlich. Sehr intelligent. Sehr realistisch. Sehr volksnah.

      Kein Vergleich zum ständig angepisst und unterkühlt wirkenden Weinzierl.

      Ich bin gespannt auf die Saison und hoffe er packt es bei uns! :nuke: