Angepinnt Trainer 1. Mannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Ja, bin ich wirklich.

      Nebenbei ist es durchaus als erfolgreich zu werten, wenn eine Mannschaft, die zuvor nur noch verliert, nach einem Trainerwechsel einen Punkteschnitt von 1,88 erreicht.
      Wenn du es dir (warum auch immer) anders hindrehst, dann ist das einzig und allein dein Problem!

      Und sollte dein geliebter Schrepel-Widerpart die ersten 10 Spiele verlieren (was natürlich keiner hofft), bin ich jetzt schon gespannt, welche Definition von Erfolg du dann aus dem Hut zaubern wirst... :D
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Die Definition von Erfolg ist sehr leicht:
      Schaffe ich das zu erwartende und geforderte Ziel.

      Der Abstieg war nicht das Ziel. Daher kein Erfolg. Ganz im Gegenteil: Das war der Super-Gau. Die totale Pleite. Der Niedergang.

      Ich hatte vorhergesagt das wir mit Schrepl absteigen. Und wir sind mit Schrepl abgestiegen. Und jetzt ist er weg.

      • Ich hab ganz vergessen: Wie lange war Schrepl sportlicher Leiter? Waren es 12 Wochen oder 20? Man liest immer unterschiedliches.
    • Ach komm, so dumm bist du doch nicht.

      Was den Trainer angeht, darfst du dich in Sachen Abstieg bei Herrn Fink bedanken.
      Und das weißt du auch.
      Jeder weiß das.

      Also warum schreibst du dann diesen Blödsinn?
      Und bitte nicht wieder diese wir-waren-doch-überm-Strich-Nummer.
      Die zieht nicht.
      Und stimmen tut sie nebenbei auch nicht.

      Dennis_Weiden schrieb:

      Die Definition von Erfolg ist sehr leicht
      Normal ja - bei dir sieht es aber eher nach unüberwindbarer Hürde aus. :)
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quaepp ()

    • Scheler ist der schlechteste Trainer der letzten 10 Jahre....

      Das Team drum rum, nur ein Komödienstadel.....
      Kein Konzept oder Taktik erkennbar... Keine Spielerwechsel..kein Matchplan....Vogelwild....Aber woher soll es kommen. war auch eher ein bescheidener Kicker...

      Scheler, Scheler, Haas, und wie heisst dieser Teammanager ? ALLE RAUS DAMIT und alte SPVGG Recken zurück
    • In einem anderen Thread wurde die These aufgestellt, Scheler würde bezahlen, um Trainer zu sein? Kann sowas sein?! Etwas derartiges wäre mir bisher noch nie bekannt gewesen, dass es sowas gibt??

      Sowas möchte ich lieber nicht glauben :schulterzucken:
      Weiden - die unbesiegbare Macht an der Schweinenaab!!!
    • Dann soll er das halt belegen!
      Einfach mal so raushauen (Stichwort Tankstelle) hat für mich null Relevanz.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Ich glaube nicht an eine Aufstiegsnummer mit unseren derzeitigen Trainer.
      Dieses Saison sowieso nicht mehr und auch nicht nächste Jahr!

      Hierfür sollte schon mehr Erfahrung nötig sein.

      Kein Konzept, ideenlos, einfach nur drauflos - einfach nur schade...

      Was noch hinzukommt:
      Die Qualität des Kaders oder von wichtigen Führungsspielern, am Besten wenn beides harmonisiert...

      Versteh nur nicht warum gute Leute fallen gelassen wurden???
    • Neu

      Wie ist denn allgemein die Meinung zum Trainer?

      Also ich hielt ihn von Anfang an für fehl am Platz und das hat sich dann in der Folge auch bestätigt.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Neu

      Wir hatten vier Jahre lang den Stadler, das war aus meiner Sicht überragend. Er ist dann abgetreten, wurde Sportdirektor, hat sich mit Kaufmann überworfen, Ende bekannt. Heute mit überragenden Erfolg in Vilzing.

      Dann kam Galasek, ein weitgereister Ex-Profi, Nationalspieler, toller Typ, passte den Herren Spielern aber nicht.

      Für zwei, drei Spiele kam dann Fachtan - alle vergeigt.

      Dann kam Koller, rettete uns vor dem Abstieg, der passte aber den Herrschaften auch wieder nicht.

      Nächster in der Runde war der Fink, der hat das aber nicht hinbekommen.

      Dann soll in der damaligen Winterpause angeblich der Fuhrmann vom Haas verpflichtet worden sein, was der Rest der Vorstandschaft ablehnte. So war nach 48 Stunden auch gleich wieder Schluss. Fink blieb.

      Als vieles zu spät war, durfte Schrepel ran, hätte fast den Abstieg verhindert, es fehlte ja nur ein Punkt.

      Jetzt ist der Scheler da.
      Mal ganz ehrlich, mit der Mannschaft wäre auch kein anderer Trainer aufgestiegen.
      Beweisen muss er sich allerdings in der kommenden Saison.

      Und überhaupt: Wen könnte man sich denn sonst so als Trainer vorstellen. Mit fällt keiner ein.
    • Neu

      Ich hätte Schrepel schon nicht gehen lassen,
      hat wirklich gute Arbeit geleistet...

      Der hat den Oberen mal die Meinung gesagt,
      was ich völlig in Ordnung fand,
      nur das passte Denen nicht!

      Deshalb mußte Er wieder weg...

      Sehr Schade!
    • Neu

      Wie ist denn das Verhältnis des jetzigen Trainers zu den Fans?
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Neu

      Ich habe ihn bisher oft bei der Pressekonferenz gesehen oder auf den Weg dorthin. Ein Gruß war immer drin, überheblich wirkt er auf mich nicht. Etwas dünnhäutig scheint er mir manchmal den Pressefragen gegenüber...aber das mag auch an den Fragen liegen :ohmei:

      Da der A-Block innerhalb von Sekunden nach dem Schlußpfiff leergefegt ist (da findest auch kaum mehr einen beim Kiosk oder gar oben im 1. Stock), ist es eigentlich wurscht, ob Scheler da nach dem Spiel reinwinkt oder nicht ;)

      Ob andere Trainer vor dem Spiel den Fan-Block extra begrüßt haben, kann ich nicht beurteilen. Mich im Block B
      jedenfalls nicht. Mich hams da scho immer ignoriert :)
    • Neu

      Spieler und Trainer gehen ja direkt nach Schlusspfiff in die Kabine, da ist idR schon noch wer im Block.
      Bei früheren Trainern gab es da schon Reaktionen. Blickkontakt, ein Wink, manchmal auch ein Wort war da schon drin.
      Ein Garnix ist schon schwach, da bin ich voll bei Elise.

      Dauerkarte schrieb:

      Mal ganz ehrlich, mit der Mannschaft wäre auch kein anderer Trainer aufgestiegen.
      Das glaub ich allerdings auch.
      Sorgen bereitet halt (auch wenn andere Spieler da sind), dass kein Konzept zu erkennen war und der gebotene Fußball einfach nur fürchterlich.

      Dauerkarte schrieb:

      Und überhaupt: Wen könnte man sich denn sonst so als Trainer vorstellen. Mit fällt keiner ein.
      Ach, auf dem Niveau 6. Liga gäbe es da sicher ne Menge Namen. Man muss ja nicht alle kennen.
      Einen Hansi Greben aus Fürstenfeldbruck kannte früher am Wasserwerk auch keiner...
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quaepp ()

    • Neu

      quaepp schrieb:

      Spieler und Trainer gehen ja direkt nach Schlusspfiff in die Kabine,
      Falsch, am Wasserwerk schon lange nicht mehr.
      In den letzten Jahren ist es Usus geworden, dass sie sich erst mal vor der Trainerbank gesammelt haben, danach wurde mit Freunden am Tribünengeländer gefachsimpelt.

      Wenn dann auf dem Weg zur Kabine noch jemand klatschend im Block A stand, dann kamen Spieler an den Zaun.
    • Neu

      Trotzdem sollte man die Aussage von Elise nicht einfach so unter den Tisch kehren.
      Wenn er (und andere der alten Kämpen im Block) diese Wahrnehmung haben, dann wird das ja nicht einfach so grundlos aus dem Nichts kommen...
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • Benutzer online 1

      1 Besucher