23. Spieltag: 07 - TSV Schornbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 23. Spieltag: 07 - TSV Schornbach

      Erstes Heimspiel verlegt auf 4 Monate vor Heiligabend :D

      Also am Mittwoch, den 24. August empfangen wir den Aufsteiger aus Schorndorf.

      Aufsteigerwochen allez :dance3:
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • Ich hab nix Besseres zu tun :D

      Die ham wie wir 10 Punkte aufm Konto und sind auswärts ungeschlagen. Wir haben dem daheim nen 0,5-Punkte-Schnitt entgegenzusetzen :rolleyes: Was noch gegen uns spricht ... mit nem 2:0 können wir uns auf Platz 2 vorschieben :amkopfkratz:
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • Vorbericht :kaffee:

      Schön geschrieben und auf den Punkt gebracht. Wer hätte das von der LKZ erwartet :rotate:

      Also nachher hinten stabil stehen und irgendwie ein zwei Dinger reinmachen und die Welt ist wieder in Ordnung :dance3:

      ... da hab ich ne Idee für ne neue Signatur ...
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • Schaiss Signatur :motzen:

      In Beitrag 6 steht ja eigentlich alles, was es zu diesem Spiel zu wissen gibt :look: Trotzdem zuzugucken wie man mal wieder gegen nen Aufsteiger untergeht ... :schulterzucken:

      Bei Fussbal-in-bw steht aktuell 2:3 :amkopfkratz: Ich mein aber, daß es 2:4 endete. Führung für die nach 6 Minuten und nach Ausgleich und Führung unsererseits hammer die dann relativ ungestört den Auswärtssieg mitnehmen lassen :rolleyes:

      Mein Fazit: Die Eckfahne is keine Zielflagge, für die Mondphase können wir nix und WIR BRAUCHEN EINE ABWEHR!!!
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • LKZ :kaffee:

      Schön geschrieben, Herr Jaisle :rotate: wobei man natürlich einen Torschützen auch richtig schreiben kann |-)

      fupa :nuke:

      07 Ludwigsburg - TSV Schornbach 2:4 (2:3)

      Torfolge:
      0:1 Pascal Hasert (6.)
      1:1 Sascha-Robert Häcker (18.)
      2:1 Sascha-Robert Häcker (26.)
      2:2 Alexander Nita (27.) :rolleyes:
      2:3 Timo Morawietz (29.)
      2:4 Gianluca Tosto (92.)

      Schiedsrichter: Melissa Joos (Echterdingen)

      Zuschauer 350 :was:
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • Die Dame mit der Pfeife kann anscheinend noch nicht mal das Ergebnis richtig in den Spielbericht schreiben - offiziell 2 : 3
      Die Schornbacher werden sich schön ärgern, besonders der Herr Tosto...
      Ist doch alles ohne Worte |-) :( :heulen: :rolleyes: :motzen: :sleep: :lickout: :shock2: :vogelzeigen: :admin: :kotz: :galmi:
    • Ja, ist wirklich prickelnd - hier nochmal zur Erinnerung (falls alle die Namen schon gar nicht mehr geläufig haben...)
      Sascha Häcker, Christian Knecht (gesperrt), Jose Macias,Davide Pumilia, Patrik Ribeiro-Pais, Haitham Oubeyapwa,
      Freddy Scheuber, Anton Pelipetz (verletzt oder keine Ahnung) sowie eigentlich auch noch vom Kader Pfeiffer, Kabashi,
      Arnautovic und Thon jun. (keinen Bock mehr)

      Von einem Kader zu Saisonbeginn (Jose Macias ausgenommen) von 25 Mann sind das schlappe 44 % Ausfälle
      also fast die Hälfte des Kaders... :amkopfkratz:

