MMA ( UFC / Bellator & Co. )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Conor am Boden einfach zu machtlos :(
      Aber die ganze Show vor/nach dem Fight ist doch alles gestellt. Schon mal Futter für den Rückkampf :schulterzucken:
      2019, 2005 , 02/03 , 01/02 , 65/66 , 63/64 , 58/59 , 54/55 , 1919/20 , 1916/17 , 1914/15 , 1911/12
      :dif:
      MÄSTARNA FRAN HUVUDSTADEN!
    • wird man zu großen teilen daran ablesen kann, ob es gleich einen rückkampf geben wird, ob die krawalle nach dem kampf gestellt war oder nicht. theoretisch könnte ich mir schon vorstellen, dass viele dagestanis so reagieren, wenn man ihren muslimischen glauben, ihre heimatregion und ihren vater beleidigt, was Conor ja alles gemacht hat
      independent.co.uk/voices/conor…slamophobia-a8574526.html
      sagt Khabib ja auch so.
      "Nurmagomedov has apologised, saying he reacted as his religion, culture and family were insulted"

      Aber ich kenne Dagestan natürlich nicht. Diese Independent Kolumne geht aber auch gar nicht darauf ein, dass Conor dieses rassistische und islamophobe Zeug nur erzählt, wenn er dadurch seinen jeweiligen gegner runtermachen kann und buzz generieren, um PPV's zu verkaufen. Bin überzeugt, dass Conor das mit jeder anderen Religion auch machen würde, wenn er denkt den Gegner dadurch beleidigen zu können, wie es sich durch die komische Vita von Khabibs Manager angeboten hat. Auch bei einem radikalen Katholiken, der irischen Staatsreligion. Er hatte ja auch gegenüber den Vorwürfen wegen seiner weißen Hautfarbe es leichter zu haben cash cow des Kampfsports zu werden, den US-Amerikanern erklärt, dass Iren nie eine suprematistische Rasse sein können, weil sie über Jahrhunderte von den Engländern unterjocht worden, ähnlich dem Herrschaftsverhältnis zwischen weißen und schwarzen Amerikanern.

      Aber der Independent Schreiber und die Gegner von Conor haben natürlich insofern recht, dass gerade wenn man die Analogie von Quatschkopp Dana White vor Augen hat, dass Conor der Muhammed Ali des 21.Jh. wäre hinsichtlich Trash Talk und dem Hype für seine Kämpfe, da dann natürlich krass auffällt, dass Ali politisch und religiös ziemlich für das Gegenteil von dem stand, was Conor da (meiner Meinung nach nur aus Provokation verkörpert) mit seinem Gerede über Khabib repräsentiert.

      Naja es ist wie es ist, der irische Volksheld gilt jetzt bei vielen Black Lives Matter Leuten als islamophober Rassist (hatte z.b. Shaun King diese Independent Kolumne teilen sehen) obwohl Irland immer die Sympathien der Linken hatte, während der russische Volksheld "Nurmagomedov is seen as a hero among Muslim youth throughout the world" obwohl Putin ja das Idol einiger Alt-Rights und Unterstützer von islamophoben Kräften wie AfD und Front National ist. Es sind schon verrückte Zeiten.


      Wobei bei diesen Islamophobie Kram auch dann der Eindruck entsteht Khabib würden einen modernen Islam vertreten wie Muhammed Ali vertreten, was ich auch mal sehr bezweifeln möchte bei der Freundschaft aller dagestanischen und tschetschenischen Kämpfer zu Ramzan Kadyrow. Aber ansonsten kenne ich Khabib und Dagestan aber natürlich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von espriu ()

    • We Love MMA ist echt gut. War bisher einmal da bei einem Event und im Januar gehe ich definitiv zu einem weiteren.

      Generell schaue ich momentan wieder viel MMA. Dank DAZN macht das echt Spaß. Bellator und UFC haben da momentan anständige Fights, ohne großes Gehabe... wie es bei McGregor der Fall war.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Ringrichter bricht Kampf ab - zuviel Blut

      Ich habe es nicht gesehen, aber Goddard ist ein richtiger Profi und der wird das richtig entschieden haben.
      Das erinnert mich damals an Lawler - McDonald..... sahen die beiden am Ende des Kampfes aus... krass
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Poah.... vor ca. 2 Wochen gab es einen Fight in der UFC mit dem schnellsten Knockout ( gewertet 5 Sekunden - real eigentlich 1 1/2 ) seit Bestehen UFC.
      Grappler vs. Puncher und bissle Trash Talk vorher. Man ging direkt nach Gong aufeinander los, der Grappler runter für den Takedown und lief damit direkt ins runnig High Knee des Gegners. Sofort wurde er steif und fiel um. Krass... echt krass.

      5 Sek Knockout
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kölsche Klüngel ()

    • Schöne Kämpfe in letzter Zeit. Miocic konnte Cormier im Rückkampf besiegen.
      Vorher hat Pettis gegen Diaz verloren.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Schöner Fight eben Nurmagomedov gegen Poirier.... leider mit dem falschen Sieger. Aber Mr. Unbesiegt war mal kurz vor der Niederlage... im Stand und am Boden. Aber herrje ist der stark.
      Zusätzlich hat leider auch der Azaitar gewonnen :(

      Bellator hat eine neue Kämpferin.... Cyborg wechselt von der UFC rüber.

      GMC wurde soeben auf ProSiebenMaxx übertragen. Das finde ich super, dass man hier denen auch eine Bühne bietet!
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Askren mit seiner zweiten Niederlage ( durch Sub :was: ... aber gegen Maia ) und McDonald hat bei Bellator seinen Titel verloren.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kölsche Klüngel ()

    • Ja... nur nicht den du kennst ;)

      btw: gestern wurde Diaz vs. Masvidal leider abgebrochen. Ein geiler Kampf mit einem frühen Cut bei Diaz. Meine Güte ist der Masvidal stark, flott und gut! Geil auch die "Show" die das ganze irgendwie noch interessanter gestaltet hat.
      Leider brach der Schiri ( mit Recht ) ab.....
      Aber geil ist, dass beide dann auch zeigten das sie doch Menschen und nicht nur Motherf*cker sind. Das ist geil am MMA, das man sich zumeist Sorgen um den Gegner macht. Beide wollten auch weiter kämpfen!
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • McGregor kommt bei UFC wohl im April wieder aufs Tableau und Nurmagomedov vs. Ferguson ist auch in der Mache.

      btw: der ehemalige WWE Performer und derzeitiger Mitstreiter von Jericho bei AEW, Jack Swagger, mit einem NC letztens. Er hat dem Gegner zwei Mal ... unbeabsichtigt... in die Eier gekickt. Kann man in der Geschwindigkeit ruhig so gelten lassen, zumal sein Gegner sich mit bewegt hat. Aber dennoch übel.
      Die Kniekicks zum Körper sind eh heftig... wundere mich schon häufiger, dass da selten was in die Weichteile geht.
      Meine Liebe.... mein Leben..... mein Verein..... 1. FC Köln


      :reiben: Ich laufe AMOK :reiben:

      --- Feed me More ---
    • Benutzer online 1

      1 Besucher