Ein Kessel Buntes - Geschichten aus der Ehemaligen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ein Kessel Buntes - Geschichten aus der Ehemaligen

      Hier könnt ihr euch erstmal weiter austoben, wir besprechen das Ding dann nochmal intern. Glaub ich :D
      „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
    • Bin grad im Zug (nicht nach Pankow...) kann mal jemand die gestrigen Beiträge hier rein kleben!? ;)
      :juhuwurst: Die Ente ist ein Nagetier... Nag Nag Nag! :banane:
    • Sehr schön! :nuke: Wobei ich den Thread ehrlich gesagt eher nur "Ostalgie" oder so genannt hätte, denn durch den Zusatz besteht die Gefahr, dass auch dieser Thread schnell politisch wird.
      :rfc: Ignore The Nonsense, The Irrelevant & The Noise :rfc:
    • Wehe, wenn hier einer das Zimmer mit zuviel Politischem bekleckert, da werd'sch bleede! ;) Wird die Aufgabe von allen sein, wenigstens hier die Kontenance zu wahren, ich für meinen Teil bitte auch darum, das ist ein teilweise sehr sensibles Thema. Das Interesse für sowas wie hier ist groß, das hab ich schon letzten Sommer bei meinen Anektödchen gemerkt. Viele können das aus Altersgründen nicht mehr wissen oder auch weil die Informationen im West- über den Ostteil unseres Landes doch ziemlich rar waren (allein darüber könnt ich Bücher schreiben). Ich werde hier sehr gern dazu beitragen, da immer mal wieder bissl Licht ins Dunkel zu bringen. Möchte das aber nicht als ultimative Lobhudelei oder falsche Nostalgie verstanden wissen. Also auf gehts... :cool2:
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • es gibt 3 Sorten von Sächsisch. Das Kunstvolle - Herzblut schreibt es allerliebst :D , da gemeine Sächsisch aus der Stadt mit den 3 O - Korl-Morx-Stodt und das Leipziger Handelssächsisch.

      Dresden liebt das NuNu, es ist und klingt gemiedlich... hab es immer gemocht.
      Anar kaluva tielyanna
    • Bear schrieb:

      Nur zu. Hätte nie gedacht, dass sich für dieses Thema überhaupt jemand interessiert.


      Ich habe gestern mitgelesen und fand es teilweise zum Schmunzeln aber auch interessant. Als baddischer Schwoab oder auch schwäbischer Baddenza habe ich keinen wirklichen Bezug zur Ostalgie werde aber hier gern mitlesen und mich an Katsches Vorgabe
      Solange nur die mitreden, die wirklich was erlebten
      halten ;) |-)

      Ab jetzt nur noch lesen und mich an euren Erzählungen freuen. :nuke:


      Wohlan :winke:
      Akzeptiere was du nicht ändern kannst ...
    • Ich hab den Threadtitel mal etwas geändert. |-)

      Ich wollte euch, Bear und SGD damit gestern nicht auf die Füße treten. Ich hab den Eindruck dass Bear stellenweise gedacht habe, dass ich ihn nicht für voll nehme. Das war so nicht beabsichtigt, ich wollte euch zwei Sabbelköppe (Norddeutsch, alda!) lediglich ein bisschen foppen, indem ich euch eine eigene Spielwiese baue.

      Wenn wir das von gestern hier reinkopieren sollen, machen wir das. :winke:


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Danke, men's world - bin da quasi über viele Jahre bei Lene Voigt in die Lehre gegangen. ;) Für alle: Das war eine der bedeutendsten Dichterinnen und Schriftstellerinnen der sächsischen Mundart in längst vergangenen (noch vor der DDR) Zeiten. Isch kann abor ooch im gemeenen und dräggschen Korl-Morx-Stodt-Säggsch schreim, so isses nä, bin ja von hior! :D
      Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

      Pivotechnik ist kein Verbrechen
      :drink:
    • Ein Kessel buntes, na das ist doch ein passender Name für den Thread. Das lief damals bei uns auch öfter, genau wie "Mach mit, mach's nach, mach's besser" oder das Sandmännchen (war bis auf Piggeldy und Frederick einfach besser als der West-Sandmann)
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • es war in Altenburg 1981, Kreiskulturhaus(?), die Mugge war zu Ende, die Jungs und Mädels vom Jugendklub waren noch da, meine Jungs haben abgebaut. Da kammen 3 stockbesoffene Russen die Treppe zum KH runter, und fragten meinen Roadie, obe er Feuer hätte, leider hat er nicht geraucht. Nachdem Volleytritt ins gemächt kam es zu einer wüsten Schlägerei zwischen den drei Uniformierten und den Jungs vom Jugendklub. GottseiDank waren meine slawischen Freunde so zu, dass man die schnell fixieren konnte. Jetzt kommts, ;D ;D ;D , wir haben die Bullen gerufen, die kamen mit nen Lada, 2 Mann.... ;D ;D ;D . Da ich die Inhaftierung verlangte, wußte ja nicht ob mein Angestellter sich die Eier gebrochen hat, mussten die Vopos die Russen in den Lada verfrachten.... ;D ;D ;D ;D , 3 Mann hinten auf der Bank.

      Da saßen sie dann in der Ausnüchterungszelle und der Spaß war vorbei, als die russischen MPs kamen.

      Ende vom Lied, mein Roadie kam mit ner Prellung davon, war der Besuch von der russischen Militäradministration bei dem Jungen zu Hause. Nachmittags standen 2 Offiziere mit drei Nelken und ner Pulle Wodka vor der Tür, mein Angestellter war unterwegs, und die Russen fragten seine Mutter, ob ihr Sohn ein Freund der Sowjetunion wäre ;D ;D ;D , die arme Frau, no klor!

      Die haben dann gewartet bis er kam, und genmeinsam die Pulle geleert, es gab dazu noch 400 Ostmärkerschen. Achso, nach der Frage, was mit dem Oberleutnant geschehen sein, kam die Antwort kurz und knapp: Sibirien. :D
      Anar kaluva tielyanna
    • Ahjo, das gute alte KMS Sächsisch, nach Plattdütsch der erste Dialekt, mit dem ich in Kontakt kam. Und anders als Platt war es für mich erstmal ne ganz andere Sprache^^
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher