Mannschaft, Verein & GmbH

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Liebe VfL-Fans,
      unsere Online-Petition läuft nur noch wenige Tage – Endspurt ist angesagt! Je mehr Menschen unsere Petition unterstützen, desto aussagekräftiger kann unser großer Wunsch, die Rückkehr zu unserem Zinnenwappen zur Saison 2018/19, an die Geschäftsführung der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH kommuniziert werden.

      Du kennst VfL-Fans und/ oder potentielle Unterstützer aus deiner Familie oder aus deinem Freundes- und Bekanntenkreis, die unsere Petition noch nicht unterzeichnet haben? - sprich Sie an und bitte Sie um die Unterzeichnung der Petition. Jeder Einzelne ist ein Teil des Ganzen.

      -> www.openpetition.de/!zinnenwappen/

      Auf geht’s, für Wolfsburg und für unser unersetzbares Zinnenwappen!

      PS: Über die aktuellen Entwicklungen und Aktionen rund um das Zinnenwappen kannst du dich zusätzlich über ein Abo unserer Seite facebook.com/faszinnation/ auf dem Laufenden halten.
    • Marcel Schäfer is back...und zwar in Person unseres neuen Sportdirektors :nuke:
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • war nicht mal die Rede davon, dass kein Saisonziel ausgegeben wird?
      Jetzt redet der Osterloh schon wieder vom einstelligen Tabellenplatz..
      Mann was muss der denn jetzt wieder die Klappe aufreißen?
      Klar will ich auch nicht so eine Saison wie die letzten zwei Jahre. Aber das was ich mir primär wünsche ist Ruhe und Konstanz im Verein. Warum muss der jetzt wieder den Hals aufreißen? Ist das Profilierungssucht nach dem Motto ich muss was fordern sonst bemerkt mich keiner? Kann der nicht einfach für Ruhe im Verein sorgen in dem man die anderen machen lässt und selber die Klappe hält?
      Ich bin heute so blöd - ich könnte Amerika regieren!
    • Nun, der Osterloh hat ja jetzt keine offizielle Funktion beim VfL und somit ist das seine Privatmeinung. Aber ja, einfach mal das Team machen lassen, wäre auch schön.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Da hast du natürlich Recht, dass er im Aufsichtsrat sitzt, aber mir war bisher nicht bekannt, dass er über die rein kontrollierende Rolle hinaus, so aktiv in der Gestaltung involviert ist oder operativ tätig ist.... etwas, was ich ganz generell eigentlich keinem AR attestieren würde. Natürlich bin ich mir über die besondere Situation beim VfL bewusst, hätte da aber maximal einen Witter mit Lenkungsaufgaben vermutet.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • So, in etwa drei Wochen findet unser erstes Pflichtspiel statt (Pokal bei Elversberg). Dem entsprechend ist natürlich noch einiges an Vorbereitung zu absolvieren und auch wenn es vermutlich zu früh ist, den Panik-Button zu drücken, werde ich doch so langsam unruhig und kriege die Befürchtung, dass wir die dritte schwierige Saison in Folge vor uns haben. Warum?

      - Unsere Abgänge: Das sind bisher genau drei (Didavi, Dimata-Leihe, Grün). Das ist angesichts der Größe unseres Kaders viel zu wenig. Klar, vermutlich ist die Nachfrage angesichts der schwachen Leistung letztes Jahr nicht unbedingt groß, aber der Kader muss einfach ausgedünnt werden. Aus meiner Sicht ist es essentiell, dass das Team zu einer Einheit wird. Wie soll das aber bei einer Kadergröße von 33 Mann vernünftig funktionieren? Da sehe ich Schwierigkeiten auf uns zukommen.
      - Problemposition Sturm: Origi ist weg, angegangen wurde das Thema mit Ginczek und Weghorst. Ersterer hat eine lange Krankenakte, hat aber generell zumindest schon gezeigt, dass er in der Bundesliga durchaus überzeugen kann. Weghorst ist für mich ein Fragezeichen, der hat zwar letztes Jahr in Holland 18 Tore geschossen, aber das ist halt eine andere Liga. Sollte Ginczek ausfallen, sieht es wieder seeehr dünn auf der Position aus...
      - Sonstige Zugänge: Felix Klaus (allerdings gerade verletzt) und dann noch ein neuer Ersatztorwart (Pervan), der im Testspiel gegen Lyon direkt gepatzt hat. Der Vorjahreskader, der in so ziemlich allen Mannschaftsteilen Schwächen offenbart hat, wurde jetzt nicht unbedingt extrem aufgewertet. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Rückkehr von Langzeitverletzten wie Brooks, Camacho, Tisserand oder auch Mehmedi das Ganze positiv verändert. Gerade offensiv, was unsere größte Schwäche war, haben wir mit Didavi sogar noch unseren Topscorer abgegeben...
      - Ich konnte das Testspiel gegen Lyon nicht sehen, aber das Fazit des 1:2 war ein erschreckendes Deja-vu: hinten anfällig und vorne harmlos und ohne Durchschlagskraft, kaum Torchancen. Nun ist Lyon sicher kein Fallobst und Freundschaftsspiel ist Freundschaftsspiel, aber für mich klingt das irgendwie alles nicht so prall...

      Was meint ihr? Sehe ich das zu schwarz oder wie geht es euch damit?
    • Kommt auf die Zielsetzung an. Ich glaube (das Thema hatten wir ja auch letzte Saison hier) nicht daran, dass unser Kader (selbst auf dem Papier) besser ist als der von z.B. Hannover oder Bremen. Daher brauchen wir uns, Neuzugänge eingerechnet, sicherlich keine Gedanken über das erste Dritte der Tabelle zu machen. Mein Ziel wäre demnach die Vermeidung des direkten Abstiegskampfes und dafür braucht es meiner Ansicht nach vor allem eine geschlossene Einheit auf dem Platz und konzentrierte und fokussierte Profis. Und da habe ich die Hoffnung, dass vor allem Schmadtke und Schäfer sehr genau drauf achten werden.

      Wird aber definitiv wieder eine schwere Saison da wir überhaupt kein klares Gefüge haben. Welche Spieler machen mir überhaupt Hoffnung: Casteels, Brooks, Udokhai, ggf. Arnold...fertig. Ziemlich wenig.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Naja, ich denke dass auf Fan-Seite keiner Richtung erstes Tabellendrittel schaut. Mir ging es eher darum, nicht noch so eine Spielzeit zu erleben wie die letzten Beiden. Aber genau das befürchte ich jetzt.
      Klar ist da die Hoffnung, dass Schäfer und Schmadkte dahingehend was bewirken, aber auch die haben es mit so einem großen Kader dann schwer, die Profis zu fokussieren und zu einer Einheit zu formen. Allein schon wieviele Innenverteidiger wir mittlerweile haben...
    • Also noch bin ich entspannt. Es ist richtig, es gibt so ein paar Indizien in der Vorbereitung, die man eigentlich nicht mehr sehen, lesen oder hören möchte. Ich denke aber, dass es aktuell noch "normale" Ausschläge sind, wie sie für die Vorbereitungszeit üblich sind.

      Ich mach mir nichts vor, die neue Saison wird aller Voraussicht wieder ein zähes Stück Arbeit. Aber wenn wir so zwischen 7 und 13 pendeln, fänd ich das für die Kaderstärke angemessen.
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Die Vorbereitung neigt sich langsam dem Ende und aus der Ferne betrachtet, ist diese Saisonvorbereitung vergleichweise leise und unspektakulär verlaufen. Nach dem Lyon Spiel gab es nun zwei ordentliche Vorstellungen gegen Ajax und Neapel und auch sonst vernimmt man große Zufriedenheit aus dem Trainerstab über den Verlauf der Vorbereitung. Wenig Abstellungen aufgrund der WM und der Verzicht auf ein Trainingslager mit verbundener Schönwetterlage haben zu guten Rahmenbedingungen geführt.

      Der Kader ist noch zu groß, da muss noch was passieren. Ansonsten habe ich aktuell keine Position, bei der ich wir auf Teufelkommraus noch Veränderungen wünschen würde.

      So langsam kommt die Neugier auf die neue Saison wieder hoch...mal schauen, wie lange das bleibt |-)
      "Yeah well, that´s just like, your opinion, man"


      "Jetzt sind die guten, alten Zeiten, nach denen wir uns in 10 Jahren sehnen."
    • Benutzer online 1

      1 Besucher