Livekater Polizeisportverein - Hannoverscher SV vs. Stuttgart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Huszti und Schlaudraff für die gesperrten Prib und Bittencourt - das sind die einzigen Veränderungen von Tayfun Korkut im Vergleich zum 3:2 Sieg in Frankfurt.

      Bei Stuttgart spielt jemand namens Gruezo im Mittelfeld. Hab ich noch nie gehört, dürfte sich aber aufgrund Stuttgarts relativer Nähe zur Schweizer Grenze mit dem Namen einigermaßen wohl fühlen. Die ex 96er sitzen nur auf der Bank/Tribüne, gleiches Schicksal hat Vedat Ibisevic zu tragen.

      Didavi in der 5. Minute mit der ersten Chance durch den VfBäh. Schuss von halblinks ans Außennetz.
      Nazis raus!
    • Joa... für Taktikfreunde ein Leckerbissen... 96 mit mehr Ballbesitz, aber mehr als hinten rum geht nicht, weil an jeder potentiellen Anspielstation schon zwei Stuttgarter hallo sagen. Stevens hat quasi Pressing bis zum Umfallen angesetzt, womit 96 so seine liebe Mühe und Not hat. Schlaudraff und Huszti versuchen zwar mit ihren Flügelwechseln etwas Chaos in die schwäbische Grundordnung zu bringen, aber das versagt momentan noch. Stuttgart dagegen macht das Spiel schnell, hat aber auch mehr Räume, was gerade Didavi in der Anfangsphase erstaunlich gut zu nutzen weiß.

      Eben ein Tor von Stuttgart, nach Schuss von Traore, aber da standen ja gleich 4 Stuttgarter im Abseits, von denen Cacau den Ball noch abfälscht.
      Nazis raus!
    • 40. Marcelo holt sich mal seine 5. Gelbe ab, nachdem er mit Didavi zusammengerasselt ist. Gott sei Dank muss ich den nächste Woche im Stadion dann nicht ertragen.

      Meine Fresse, wofür der Fuß alles nen Elfmeter geben will... da müsste es ja 10 Elfmeter pro Spiel geben.
      Nazis raus!
    • Spitzje schrieb:

      Heimspiel in Hannover mit 2.500 Mann!


      Kein Wunder, wenn die Heimkurve den organisierten Support bis auf Weiteres eingestellt hat. :winke: Da könnte auch Hoffenheim mit seinen 350 Mann "gewinnen".

      Spitzje schrieb:

      Schiri ein Witz un Hannover mit der Fallsucht sobald man in die Nähe des 16ers kommt, anders scheints nicht zu funktionieren....


      Hat da jemand die falsche Brille auf? Die einzigen die die sterbenden Schwäne machen, sind die Witzfiguren im weißen Ballettkostümchen.
      Nazis raus!
    • Kampfkater schrieb:

      Spitzje schrieb:

      Heimspiel in Hannover mit 2.500 Mann!


      Kein Wunder, wenn die Heimkurve den organisierten Support bis auf Weiteres eingestellt hat. :winke: Da könnte auch Hoffenheim mit seinen 350 Mann "gewinnen".

      Spitzje schrieb:

      Schiri ein Witz un Hannover mit der Fallsucht sobald man in die Nähe des 16ers kommt, anders scheints nicht zu funktionieren....


      Hat da jemand die falsche Brille auf? Die einzigen die die sterbenden Schwäne machen, sind die Witzfiguren im weißen Ballettkostümchen.
      Zu der Frage - Vereinsbrille auf: Brauche ich wohl nicht zu beantworten, bin VfB Fan. Gegenfrage, Vereinsbrille auf??

      Schiri klar pro Hannover, war eben ein klarer Elfer. Komisch das nur Du das nicht siehst, les mal in unserem Forum....Aber der Schiri is bekannt daß er gegen den VfB pfeift, also in dem Sinn.

      Ansonsten fallen Eure immer in der Nähe des 16ers um dort die Stärke der Standards auszuspielen.
      So Adios und noch viel Spaß :cool2:
    • Spitzje schrieb:

      les mal in unserem Forum


      Klar, da ist natürlich die brutalschtmögliche Objektivität unterwegs.

      Spitzje schrieb:

      Ansonsten fallen Eure immer in der Nähe des 16ers um dort die Stärke der Standards auszuspielen.
      Wie viele Freistöße in der Nähe des 16ers hatten wir? 2, oder?

      Spitzje schrieb:

      Aber der Schiri is bekannt daß er gegen den VfB pfeift, also in dem Sinn.


      Schade, dass ihr ihn nicht wie die Braunschweiger vor 3 Wochen gleich als Hurensohn begrüßt habt. Hätte er aufgrund eurer infernalen Lautstärke sicher aus der 96-Kurve gedeutet und dann nicht nur gegen euch gepfiffen. Die einzige strittige Szene war der Rempler von Marcelo*, alles andere kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

      * Aber beim nächsten Champions-League Spiel ist dann das Gejammer wieder groß, dass in Deutschland so kleinlich gepfiffen wird. Jetzt pfeift einer mal nicht kleinlich (Harnik hätte sich über ne gelbe Karte auch nicht beschweren dürfen) und dann ist's auch wieder nicht recht. Aber irgendwie muss die eigene Nicht-Leistung ja schöngeredet werden.

      edit: Abgesehen davon ist Marcelo halt ein ungelenkes Trampeltier.
      Nazis raus!
    • 47. Korkut war mit der Leistung in der 1. Halbzeit wohl nicht so einverstanden und hat mal etwas Alarm gemacht. Sakai ist auf rechts durch, spielt zurück auf Stindl. Der steckt in den Strafraum durch auf Huszti und wenn der Knallkopp den Ball einfach mitm linken Außenrist schießen würde, wäre das brandgefährlich, aber der legt sich den Ball auf rechts, den Fuß hat er nur zum Bierholen und schon geht der Schuss 3 Meter am Außennetz vorbei.
      Nazis raus!
    • 53. Didavi setzt sich mit Leichtigkeit gegen Schmiedebach und MArcelo durch, die an der linken Strafraumseite nur doof schauen. Von der Grundlinie spielt Didavi flach zum freistehenden Cacau, der bringt den Ball aus 3 Metern aber nicht im Tor unter.
      Nazis raus!