Liverpool F.C.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • 1:0-Sieg bei den Spurs. Eigentlich unerklärlich, wie man die drei Punkte mitnehmen konnte. Speziell in der zweiten Halbzeit hatte Tottenham die ein oder andere Chance, bei dir ich mich gefragt habe, wie man die Chance nicht nutzen kann. Aber letztendlich zählen nur die drei Punkte.
    • Das ist der Unterschied. Liverpool gewinnt diese Spiele. Heute war es zugegebenerweise etwas glücklich, Tottenham hätte einen Punkt verdient gehabt.
      Aber egal,es sind aktuell nach 21 Spielen bereits 17(!) Punkte Vorsprung auf City.
      Man braucht also noch max. 12 Siege aus 17 Spielen,dann ist man durch.(und ich gehe davon aus,das man weniger bracht,weil City nicht alle 17 Spiele gewinnen wird)
    • Das sieht alles sehr, sehr gut aus! Die Konsequenz mit der sie ihre Spiele gewinnen ist sagenhaft. Hab mir gerade mal den Spielplan angeschaut, kann da jetzt (noch) kein "Knackpunkt-Spiel" ausmachen. Aber wenn sie das Niveau halbwegs halten können... Dann sieht es von Woche zu Woche besser aus!
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Letzte Saison wäre so ein Spiel wie am Samstag gegen Tottenham Unentschieden ausgegangen, in den Jahren davor hätte man es wahrscheinlich sogar verloren.

      Das Abwehrzentrum hätte ein Problem werden können, wenn Van Dijk und Gomez immer spielen (hätten) müssen, aber scheinbar sind Matip und Fabinho auf dem Weg der Besserung bei Ihrer Verletzung.
    • Neu

      Liverpool führt schon 2:0 gegen ManU

      Selbst im Seuchenmonat Januar läuft es...
    • Neu

      16 Punkte Vorsprung bei einem SPiel weniger und noch 16 bzs. 15 zu spielenden Spielen. City und Leicester lassen wieder Punkte liegen, Liverpool nicht.
      Für mich ist nicht mehr die entscheidende Frage, ob Liverpool Meister wird, sondern nur noch wann.
    • Neu

      Das stimmt schon, aber trotzdem birgt das Gefahren. Sich zu sicher fühlen, sich mehr auf CL konzentrieren... und jetzt muss man halt auch den Titel holen, denn ansonsten wäre es vermutlich der größte verspielte Vorsprung der Geschichte, ohne das geprüft zu haben. Aber klar, so konstant wie die Reds bisher punkten ist es kaum vorstellbar, dass da noch was schief geht.
    • Neu

      Solange die Verfolger nicht Siegesserien hinlegen, kann dieser Vorsprung gar nicht einbrechen. Ich denke, sie müssen "nur" ihre sieben Heimspiele ab Februar gewinnen - insofern sie bis dahin nicht verlieren - und der Titel kann ihnen nicht mehr genommen werden, weil die Konkurrenz ebenfalls noch irgendwo Punkte liegen lässt.
    • Neu

      So schnell kann es gehen... Nach gestern muss ich meine Zurückhaltung aufgeben ubd lege mich fest: Das war es, dieses Jahr packen se es.
      "Freiheit bedeutet nicht, tun zu können was man will.
      Aber die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen."
    • Neu

      Wenn man von den restlichen 16 Spiele mehr als die Hälfte gewinnt, dann ist der Drops gelutscht.

      Die Gegner bis Mitte März heißen Wolverhampton, West Ham (2x), Southampton, Norwich, Watford, Bournemouth, Everton und Crystal Palace. Von den benötigten 9 Siegen kann man da schon einen Großteil holen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher