Sympathien zu deutschen Mannschaften im Europapokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Sympathien zu deutschen Mannschaften im Europapokal

      Habe im Schalke-Forum eine kleine Diskussion gelesen. Dort geht es darum, ob man den deutschen Mannschaften im Europapokal die Daumen drücken sollte?

      Wie ist das bei euch? Drückt ihr jedem deutschen Verein die Daumen? Oder kommt es auf den jeweiligen Verein an? Ich denke mal es spricht nichts dagegen, wenn am Donnerstag der SC Freiburg gegen Liberec gewinnt. Ein weiteres Argument wäre natürlich die Fünfjahreswertung. Allerdings haben wir im Augenblick einen Riesenvorsprung auf die Italiener ...
    • Also Bayern, Schalke und Dortmund verfolge ich unheimlich gerne international. Und da bin ich dann auch vor dem Fernseher Feuer und Flamme und kann schon mal laut werden. :D Leverkusen, weiß nichtmal genau warum, war mir gestern ziemlich "latte". Daher habe ich mir auch das Bayernspiel angesehen. Heute bin ich mir noch unsicher ob ich nur Schalke oder die deutsche Konferenz gucke.

      Generell freue ich mich immer, wenn deutsche Teams gewinnen, aber bei vielen Teams kann ich mich einfach nicht richtig begeistern. Hannover, Stuttgart und Co. in der EL...puh! Auf Freiburg und Frankfurt freue ich mich hingegen sehr.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Bei mir hats gar nichts mit Zu- oder Abneigung zu tun. Es kommt irgendwie auf die aktuelle Situation an.
      Ich weiß bspw. noch, daß ich 2002 bei Lev - Real im Endspiel richtig mit Bayer gezittert und ihnen den Sieg gegönnt habe wogegen ich letzte Saison gekotzt habe als der BxB Malaga in der letzten Minute noch rausgekegelt hat.
      "........weil wir hart sind, sind wir hier!!"

      "Nothing in this world worth having comes easy"
    • Gut, generell stimmt es schon auch, dass es immer auf die Situation ankommt. Wenn Leverkusen nun in die KO-Phase kommt, dann drücke ich denen natürlich die Daumen, wenn es ums Weiterkommen geht. So war es auch in der EL, als dann Vereine, die mir eigentlich egal waren, weiter gekommen sind. Sobald es nach Titeln riecht bin ich da... ;D
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Also ich hab das "Glück" das ich den meisten Vereinen in der Bundesliga neutral eingestellt bin. Von daher drücke ich bis auf Hamburg und Hannover allen deutschen Vereinen die Daumen. Die damaligen Schamützel zwischen Lemke und Hoeness haben sich in meiner Anfangszeit schon dem Ende geneigt, so dass ich zu den Bayern im Gegensatz zu anderen Werderanern keine Antipathie habe ...
    • 4u-Martin schrieb:

      Gut, generell stimmt es schon auch, dass es immer auf die Situation ankommt. Wenn Leverkusen nun in die KO-Phase kommt, dann drücke ich denen natürlich die Daumen, wenn es ums Weiterkommen geht. So war es auch in der EL, als dann Vereine, die mir eigentlich egal waren, weiter gekommen sind. Sobald es nach Titeln riecht bin ich da... ;D
      Erfolgsfan, wußte ich doch schon immer..... ;)
      "........weil wir hart sind, sind wir hier!!"

      "Nothing in this world worth having comes easy"
    • Ganz Wolfsburg hat NUR Erfolgsfans. Denn welcher Club bitte lockt mehr Leute an, die einfach nur geilen Fußball, ne richtig hammerlaute Stimmung und einen medial gepushten Verein sehen wollen, der auf einer absoluten Sympathiewelle schwimmt. :D

      Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, der VfL hat die prozentual die mit Abstand wenigsten Erfolgsfans in der ersten Liga. Denn dieser Club zieht einfach NIEMANDEN an, der es nicht wirklich ernst meint. |-)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Alle Scheiße,außer Bayern! :D
      "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)
    • Kann kuzze auch nur zustimmen? Ich mag n Verein oder nich und da is mir wurst wo der her is. Is wie bei den Menschen!
      Und Schalke z.B. würde ich nich mal die Daumen drücken wenn Bayern dadurch in die CL kommen würde oder nicht, wobei es mich dann in dem Fall nich zwingend stören würde ;)
    • @4u-Martin: Wobei ich schon mit euch mitgefiebert habe (gerade am Ende), als es um die Meisterschaft 2009 ging. Ihr wart mir in diesem Jahr sehr sympathisch. Mit Dzeko und Grafite im Sturm, dahinter Misimovic. Leider konnte man dieses Team nicht halten.
    • Jumpz, das war auch ein geiles Team. Halten konnte man es ja eine komplette Saison, hat sogar noch punktuell verstärkt. Kein einziger Stammspieler ist gewechselt. Und dennoch sind sie total eingebrochen. Aber wenn man sich mal die Namen anguckt, da waren auch einige bei 200%. Riether, Schäfer, Hasebe, Josue, Gentner, Schäfer, Dejagah, Madlung/Simunek, Pekarik....das sind ja alles keine Meisterspieler auf dem Papier. Und dennoch haben sie unglaubliches geleistet, unvergessen! Das beste Sturmduo das die Bundesliga jemals gesehen hat kommt aus Wolfsburg, schon der Wahnsinn!

      Ich glaube im Dortmundspiel wird nochmal richtig der Baum brennen, ich wechsel jetzt von der Konferenz dahin. Irgendwie ist die Konferenz auch kacke gemacht, ich habe das Gefühl ich sehe von beiden Spielen nichts.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • Ich halte es grundsätzlich wie kuzze und Eselskind. Vereine die ich nicht mag, denen kann ich dann in der Regel auch international nicht die Daumen drücken.

      Natürlich wäre es schön für die 5-Jahreswertung, aber bin ich auch der Meinung - warum soll meine Lieblingsmannschaft oft die Kohlen aus dem Feuer und Punkte holen, damit dann Vereine wie Leverkusen oder Schalke als 3./4. in der CL spielen dürfen, die uns aber nicht den Dreck unter den Fingernägeln gönnen. Von mir aus reichen aus 2 CL-Plätze - wenn wir uns dann dafür nicht qualifizieren, eben Pech.

      Manchmal mache ich es aber auch vom Gegner abhängig. Mir ging es wie Eselskind - als Dortmund gegen Malaga weiterkam, habe ich mich auch geärgert, dann aber gefreut, dass die Real rausgekegelt haben. Diese Woche bin ich schon für unsere EL-Mannschaften, aber in der CL habe ich mich über die Pillen-Niederlage gefreut, Schalke ist mir ziemlich latte und Dortmund kann gerne verlieren, aber auch egal. Hier kann man sagen, dass ich gegen "große" europäische Mannschaften schon eher für die deutschen halte (Leverkusen mal ausgenommen) und gegen die "kleinen" europäischen Mannschaften dann auch schonmal für diese bin. Vor 10-20 Jahren war ich dagegen eigentlich ausnahmslos für die deutschen Teams im Europapokal, dass hat sich aber wie oben geschrieben, mittlerweile drastisch geändert.
    • Ich bin international eigt schon immer für die deutschen, außer der VFBäh spielt...da kanns eigt nur ne Chance geben, wenn der Gegner noch unsympazthischer ist...und viel fällt mir da nicht ein. Die Dortmunder gehen mir eigt auch ziemlich auf den Sack...
      a.k.a. Michi
      Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
      Avatar des Jahres 2015!
    • Pinguin schrieb:


      Natürlich wäre es schön für die 5-Jahreswertung, aber bin ich auch der Meinung - warum soll meine Lieblingsmannschaft oft die Kohlen aus dem Feuer und Punkte holen, damit dann Vereine wie Leverkusen oder Schalke als 3./4. in der CL spielen dürfen, die uns aber nicht den Dreck unter den Fingernägeln gönnen. Von mir aus reichen aus 2 CL-Plätze - wenn wir uns dann dafür nicht qualifizieren, eben Pech.


      Für uns musste garantiert keiner die Kohlen aus dem Feuer holen. Wir haben (nach den Bayen) die mit Abstand meisten Punkte zur aktuellen 5-Jahreswertung beigetragen.

      Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Diese 5-Jahreswertung geht mir auch am Arsch vorbei. Und der 3. oder 4. hat in der CL absolut NICHTS zu suchen.
    • Da bin ich bei Euch. Am liebsten wäre mir der Landesmeister-Pokal und mehr als zwei Teams müssen es nun wirklich nicht sein! Aber dann gäbe es natürlich viel weniger gute Teams. Schalke z.B. könnte sich dann sicherlich nicht so einen guten Kader leisten.
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)