Das Wochenende in der 3. Liga - Der Sammelthread

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • Captain BlackAdder schrieb:

    @Herzblut:

    H96 spielte dereinst Aufstiegsrelegation gegen die Gurken. Sah auch gut aus, bis ein Stromausfall bei den Schwachstromis der eigenen Mannschaft weiterhalf. In Cottbus streitet anscheinend seitdem jeder mir bekannte ab, dass dies gezielte Manipulation war.
    :stoehn: Mensch, stimmt doch! Das war doch damals, als in beiden Spielen aber auch jeder Psychotrick aus der Kiste gelassen wurde, ein riesen Aufreger bei uns allen. Und der Ede Geyer an der Seitenlinie von der Kette gelassen und macht auf dicke Hose - dabei warn dort nur die Sicherungen vom Flutlicht versteckt. Ich glaub mich jetzt sogar wieder ans Ergebnis und den (zweifachen?) Siegtorschützen zu erinnern, will aber nich weiter in alten Wunden rumrührn. Muss so '96 oder '97 gewesen sein...Ich dank dir für die Gedankenstütze! :nuke:
    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:
  • @Ricardo: Blödmann :P

    Und ja, kuzze bringt es quasi auf den Punkt. Geht mir da kein Stück um Ost/West oder ähnliches, die Vorgeschichte wurde hier ja schon angesprochen: Der Trick mit dem Flutlicht um unseren bis dahin sehr guten Spielfluss zu stören (leider mit Erfolg), das durchgehende Gepöbel bevorzugt gegen schwarze Spieler (die Affenlaute kamen nun nicht gerade von einer Minderheit) usw. Das ging schon beim Hinspiel in Hannover los, damals saß ich nicht weit vom Gästeblock entfernt und durfte mir dieses beschämende Gepöbel anhören... Einige Jahre später bei einem Pokalspiel mal vor Ort gewesen, was sich da auf den Tribünen rumtreibt glaubt man nicht, wenn man es nicht selber gesehen hat. Leute, die oben am Tribünenzaun stehen um durchgehend in den Gästeblock zu rotzen und seine politische Gesinnung rüber zu keifen... Nee, das hab ich woanders nicht erlebt. In Halle mögen einige Schwachköpfe rumlaufen, Dresden hat ja auch gewisse Probleme mit Teilen seines Anhangs, genau wie Rostock sicherlich auch (was einige Hansa-Fans nicht davon abgehalten hat sich in Hannover als wirklich nette Menschen zu präsentieren, mit denen man gerne ein Bier trinkt), aber nirgendwo laufen so viele minderbemittelte Clowns rum wie bei diesem Asi-Verein und da nehme ich mir gerne das Recht heraus, die scheiße zu finden und eher eine Meisterschaft von BS hinzunehmen als deren Aufstieg. Und da lasse ich mir auch nicht nachsagen, dass ich es "begrüße", dass der Ost-Fußball generell stirbt.

    edit: Sorry wenn das jetzt vom Thema stark abweicht, aber das konnte ich so nicht ganz stehen lassen ;)
    „96 hat einen Riesensprung nach vorne gemacht. Und jetzt wird der Mann, der sich damit ein Lebenswerk erfüllt hat, nicht von allen dafür geliebt. Das ärgert mich richtig.“
  • Benutzer online 1

    1 Besucher