Paralympics 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Paralympics 2014

      Tja viel wird in den deutschen Medien nicht dazukommen. Aber malschauen was sie so zeigen. :schulterzucken:
      47 Nationen sind dabei. Deutschland tritt mit 13 Sportlern auf. 7. März gehts los.
      Die wohl bekannteste behinterte Winterathletin ist die Langläuferin und Biathletin Verena Bentele.

      Nur sie ist leider nicht mehr dabei.

      Die deutschen Teilnehmer
      de.wikipedia.org/wiki/Winter-P…lnehmer_%28Deutschland%29

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schumi26 ()

    • Ja das ist die Blinde. In Vancouver holte sie noch 5mal gold in Langlauf und Biathlon. Wie die Medallienchancen der Kandidaten sind, tja das muß man sehen.
      Deutschland hatte noch in Vancouver 24 Medallien geholt. Aber man muß sagen. Die Wettbewerbe wurden immer weniger. Entweder viel zusammengefasst
      oder zusammengestrichen. :schulterzucken: 64 Entscheidungen gabs noch dort. Zum Vergleich Lillehammer 1994 gab es noch 133 Entscheidungen.
    • Bei den Paralympics belegt Deutschland im Medaillenspiegel derzeit Platz 2 hinter Russland.
      Schade, dass diesen großartigen Sportlern hier und auch in anderen Medien kaum Beachtung geschenkt wird.... :(
    • :applaus: :applaus:

      Doppel-Gold im Slalom

      Andrea Rothfuss (Loßburg) hat am Mittwoch überraschend den Slalom in der stehenden Klasse gewonnen und den bisher größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert.
      Die 24 Jahre alte deutsche Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier zeigte nach zuletzt zwei Ausfällen in Abfahrt und Super-G eine nervenstarke Vorstellung und verwies die Russin Inga Medwedewa und die Slowakin Petra Smarzova auf die Plätze zwei und drei.

      Nach der Disqualifikation von Top-Favoritin Anna Schaffelhuber hat Anna-Lena Forster (Radolfzell) bei den 11. Winter-Paralympics überraschend Gold im Slalom gewonnen. Die erst 18 Jahre alte Monoski-Fahrerin holte das sechste Gold für das deutsche Team in Sotschi und verwies bei ihren ersten Spielen die Kanadierin Kimberly Joines auf Platz zwei. Bronze gewann Laurie Stephens aus den USA.
    • Medaillenspiegel



      [table='Platz,Ländername,Gold,Silber,Bronze, Gesamt']
      [*] 1. Platz
      [*] Russland
      [*] 30
      [*] 28
      [*] 22
      [*] 80
      [*] 2. Platz
      [*] Deutschland
      [*] 9
      [*] 5
      [*] 1
      [*] 15
      [*] 3. Platz
      [*] Kanada
      [*] 7
      [*] 2
      [*] 7
      [*] 16
      [*] 4. Platz
      [*] Ukraine
      [*] 5
      [*] 9
      [*] 11
      [*] 25
      [*] 5. Platz
      [*] Frankreich
      [*] 5
      [*] 3
      [*] 4
      [*] 12
      [*] 6. Platz
      [*] Slowakei
      [*] 3
      [*] 2
      [*] 2
      [*] 7
      [*] 7. Platz
      [*] Japan
      [*] 3
      [*] 1
      [*] 2
      [*] 6
      [*] 8. Platz
      [*] USA
      [*] 2
      [*] 7
      [*] 9
      [*] 18
      [*] 9. Platz
      [*] Österreich
      [*] 2
      [*] 5
      [*] 4
      [*] 11
      [*] 10. Platz
      [*] Großbritannien
      [*] 1
      [*] 3
      [*] 2
      [*] 6
      [/table]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher