WM 2006 vermutlich gekauft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • WM 2006 vermutlich gekauft

      > 11 Freunde < 5.6.2015 !

      DFB-Boss Niersbach: Keine Unregelmäßigkeiten bei WM-Vergabe 2006

      Für's Protokoll ! ;D

      > 11 Freunde < 5.6.2015 !

      Otto Schily glaubt nicht an Unregelmäßigkeiten bei WM-Vergabe 2006

      Für's Protokoll ! ;D ;D
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • hahahaha Niersbach hat wohl einiges nicht mitgekriegt? ;D ;D
      Es ist wohl ein offenes geheimnis das Südafrika zurückgezogen hat zugunsten Deutschland 2006. Im gegenzug hatte Südafrika die deutsche Unterstützung gehabt für die 2010er WM. |-)
    • schumi26 schrieb:

      hahahaha Niersbach hat wohl einiges nicht mitgekriegt? ;D ;D
      Es ist wohl ein offenes geheimnis das Südafrika zurückgezogen hat zugunsten Deutschland 2006. Im gegenzug hatte Südafrika die deutsche Unterstützung gehabt für die 2010er WM. |-)

      Auf diese Art und Weise diskreditiert sich die "deutsche Geheimwaffe" :ohmei: ganz von alleine !
      :applaus: :applaus: :applaus:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Laut ARD Tagesschau will der DFB mit dieser verblüffenden Information einem Bericht im Nachrichtenmagazin der "Spiegel" zuvorkommen, der wohl unmittelbar vor der Veröffentlichung steht.

      Vllt. erklärt ja diese Summe das plötzliche Verschwinden des neuseeländischen EXCO-Mitgliedes vor der alles entscheidenden Abstimmung.

      Zur Erinnerung :

      Einer Probeabstimmung (Südafrika : BRD) unmittelbaar vor dem finalen Wahlgang endete 13 : 13 ... mit neuseeländischer Beteiligung.

      entscheidende Wahl endete schließlich 13 : 12 für die BRD ... ohne neuseeländische Beteiligung.

      Über den Verbleib des neuseeländischen EXCO-Mitgliedes ist nie etwas bekannt geworden !
      War einfach mal weg, der Herr ! :brems:

      Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ! :D


      :edit: - Die tatsächlichen Wahlergebnisse lauteten 12 : 12 - bzw. - 12 : 11.
      Sorry, das hatte ich falsch in Erinnerung. :schulterzucken:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • Das da - wie auch immer geartet - Gelder geflossen sind, das kann nun wirklich nicht überraschen. Inwiefern das aber jetzt noch dem DFB auf die Füße fallen kann (strafrechtlich, finanziell, personell), DAS ist die spannende Frage.
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • MagicOe schrieb:

      DAS ist die spannende Frage.

      Ich bin zualllererst mal auf die Recherche des "Spiegel" gespannt.
      Vllt. sieht man ja nach der Lektüre schon etwas klarer und kann - wie immer wenn's sich um die FIFA dreht - weitere Spekulationen anstellen.
      Denn konkrete Vorhersagen - und sei die Faktenlage noch so eindeutig - sind in mafiösen Organisationen unmöglich.
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Den scheinheiligen DFB erwischt es nun also auch. Wie traurig. :D Alle die damals beteiligt waren absetzen und einsperren.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Und wenn se schon gekauft war, ja und? Was will man jetzt noch tun? :schulterzucken: Die WM im eigenen Land war geil, die kann uns keiner mehr nehmen. Wenn es jetzt einigen Funktionären an den Kragen geht, nun ja was soll schon passieren? Hat das irgendeine negative Auswirkung auf den Fußball? Ich denke es das wird dem Sport eher gut tun als Schaden.
      :ossi: Und jetzt bitte noch: Hornberger ganz raus!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Exil Piemont ()

    • Das ging ja schneller als vermutet ... :brems:
      ______________________


      Wenn die Informationen des "Spiegel" stimmen, dann ....

      ... dürften sich etwaige Ambitionen des Herrn Wolfgang Niersbach auf den UEFA-Chefposten endgültig zerschlagen haben.
      Und auch beim DFB sollte der werte Herr schon mal seine Unterlagen zusammenpacken, damit sein Abschied dann zügig von statten gehen kann.

      ... sollten diverse Staatsanwaltschaften schon mal überlegen, gegen wen denn alles Strafantrag gestellt werden sollte/müßte.
      Franz Beckenbauer, Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger - die Liste ist mit Sicherheit wesentlich länger - scheinen mir als Kandidaten fest gesetzt zu sein.

      Jetzt wird's auch beim DFB so richtig schmutzig .... :bigjoint:
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • schorsch123 schrieb:

      Wenn die Informationen des "Spiegel" stimmen, dann ....

      ... dürften sich etwaige Ambitionen des Herrn Wolfgang Niersbach auf den UEFA-Chefposten endgültig zerschlagen haben.
      Und auch beim DFB sollte der werte Herr schon mal seine Unterlagen zusammenpacken, damit sein Abschied dann zügig von statten gehen kann.

      ... sollten diverse Staatsanwaltschaften schon mal überlegen, gegen wen denn alles Strafantrag gestellt werden sollte/müßte.
      Franz Beckenbauer, Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger - die Liste ist mit Sicherheit wesentlich länger - scheinen mir als Kandidaten fest gesetzt zu sein.

      Jetzt wird's auch in DFB so richtig schmutzig .... :bigjoint:


      Den Theo trifft keine Schuld, er hatte doch nur einen Zwanziger... ;)

      Um den Imageschaden gering zu halten, sollte der DFB schnell mit dem Reinigungsprozess starten. Niersbach war nach meiner Meinung noch nie der richtige für solche Posten gewesen. Glaube das mit den Fakten die Chancen auf ein Präsidenten-Amt drastisch gesunken sind.
    • 6,7 Millionen für ein Kulturprogramm...
      Die wären ja auch doof gewesen, wenn sie es unmittelbar vor der WM Vergabe, oder danach überwiesen hätten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jumpz ()

    • Pucki schrieb:

      Gegen Blatter und Platini hetzen und selber bis zum Kopf im Sumpf stecken. Der gute Herr Niersbach ist doch nicht so sauber, wie er immer tut.


      Welche Hetze denn? Niersbach ist Blatter doch bis zum letzten Moment in den Hintern gekrochen. Und als der überhaupt nicht mehr haltbar war, hat er sich direkt bei Platini angebiedert. Und er wird schon wissen, warum. In dem ganzen Fußballfunktionärssumpf hat wahrscheinlich jeder gegen jeden was in der Hand, deswegen halten sich auch alle so zurück mit kritischen Tönen.
    • Jumpz schrieb:

      Die wären ja auch doof gewesen, wenn sie es unmittelbar vor der WM Vergabe, oder danach überwiesen hätten.

      Das war ja sooo überhaupt nicht geplant.

      Aber der L. Dreyfus, seinerseitz Chef von ADIDAS ( immer wieder ADIDAS ), wollte seine Kohle (6,7 Millionen Euronen) plötzlich und unerwartet zurückhaben, also mußte kurzfristig "gezaubert werden".

      Denn den Chef der Firma (ADIDAS), die der FIFA immer wieder die Schwarzgeldkonten bedient hat, konnte man ja schlecht vergraulen, indem man seiner Forderung nicht umgehend nachgekommen wäre.
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schorsch123 ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher