# 20 Thilo Kehrer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • # 20 Thilo Kehrer

      Geburtstag: 21.09.1996
      Geburtsort: Tübingen

      Nationalität: Deutschland

      Position: Innenverteidiger

      im Verein seit: 2012
      Vertrag bis: 2016

      bisherige Vereine: TSG Tübingen, SSV Reutlingen, VfB Stuttgart
    • Leistungsdaten:

      [table='Saison, Verein, Liga, Einsätze, Tore']
      [*]2012/13[*]FC Schalke 04[*]U17 Bundesliga West[*]25[*]5
      [*]2013/14[*]FC Schalke 04[*]U19 Bundesliga West[*]24[*]2
      [*]2014/15[*]FC Schalke 04[*]U19 Bundesliga West[*]18[*]0
      [/table]
    • Kehrer ist nicht auf dem Markt

      Thilo Kehrer (18) vom FC Schalke 04 liegt eine Offerte von Inter Mailand vor. Die Italiener haben Interesse am deutschen Abwehr-Youngster. Doch Schalke hat wie bei Maurice Multhaup (18) eine Option gezogen, die dessen Vertrag bis 2016 verlängert. Manager Horst Heldt macht deshalb klar: "Beide sind nicht auf dem Markt."
    • Rätselraten um Thilo Kehrer

      Am Freitag wurde auf Schalke das neue offizielle Mannschaftsfoto aufgenommen. Neben Jefferson Farfan, der nach der Copa-America-Teilnahme mit Peru noch im Urlaub weilt, fehlte, im Gegensatz zu U19-Nationalelfskamerad Leroy Sané, auch Thilo Kehrer. Die Abwesenheit des 18-Jährigen wurde vom Verein nicht kommentiert, nun verdichten sich die Anzeichen, dass der Defensiv-Allrounder zu Inter Mailand wechselt.
      Nach italienischen Medienberichten steht der Medizincheck unmittelbar bevor, ein Transfer des Talentes zu den "Nerazzurri" passt insofern ins Bild, da Inter schon im Winter seine Fühler nach dem Schalker ausgestreckt hatte.
    • Kehrer fehlt "unentschuldigt"

      Am vergangenen Freitag sollte der Defensivspieler nach der Rückkehr von der U19-Europameisterschaft eigentlich seinen Dienst bei den Schalker Profis antreten, doch dort hat man ihn seitdem nicht gesehen. Schalke gibt sich geheimnisvoll, Manager Horst Heldt mag lediglich sagen: „Er fehlt unentschuldigt.“ Nur eines fügt er noch an: „Wir haben mit ihm einen gültigen Vertrag.“

      Wenn man Berichten aus Italien Glauben schenken darf, zieht es den 18-Jährigen zu Inter Mailand. Zumindest gibt das ein gewisser Marco Oliveira an, den man in der Branche wohl als Spielervermittler bezeichnen darf. Oliveira behauptet, Schalkes Vertrag mit Kehrer sei nicht mehr gültig.
    • Kehrer hat in Mailand unterschrieben

      Der Streit um Schalke-Talent Thilo Kehrer geht in die nächste Runde. Nun meldet sich Nils Schmäler zu Wort, der nach eigener Aussage immer noch als Berater die Interessen des 18-Jährigen vertritt. „Ich muss klarstellen, dass Thilo Kehrer seit dem 1. Juli einen Vertrag bei Inter Mailand hat“, erklärt der Ex-Profi. Damit hat Kehrer zwei Verträge unterschrieben, denn Schalke hatte den U19-Nationalspieler mittels einer Option für ein weiteres Jahr gebunden. Schmäler hält den Vertrag mit Schalke aber für ungültig.
    • Nevermind schrieb:

      mir tut allein der Thilo kehrer leid, denn der kann für den mist wahrscheinlich am wenigsten


      Deswegen fehlt er auch unentschuldigt beim Training. |-)

      Warum braucht ein 18-Jähriger eigentlich 4 Berater oder so? An Hottes Stelle würde ich das eiskalt durchziehen und den Typen dann ein Jahr auf die Tribüne setzen. Dann kann er seine Karriere nämlich schon mal vergessen.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Nevermind schrieb:

      na das könnte ja spannend werden. mir tut allein der Thilo kehrer leid, denn der kann für den mist wahrscheinlich am wenigsten


      Ich weiß zwar wie Du das meinst und viele Berater sind einfach schädlich, aber so ein bisschen mitdenken kann auch ein 18jähriger Junge. Das ist einfach dämlich ohne Ende
      SCV und der FC
    • "Da wird gerade versucht, ein übles Spiel mit dem FC Schalke 04 zu spielen, um ihn aus dem Vertrag rauszulassen. Aber das werden wir nicht tun", betont Heldt. "Wir sind der Ansicht, dass er bei uns einen rechtsgültigen Vertrag hat, und den gilt es zu erfüllen." Das Problem: Nach kicker-Informationen hat Kehrer auch bei Inter Mailand unterschrieben.

      Kehrer fehlte zuletzt unentschuldigt beim Schalker Training. "Dadurch hat er einen schlechten Weg eingeschlagen", sagt Heldt, der Kehrers Ruf beschädigt sieht. Er kritisiert jedoch nicht nur Kehrers Verhalten: "Ich muss dazu sagen, dass ich es vogelwild finde, was sein anscheinend ehemaliger Berater da veranstaltet hat. Da wurde nicht immer die Wahrheit gesagt - auch Inter Mailand hat nicht gewusst, dass Thilo bei uns einen Vertrag hat."
      Inter war das unangenehm. "Sie haben uns direkt signalisiert, dass sie kein Interesse an einem Streit mit uns haben", erzählt Schalkes Manager
      .


      kicker.de/news/fussball/bundes…-macht-schalke-sauer.html
    • Rotti schrieb:

      Ich würde das jetzt gnadenlos durchziehen und ihn notfalls für 1 Jahr auf Eis legen.


      Eben. Und wenn ihn danach statt Inter Mailand nur noch Holstein Kiel haben will (für eine Kiste Sprotten selbstverständlich), dann kann er sich bei seinem Berater bedanken.


      "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn." - Manuel Schmiedebach auf die Bemerkung, dass es was besonderes wäre, wenn ein Fußballer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
    • Kampfkater schrieb:

      Rotti schrieb:

      Ich würde das jetzt gnadenlos durchziehen und ihn notfalls für 1 Jahr auf Eis legen.


      Eben. Und wenn ihn danach statt Inter Mailand nur noch Holstein Kiel haben will (für eine Kiste Sprotten selbstverständlich), dann kann er sich bei seinem Berater bedanken.


      So wird es sicher nicht kommen.
      Selbst wenn Schalke ihn nicht gehen lässt (was ich nicht glaube), dann wechselt er halt nächste Saison dorthin. Dann wird er ja ganz sicher ablösefrei sein.

      Aber ich vermute mal, die beiden Vereine werden sich schon noch irgendwie einigen.
    • Verträge sind anscheinend nur noch dazu da, um gebrochen :kotz: zu werden !
      Diese Jungster werden m.M.n. viel zu früh mit viel zu viel Geld zugeschmißen !

      Ja, ja ..... ich weiß ..... ! |-)

      Trotzdem bleibe ich bei dieser Meinung !
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Nevermind schrieb:

      na das könnte ja spannend werden. mir tut allein der Thilo kehrer leid, denn der kann für den mist wahrscheinlich am wenigsten
      Ich nehme stark an, bzw. hoffe es sogar, daß Du mit dieser Annahme alleine auf weiter Flur stehst.
      Der Knabe und sein ominöser Berater haben doch den Knall nicht gehört ! :vogelzeigen:

      Wie minderbemittelt muß der Kerl denn sein, nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen, daß es ungemütlich werden kann, wenn man mal hier, mal da nen Arbeitsvertrag unterschreibt ? :balla:

      So weit sollte ein 18 jähriger Bursche mit oder ohne Berater denken können !
      Und wenn nicht .... :ohmei: ...gute Nacht, Marie !
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • schorsch123 schrieb:



      Wie minderbemittelt muß der Kerl denn sein, nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen, daß es ungemütlich werden kann, wenn man mal hier, mal da nen Arbeitsvertrag unterschreibt ? :balla:
      So weit sollte ein 18 jähriger Bursche mit oder ohne Berater denken können !


      Thilo hat nicht "mal hier, mal da" einen Vertrag unterschrieben.
      Schalke hat eine Option zur Vertragsverlängerung um 1 Jahr gezogen.

      Ob das rechtskräftig war oder nicht wird demnächst wohl noch geklärt werden müssen. Laut Schalke war es das.
      Laut dem Berater von Kehrer war das eben nicht rechtskräftig. Weswegen er einen Vertrag bei Inter Mailand unterschrieben hat.
    • Kuzze schrieb:

      Ob das rechtskräftig war oder nicht wird demnächst wohl noch geklärt werden müssen. Laut Schalke war es das.
      Laut dem Berater von Kehrer war das eben nicht rechtskräftig. Weswegen er einen Vertrag bei Inter Mailand unterschrieben hat.

      Und auf die Idee, erst für Klarheit zu sorgen, bevor ich woanders nen Vertrag unterschreibe, kann ein junger Mann mit 18 Jahen (immerhin ist man da wahlberechtigt) nicht kommen ?

      Kuzze schrieb:

      Schalke hat eine Option zur Vertragsverlängerung um 1 Jahr gezogen.

      Und dieser Vorgang ist dem Spieler nicht zur Kenntnis gelangt ?

      :( :( :(
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Keine Ahnung wie du mit 18 Jahren drauf gewesen bist.
      Ich war mit 18 jedenfalls noch ein halbes Kind und habe mich auch entsprechend verhalten.
      Und wenn mir dann mein Berater, sofern ich einen wofür auch immer gehabt hätte, was zur Gültigkeit von irgendwelchen Verträgen erzählt hätte....dann hätte ich dem das wohl auch geglaubt.

      Ich finde es heftig von einem 18 jährigen Teenager zu verlangen, dass er sich mit Verträgen, Paragraphen, Gesetzen, Finanzen usw auskennen soll.
      In diesem Alter haben wohl die wenigsten Jungs den völligen Durchblick was solche Dinge betrifft. Und die allermeisten würden sich da auf das Wort einer Vertrauensperson, und nichts anderes sollte so ein Berater ja eigentlich sein, verlassen.
    • Kuzze schrieb:

      Keine Ahnung wie du mit 18 Jahren drauf gewesen bist.
      Ich war mit 18 jedenfalls noch ein halbes Kind und habe mich auch entsprechend verhalten.
      Und wenn mir dann mein Berater, sofern ich einen wofür auch immer gehabt hätte, was zur Gültigkeit von irgendwelchen Verträgen erzählt hätte....dann hätte ich dem das wohl auch geglaubt.

      Ich finde es heftig von einem 18 jährigen Teenager zu verlangen, dass er sich mit Verträgen, Paragraphen, Gesetzen, Finanzen usw auskennen soll.
      In diesem Alter haben wohl die wenigsten Jungs den völligen Durchblick was solche Dinge betrifft. Und die allermeisten würden sich da auf das Wort einer Vertrauensperson, und nichts anderes sollte so ein Berater ja eigentlich sein, verlassen.
      Ich hoffe, Du hast nix dagegen, wenn ich Deine Sicht der Dinge für sehr "blauäugig" halte.

      Ich durfte seinerzeits mit 18 Jahren zwar noch nicht wählen, aber was ein Arbeitsvertrag ist, und was man unternehmen kann/muß, wenn es mit diesem Dokument Unklarheiten gibt, daß habe ich sehr wohl gewußt.
      Auch ohne meine Eltern - geschweige denn nen bezahlten Berater - fragen zu müssen !

      Und ob Du mich jetzt für spießig hältst, oder nicht. :schulterzucken:
      Soviel soziale Kompetenz erwarte ich von einem 18 jährigen - ohne Wenn und Aber !
      Ihr habt Uhren ...
      Ich habe Zeit !
    • Benutzer online 1

      1 Besucher