      Deshalb muss IRGENDWIE in Schornbach gewonnen werden, damit man im März mit einem hoffentlich aufgefüllten
      (und verstärkten...) Kader nochmal richtig angreifen kann in den letzten 13 Spielen
      Eines der wichtigsten Spiele der letzten Jahre daher... und angesichts dieser Tatsache... sehen wir aus Erfahrung schwarz :afi:
    • Kick & Rush im Schorntal - 07 verliert beim TSV Schornbach mit 0 : 1
      Im Schorndorfer Vorort Schornbach mußte die Mannschaft von Interimstrainer Holger
      Ludwig am Sonntag antreten, der Platz ist wohl der Größe der Ortschaft angepasst,
      hier hätte eher ein Handballspiel stattfinden können. Der Chronist muss einräumen,
      noch nie auf einem derart kleinen Kunstrasenplatz Landesliga Fussball "genossen" zu
      haben. Die Schwarz-Gelben mal wieder - wie leider meistens in den letzten Wochen -
      mit dem "letzten Aufgebot" auf der Bank wieder nur 2 Feldspieler und Trainer Ludwig.


      Dennoch wußte man um die Bedeutung dieser Begegnung, mit einem Sieg hätte man
      alle Chancen gehabt, im März um den Aufstieg mitzuspielen. Ja, hätte...
      Wie auf diesem Platz nicht anders zu erwarten, bestanden 95 % des Spiels aus Kick & Rush,
      Freunde englischen Fussballs der 70er hätten ihren Spaß gehabt. Was allerdings nicht für
      die Anhänger der 07er galt. Die Gastgeber meistens mit acht Mann hinter dem Ball,
      Räume mußte man mit der Lupe suchen und Torchancen ebenso.
      Die gefährlichste noch für 07 in der 11. Minute - nach einem abgewehrten Eckball zog
      Antonio di Matteo ab, doch der abgefälschte Schuß ging Zentimeter am Tor vorbei.
      Ansonsten bestand die erste Hälfte aus Kopfballduellen und Abwehrarbeit, mit dem
      logischen Ergebnis von 0 : 0 zur Pause. Schiedsrichter Tobias Grauf war bei diesen Bedingungen
      um seinen Job auch nicht zu beneiden, löste ihn aber gut.
      Nach dem Wechsel verstärkten die Schwarz-Gelben ihre Angriffsbemühungen und kamen
      tatsächlich zu Chancen - Ugur Yilmaz scheiterte per Kopf an Torwart Simon Focali und in den
      darauf folgenden Minuten folgten Großchancen durch Baba Mbodji, Di Matteo und Patryk
      Kuscinsky - doch alle wurden fahrlässig vergeben.
      Wie immer im Fußball - drei Euro ins Phrasenschwein - wird dies bestraft, so auch diesmal.
      Die Gastgeber, die bis dato in der 2. Halbzeit nicht eine klare Torchance hatten bekommen einen
      Freistoß zugesprochen, dieser wird auf den kurzen Pfosten geschlagen wo Niko Klasik völlig
      frei einköpfen darf zum 1 : 0. Nun war jedem klar, daß ein Rückstand auf diesem Platz mit nun
      zehn verteidigenden Schornbachern so gut wie unmöglich aufzuholen sein würde.
      So war es dann auch, klare Chancen für 07 gab es nicht mehr, im Gegenteil überboten sich
      die Schornbachern bei Kontern in den Schlußminuten im Vergeben von Chancen, wurden
      aber nicht mehr hierfür bestraft. Es blieb beim bitteren 1 : 0 Endstand.


      Fazit: Deja-vu? Nein - eher Deja Voodoo!!! Wie schon so oft in der Vergangenheit hatte man sich
      kurz vor der Weihnachtspause eine glänzende Ausgangsposition geschaffen (Platz 2) um sie dann
      wieder mal herzuschenken. Ein Punkt aus drei Spielen sagt alles, ebenso nur 2 Tore aus diesen
      Begegnungen. Es zeigte sich mehr als deutlich, dass der gesperrte Sascha Häcker absolut nicht
      zu ersetzen ist und nahezu auf allen Positionen die Alternativen fehlen. Man muß sich schon
      die Frage stellen, warum, über Jahre, in derart entscheidenden Situationen, wie auch jetzt wieder,
      fast die Hälfte des Kaders nicht zur Verfügung stehen. Den Spielern auf dem Platz kann man
      kaum einen Vorwurf machen, sie kämpfen und bemühen sich. ABER: In so einem Spiel, wenn
      schon vorne kaum etwas möglich ist muss man halt wenigstens 0 : 0 spielen um einen Punkt
      mit zu nehmen. Nicht mal das erreichte man an diesem trostlosten Nachmittag in Schornbach.


      Nun geht es erst im März 2017 weiter. Die Spvgg 07 Ludwigsburg wünscht allen Freunden
      und Anhängern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.
    • Deja vu!! Jedes Jahr dasselbe bei 07. wenn man mal die Chance hat oben richtig dran zu kommen verkackt es 07. Wie sollte es anders sein, 07 ist die bessere Mannschaft aber Schornbach gewinnt 1:0. Ganz unglaublich war dieser sogenannte Fußballplatz. So etwas winziges hab ich noch nie gesehen. Dass der Verband das genehmigt ist schon eine Frechheit. Naja jetzt ist Winterpause, Gott sei Dank. Hoffen wir mal, dass 07 sich verstärkt, denn sonst wird das eh nix mit dem angepeilten Aufstieg!
      Allen schwarz-gelben wünschen wir Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

      Bilder zum Spiel im Album

      BRIGADE schwarz-gelb
      Olaf
    • Lombaburger schrieb:

      Was noch gegen uns spricht ... mit nem 2:0 können wir uns auf Platz 2 vorschieben :amkopfkratz:
      Ich zitier mich mal ausm Hinspiel selber. Und der kleine Platz als Ausrede, wenn man im Stadion gegen die mit 2:4 verliert :schulterzucken:

      07 hadert mit den Rahmenbedingungen

      Rutesheim zieht an 07 vorbei

      TSV Schornbach - 07 Ludwigsburg 1:0 (0:0)

      Torfolge:
      1:0 Nico Klasik (76.)

      Schiedsrichter: Tobias Grauf (SRG Heilbronn)

      Zuschauer: 100

      Tja, im Vergleich zur Hinrunde hammer bisher 2 Punkte weniger. Da kommts dann im März zum wegweisenden ersten Spiel 2017 gegen die TSG Öhringen. Verstärken in der Winterpause? Eigentlich täts schon reichen, wenn alle Mann an Bord wären :amkopfkratz:
      Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.
    • Guten Morgen zusammen,

      muss Olaf wiedersprechen - meiner Meinung nach wurde der Aufstieg in den vergangenen drei Spielen bereits verspielt.
      In nur noch 13 Spielen fünf bzw. vier Punkte aufholen...naja. Zumal Mannschaften wie Rutenheim oder Schluchtern
      eindeutig besser drauf sind.
      Zur Personalsituation:

      1. Es muss ein neuer Trainer her und zwar bald und eine Verstärkung - so hiess es auch
      2. Mannschaft:
      Wie in meinem Bericht geschrieben haben wir auf so gut wie keiner Position Alternativen!!!
      Im Tor - KEINE
      Abwehr - KEINE zumal kein Mensch weiss wie es mit den Herren Pelipetz, Pumilia und Oubeyapwa weitergeht
      Mittelfeld - so gut wie keine, selbst wenn alle fit "wären"
      Sturm - wie bei den Torhütern Baustelle Nr. 1 - keinerlei Alternativen zu Sascha und Ugur - wenn auch
      nur einer von den beiden ausfällt geht unsere Torgefahr gegen Null

      Es müssen mindestens ein Torhüter, ein bis zwei Aussenverteidiger, ein OFFENSIVER Mittelfeldspieler
      und ein Stürmer her...
      Meiner Einschätzung nach sehen wir die folgenden eh nicht mehr wieder:
      Schon weg sind Arnautovic, Pfeiffer, Thon und Kabashi. Oubeypaba, Pelipetz (Familie) und Pumilia sind verschollen,
      Dovridis fehlt auch mehr als das er da ist...
      Das wären schonmal acht Abgänge nach meiner Rechnung. Hab ich noch ein paar vergessen?
      Im neuen Jahr hoffentlich wieder bauen können wir auf Sascha, Christian Knecht, Jose Macias und Patrik Ribeiro-Pais
    • Am Sonntag geht's nach Schornbach. Anpfiff auf dem Mini Platz um 15 Uhr, d.h. Treffpunkt um 13 Uhr am Fuchshof. Kommt alle und unterstützt die Mannschaft

      BRIGADE schwarz-gelb
      Olaf