Wattenscheider Fanszene

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Wortmeldung: Wie Ihr alle wisst, hat die Szene nach dem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach jeglichen organisierten Support eingestellt. Dieser Boykott wird am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen Lotte enden!

      Ist nun beileibe nicht so, dass rund um unsere Sportgemeinschaft nun alles „tutti“ ist, auch wenn erste Schritte in die richtige Richtung gemacht wurden. So existiert nach zwei Treffen erstmals in dieser Saison ein, wie auch immer geartetes, Verhältnis zur Mannschaft, etwas was es am Anfang definitiv noch nicht gab. Darüber hinaus haben auch erste Gespräche mit weiteren Verantwortlichen unseres geliebten Klubs stattgefunden.Trotzdem sind wir immer noch nicht mit vielen Dingen einverstanden, die in der Vergangenheit gelaufen sind bzw. existieren in unseren Augen immer noch zahlreiche Probleme. Das größte davon heißt Christoph Jacob!

      Auch wenn ein Meinungsaustausch stattgefunden hat, das Tischtuch zwischen Fans und Präsident ist dermaßen nachhaltig zerschnitten, dass es für uns nur eine Lösung gibt: JACOB RAUS!

      Wer dermaßen viele Leute von der glorreichen Sportgemeinschaft vergrault, dem muss man einfach jeglichen Führungsanspruch absprechen. Die Leute von seinem Vorgehen zu überzeugen und für seine Ziele zu gewinnen, ist ihm jedenfalls definitiv nicht gelungen. Die nun erneut aufgekommen Gerüchte bzgl. Insolvenz tun ihr übriges.

      Für uns nun aber auch Grund genug, den Support wieder aufzunehmen. WIR sind der Verein, WIR bleiben diesem Verein treu. WIR räumen nicht den Platz – den hat Christoph Jacob zu räumen. Gerade nach diesen Gerüchten, ist es Zeit, sich nicht mehr zu verstecken, sondern lautstark das zu unterstützen, weshalb wir überhaupt da sind – unseren Verein, die SG Wattenscheid 09. Ebenso lautstark werden wir aber auch kundtun, was uns nicht passt – Christoph Jacob.

      Die Fäuste hoch für unsere Szene, für Zusammenhalt und für UNSEREN Verein.

      Am Samstag alle wieder in die Lohrheide, ab auf die West und frei drehen!

      Szene WAT im November 2014


      Quelle: Facebookseite der Szene WAT
      Weißt du was du mir bedeutest?
      Auf einem Platz in meinem Herz
      Steht dein Name an der Wand
      Und ich will dass du es erfährst
      Ich werde immer an dich glauben
      Egal was auch passiert
      Manche singen von Liebe
      Ich sang die ganze Zeit von dir!
    • 09 ist Kult!

      Unter diesem Slogan organisieren die aktiven Fans der SG Wattenscheid 09 in Zukunft gruppenübergreifend verschiedene Aktionen, um die Wattenscheider Bevölkerung auf den Verein dieser Stadt, die SGW, wieder vermehrt aufmerksam zu machen.

      Deutschlandweit bekannt genießt Wattenscheid 09 ein kultiges Image und wird meist als sympathischer kleiner Verein aus dem Pott beschrieben. Neben einem traditionsreichen Stadion und der wohl besten Stadionwurst der Republik, dürfte man in der Lohrheide auch sonst alles vorfinden, was das Fußballherz begehrt.

      Die Einwohner Wattenscheids braucht es also nicht in die Nachbarstädte zu ziehen – einen traditionsreichen Ex-Bundesligisten hat man hier direkt umme Ecke!

      Kommse mit ins Stadion! Kommse mit zur SGW!

      PS: Den Flyer gerne teilen und verbreiten!


      Facebookseite: facebook.com/pages/09-ist-Kult/628004793970486

      Flyer: abload.de/img/flyer_kampagnej6qoe.jpg
      :isl:
    • 09 ist Kult!

      Damit Ihr das auch jedem zeigen könnt, gibt's nu zwei neue Artikel im Kampagnen-Look.

      Zum einen Mottoshirts für schlappe 6,00€ in allen Größen! Kommen in Kürze!

      Zum anderen Aufkleber, welche im 10er Paket für 1,00€ ab dem nächsten Heimspiel erhältlich sein werden!

      Der Verkauf findet bei jedem Heimspiel am Verkaufsstand der Szene WAT statt. Die Einnahmen dienen zu 100% der Finanzierung neuer Aktionen.

      Zeigt den Leuten um euch herum, für welchen Verein das Herz dieser Stadt schlägt!

      Kommse mit ins Stadion! Kommse mit zur SGW!


