Superbowl 50 Tippspiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sather schrieb:

      Rotti schrieb:

      Doch, ist es :cool2:

      Es wird aber kein Spieler des Verliererteams zum MVP gewählt werden, das ist nicht wie die NFL den Laden schmeisst. ;)


      Wusste ich zB nicht. Hätte ja sein können, dass Newton überragende Pässe wirft aber dennoch die Broncos gewinnen Für nächstes Jahr dann gut zu wissen |-)
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Badnerka schrieb:

      Sather schrieb:

      Rotti schrieb:

      Doch, ist es :cool2:

      Es wird aber kein Spieler des Verliererteams zum MVP gewählt werden, das ist nicht wie die NFL den Laden schmeisst. ;)


      Wusste ich zB nicht. Hätte ja sein können, dass Newton überragende Pässe wirft aber dennoch die Broncos gewinnen Für nächstes Jahr dann gut zu wissen |-)

      Es ist prinzipiell nicht verboten, man könnte es also machen, aber es ist einfach komplett unüblich. Im US-Sport allgemein selten (die NHL hatte eine Handvoll, aber da wird auch der MVP der gesamten Playoffs gewählt, nicht nur der Finals) und in der NFL wie gesagt komplett unüblich.
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Die Definition des MVP lässt ja auch einiges an Spielraum zu. Wie definiert man den Wert eines Spielers?
      Zum Beispiel könnte man sagen, dass die Colts mit Payton Manning 2010 einen 10-6 Record hatten. Als er in 2011 die komplette Season ausgefallen ist, hatten sie plötzlich einen 2-14 Record. Folglich hätte man eigentlich den verletzten Manning als wichtigsten Spieler, also MVP, auszeichnen können. :D
    • Wobei das ja der Seaon MVP ist, nicht der Super Bowl MVP ;)

      Beim Regular Season MVP gilt ja eigentlich noch der Zusatz "für sein Team". Demnach muss es nicht unbedingt der Beste Spieler der Liga sein der gewinnt.
      Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.
    • Richtig. Von daher passt das mit Manning noch besser... ;)

      Ich denke, dass mal ein Spieler MVP im Superbowl wird, dessen Mannschaft verloren hat, ist so gut wie ausgeschlossen. Im Endeffekt wird doch derjenige gewählt, der das Spiel entschieden hat bzw. den wichtigsten Beitrag dazu geleistet hat.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher