Dreihasenlaberthread VI - die silbernen Heulsusen 2015/2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Werden eigentlich vom Verein auch Busfahrten zu Auswärtsfahrten angeboten ? Bisher war immer Pkw/Zug unsere Beförderungsmöglichkeit.
      Würden aber grundsätzlich mal den Bus ausprobieren. Oder geht es nur über den Weg Fanclubs ?
      Mach´s gut Willi, du wirst uns fehlen !!!
    • Patriot schrieb:

      Mit Sylvetr, Ishak und Petrak haben wir ja jetzt schon merkwürdige Erfahrungen sammeln dürfen.
      Wann waren diese Söldner denn hier?! Sylvestr sagt mir irgendwie was, hat der überhaupt ein Tor gemacht? Waren die beiden anderen echt hier?
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • So, jetzt am Rechner, da kann ich etwas ausführender werden:

      Es gab am Ende des letzten Jahrhunderts vereinzelte Fahrten, zu besonderen Preisen, so konnte man damals nach Kaiserslautern zu dem legendären Abschiedsspiel für 10 DM(!!!) fahren. Klar, hat der Verein da drauf gezahlt.

      In der Oberliga fuhr dann zu jedem Spiel nen Bus, auch noch vom Verein eingesetzt, und das hörte dann nach dem Aufstieg auf, weil bei den nun deutlich weiteren Strecken, insbesondere in den 'bösen Osten' die Anzahl der Mitfahrer überschaubar war.

      Als Thorsten Ising dann FB wurde, und später dann auch noch Assistent der Geschäftsführung, tat sich auf diesem Sektor deutlich mehr, und es gab Busse nach St.Pauli, Offenbach oder auch bis nach Neumünster.

      Irgendwann hat das mit den Fahrten dann die Paderpatrioten übernommen, die auch die sog. 'Saufflats' einführten.

      Auch da war es noch nicht immer einfach den Bus voll zu bekommen, aber Dominik, der das organisiert hatte, ist da eine funktionierende Mischkalkulation gefahren: Die Eventfans hatten den Fans, die auch Donnerstags mit nach Rostock gefahren sind, ein Teil der Fahrt mitfinanziert.

      Das lief lange Zeit recht gut, bis ein Mitorganisator mit der Kasse durchgebrannt ist ...

      Irgendwie schlief das Ganze dann ein, während die Fanbase aber weiter wuchs, und viele Fanclubs ihre eigenen Busse gemacht haben, und so ist es ja jetzt immer noch.
    • hab @Patriot auch noch ne PN dazu geschrieben

      Ne zeitlang hatte der SCP auch die von Fans organisierten Busse auf ihrer Homepage veröffentlicht.
      Wenn ich aber so sehe, wie Angebot und Nachfrage sich online und persönlich im Stadion (teilw. im Fancontainer) selbst regeln, dann muss man doch nur jemanden fragen und bekommt die passenden Kontakte genannt.

      Ich persönlich fahre eher selten mit Fanbussen und lieber (günstiger) mit Pkw oder (entspannter) mit der Bahn.
      Unterschätz mich ruhig - den Fehler haben andere auch schon gemacht ;)
    • Coby90 schrieb:

      So, jetzt am Rechner, da kann ich etwas ausführender werden:


      Das lief lange Zeit recht gut, bis ein Mitorganisator mit der Kasse durchgebrannt ist ...
      Bitte was?! :was: Ist das wirklich passiert? Schweinerei. :shock2: Ich verstehe das nicht, warum tut man sowas? Zumal man damit auch nicht weit kommt.
      :ossi: Volkmann raus, Hornberger raus, Löw raus !!!
    • Exil Piemont schrieb:

      Coby90 schrieb:

      So, jetzt am Rechner, da kann ich etwas ausführender werden:


      Das lief lange Zeit recht gut, bis ein Mitorganisator mit der Kasse durchgebrannt ist ...
      Bitte was?! :was: Ist das wirklich passiert? Schweinerei. :shock2: Ich verstehe das nicht, warum tut man sowas? Zumal man damit auch nicht weit kommt.

      Warum betrügen Ärzte die Krankenkassen, warum fallen Rechtsanwälte auf Anlagebetrüger herein, warum beklauen Fans die eigenen Kumpels?
      Die Antwort ist immer die gleiche: Geldgier!
    • Exil Piemont schrieb:

      Coby90 schrieb:

      So, jetzt am Rechner, da kann ich etwas ausführender werden:


      Das lief lange Zeit recht gut, bis ein Mitorganisator mit der Kasse durchgebrannt ist ...
      Bitte was?! :was: Ist das wirklich passiert? Schweinerei. :shock2: Ich verstehe das nicht, warum tut man sowas? Zumal man damit auch nicht weit kommt.
      Du wirst lachen, das ist den PaderPatrioten zweimal in der Zeit passiert, wo ich noch Mitglied war.
      Leider waren das nicht nur Leute mit nem Posten, sondern auch Leute die quasi das 'Kitt' zwischen rund 80 teils sehr verschiedenen Leuten waren.
      Mit dem ersten haben wir unsere Stammlocation verloren, wo wir uns sonst regelmäßig im Garten getroffen hatten, und mit dem zweiten das organisatorische 'Mastermind' ...
    • SCVe-andy schrieb:

      Gibt's eigentlich den DIP noch? Und es gab noch jemanden mit ähnlichen Nicknamen vom Inferno Paderborn?
      Aktiv nicht mehr, habe den zuletzt mal im Südring getroffen, aber bestimmt auch schon 10 Jahre wieder her.
      DIP arbeitet als Geschäftsführer eines Paderborner Personaldienstleisters und sein Spezi, der Claus, der ist in der selben Firma Prokurist.

      Vielleicht halten sie sich ja inzwischen im Sitzbereich oder gar VIP Bereich des SCP auf, jedenfalls sind sie ewig nicht mehr in Verbindung mit dem SCP in Erscheinung getreten.
    • Benutzer online 4

      2 Mitglieder und 2 Besucher