      Quelle

      Flyer: abload.de/img/artikel71yty.jpg
      :isl:
    • Schade, schade... :(

      Bei unserem vorletzten Spiel bei euch, also unserem Auswärtssieg, war noch ein ordentlicher Support da.

      Ob die Auflösung der richtige Schritt ist? Ultragruppen gibt es auch anderswo mit teilweise nicht mal 30 Mann/Frau. Zum Beispiel Remscheid.
    • Also die Gruppe hatte zuletzt <10 Mitglieder und keinerlei Umfeld. Im Stadion waren es dann wirklich nur noch an die fünf Mann. Meiner Meinung nach hätte man sich eher blamiert hinter der Fahne weiter rum zu hüpfen. Dann lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
      Nur weil es die Gruppe nicht mehr gibt, heißt das ja nicht, dass niemand mehr ein Liedlein anstimmt, wenn die Situation passt.


      Remscheid is so ne Sache. Zahlenmäßig sind die Wattsche definitiv überlegen und bei wichtigen/besonderen Spielen absolut bemerkenswert, was da abgeht. Allerdings hängt, soweit ich weiß, im grauen Liga-Alltag da oft nicht eine Fahne der Szene Remscheid. Ob das dann ehrlicher ist als der Wattenscheider Weg, weiß ich nicht.
      :isl:
    • Ja gut, so wenig hätte ich echt nicht erwartet. Dass ab und an Gesichter wechseln, ist normal, aber dann scheint bei euch wohl nichts mehr nachgekommen zu sein. Wenn es tatsächlich nur noch so wenige waren, ist es vielleicht wirklich besser den Banner einzupacken. Schade finde ich es auch über den Support hinaus, dass damit die Stimme fehlt. Die Ultras sind ja dann doch meistens die Gruppe, die mit dem Verein in Kontakt steht und Interessen vertritt, die allen Stadionbesuchern zu gute kommt. Auch der Kontakt mit Würzburg dürfte sich damit erledigt haben?

      Die Szene Remscheid hat wirklich viel passive Leute, die dann auftauchen wenn der Gegner stimmt. Beim Pokalspiel gegen den WSV vor Jahren haben die bestimmt an die 50 Supporter da stehen gehabt, die wegen des Daches ein Heimspiel hatten.
      Ist ja auch irgendwie normal bei Derbys, da kommen sie alle angekrochen.

      Aber dass bei 08/15 Landesligaspielen keine da sind, schockiert mich ein wenig. Dafür haben die aber eine ziemlich große Schnauze...
    • Herzblut.1954 schrieb:

      Auch der Kontakt mit Würzburg dürfte sich damit erledigt haben?
      Beim letzten Saisonspiel waren >10 Franken vor Ort. Den Kontakt hält man, die leute dahinter gibt es beidseitig ja noch. Wie sich dasn nun mit den Jahren entwickelt, wird man sehen.

      Ich selbst war schon über ein Ja
      hr nicht mehr unten.

      Herzblut.1954 schrieb:

      Die Szene Remscheid hat wirklich viel passive Leute, die dann auftauchen wenn der Gegner stimmt. Beim Pokalspiel gegen den WSV vor Jahren haben die bestimmt an die 50 Supporter da stehen gehabt, die wegen des Daches ein Heimspiel hatten.
      Ist ja auch irgendwie normal bei Derbys, da kommen sie alle angekrochen.
      War vor zwei (? :amkopfkratz: ) Jahren beim Pokalspiel gegen RWO im Röntgenstadion. Sehr stark, was RS da fantechnisch gerissen hat. 50 aktive Leute waren das Minimum.

      Herzblut.1954 schrieb:

      Aber dass bei 08/15 Landesligaspielen keine da sind, schockiert mich ein wenig. Dafür haben die aber eine ziemlich große Schnauze...
      Wie gesagt, soweit ich weiß. Man möge es mir von Remscheider Seite verzeihen, wenn es anders ist.
      FALLS es aber so ist, finde ich das für eine Ultragruppe eher bescheiden.
      :isl:
    • Remscheid ist für mich sowieso ein Kuriosum. Warum die es nicht wenigstens in die Oberliga schaffen ist mir ein Rätsel. Die haben doch alles, was man dafür braucht. Selbst so Käffer wie Hilden schaffen es.
      Ich war erst einmal bei denen im Stadion und war auch positiv überrascht. Damit könnte man was anfangen.

      Vielleicht tut sich ja doch nochmal was in Wattenscheid. Immerhin gibt man ja von Vereinsseite aus vor, dass man sich mittelfristig nach oben orientieren will.

      Hoffentlich kommen die Ultras trotzdem noch ins Stadion und tragen den ein oder anderen Support mit. Jedes Ende ist auch eine Chance.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher