Sympathien zu deutschen Mannschaften im Europapokal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Kuzze keine Frage, ich brauche auch keinen Diego und Gustavo. Ich wollte es nur sagen. Wenn man den Weg gehen will mit den internationalen Plätzen, dann müssten viele Vereine eben Abstriche machen. Rein sportlich gesehen käme das dem VfL natürlich zugute. |-)
      Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.
      (Tocotronic, Let there be Rock)
    • kuzze schrieb:

      Wenn ich einen Verein nicht leiden kann, dann kann ich den nicht leiden.
      Dann ist es mir auch egal ob dieser Verein in der Bundesliga, Europapokal oder im Liga-Total Cup spielt! :schulterzucken:


      So schauts aus. Diejenigen, die meinen, ich müsste für Bayern sein, nur weil sie gegen die Scheiß-Italiener spielen ... ist mir scheißegal. :schulterzucken:
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • International gibt es einen leichten Sympathieschub für deutsche Vereine. Das reicht nicht für: Dortmund, Hertha, Stuttgart, Hamburg. Die letzten drei ekeln mich ob ihrer schaurigen internationalen Darbietungen seit vielen Jahren auch regelrecht an. :D
    • Der Schalker hat recht. *schauder*
      Wenn ich einen Verein nicht mag ist er mir auch international nicht sympathischer.

      Ich brauch auch keine Leute die nur weils gegen XYZ geht auf einmal für Bayern sind, wir haben auch ohne die schon genug Jubelperser. ;)
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • kuzze schrieb:

      Wenn ich einen Verein nicht leiden kann, dann kann ich den nicht leiden.
      Dann ist es mir auch egal ob dieser Verein in der Bundesliga, Europapokal oder im Liga-Total Cup spielt! :schulterzucken:


      Absolut richtig. Frag mal in Glasgow nach ob da ein Blauer gestern für die Grünen war. Oder ob ein PSV-Fan gestern für Ajax war. Oder einen Italiener ob der sich am Dienstag über Juve geärgert hat. Wenn ich einen Verein national nicht abkann, dann will ich sie international auch nicht siegen sehen. Die 5JW ist mir vollkommen wurscht. Dient eh nur zum Geld verteilen für die großen Länder in der UEFA.
      Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)
    • Ja, wenn ich einen Club nicht leiden kann, dann bin ich auch international nicht für den Verein. Gott sei Dank kann ich aber nur Hoffenheim, RB Leipzig und St. Pauli nicht leiden und die spielen ja nicht im Europapokal |-)

      Ansonsten kommt es - wurde hier ja schon geschrieben - irgendwie auf die Situation an. Als Leverkusen vor ein paar Jahren in der CL so gut war, da war ich schon immer auch klar für die. Das war damals in der Situation einfach toll. Vorgestern in Manchester ging mir das Spiel und das Ergebnis am Allerwertesten vorbei. Das war aber auch bei den anderen drei Vertretern so - bin noch nicht im Europapokal-Modus angekommen :D

      Aber an sich bin ich schon für die deutschen Teams. In der letzten EC-Saison bin ich sogar regelrecht zum Bayern-Fan mutiert. Ich habe denen den Triumph von Herzen gegönnt.
      SCV und der FC
    • Ich stehe vielleicht etwas alleine da: Ich drücke deutschen Vereinen international immer die Daumen. Das hat nichts mit mitfiebern vorm TV oder so zu tun. Aber jeder Erfolg einer deutschen Mannschaft international ist gut für den deutschen Fußball und auch für die 5-Jahreswertung. Nur weil ich es gut finde, dass der S04 gegen Bukarest gewinnt, heißt es doch nicht, dass ich diesen Drecksverein sympathisch finde. Das eine schließt das andere nicht aus, meine Meinung. :schulterzucken:

      Es gibt eine Situation, bei der ich zugegebenermaßen in Schwierigkeiten komme: Eine Europacupteilnahme von Hoffenheim oder ähnlichen Vereinen. Denen würde ich niemals die Daumen drücken, auch nicht international.
    • Im allgemeinen drücke ich immer den deutschen Teams die daumen. :amkopfkratz: Nur halt bei bestimmten Clubs wie halt Bayern oder Schalke würde ich dem Gegner die daumen drücken, aber wenn es gegen Italiener oder Barca und Real geht würde ich auch den beiden die daumen drücken. |-)
    • Aktuell:

      S04,Lev und bayern drücke ich nicht die Daumen und freue mich auch über deren Niederlagen
      BVB drücke ich die Daumen.

      Rest ist mir egal.
      Wo sind wir Zuhause, wo wird man uns immer hören..... An der Hafenstrasse, RWE!!!
      Für immer Georg Melches Stadion!!!
    • Björn1992 schrieb:

      Ich stehe vielleicht etwas alleine da: Ich drücke deutschen Vereinen international immer die Daumen. Das hat nichts mit mitfiebern vorm TV oder so zu tun. Aber jeder Erfolg einer deutschen Mannschaft international ist gut für den deutschen Fußball und auch für die 5-Jahreswertung. Nur weil ich es gut finde, dass der S04 gegen Bukarest gewinnt, heißt es doch nicht, dass ich diesen Drecksverein sympathisch finde. Das eine schließt das andere nicht aus, meine Meinung. :schulterzucken:

      Es gibt eine Situation, bei der ich zugegebenermaßen in Schwierigkeiten komme: Eine Europacupteilnahme von Hoffenheim oder ähnlichen Vereinen. Denen würde ich niemals die Daumen drücken, auch nicht international.


      Das ist doch fadenscheinig. Auch Hoffenheim oder RB Leipzig würden für die 5-Jahres-Wertung spielen.

      :heulen: Ich will den guten alten Landesmeistercup wieder haben. :amen:
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • Europapokal der Landesmeister
      Europapokal der Pokalsieger

      :amen:

      Aber um es mal mit Waldemar Hartmann zu sagen, den ich am Dienstag getroffen habe: "Die beschissene Gegenwart wird oft zur guten alten Zeit."
      SCV und der FC
    • Wird nie wieder kommen, dafür haben sich die Vereine an die Lizenz zum Gelddrucken gewöhnt. :kotz:

      Nun ist es also wieder angelaufen. Das ganz große Kino im Multiplex des europäischen Klub-Fußballs. Die Champions League.

      Der FC Bayern, Borussia Dortmund, Real Madrid, Barca, Milan, United... die üblichen Verdächtigen sind wieder unter sich, im Klub der Elitären. Man kennt sich, schätzt sich, klopft am Buffet auf breite Schultern und schaufelt sich aus den Fleischtöpfen ordentlich auf die Porzellanteller.

      Und während man die dicken Happen mit reichlich Crémant hinunterspült, düdelt im Hintergrund die eigene Hymne des Royal Philharmonic Orchestra zur melodiösen Selbstbeweihräucherung:

      "Ce sont les meilleurs, sie sind die Besten, these are the champions, die Meister, die Besten, les grandes équipes, the champions."


      Quelle
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • LuebeckerAFI schrieb:



      Das ist doch fadenscheinig. Auch Hoffenheim oder RB Leipzig würden für die 5-Jahres-Wertung spielen.

      Wieso fadenscheinig? Ich sagte, ich bin für die deutschen Klubs aufgrund der 5-Jahres-Wertung UND den deutschen Fußball. Hoffenheim oder meinetwegen RB Leipzig tun dem deutschen Fußball alles andere als gut. Gründe dafür muss ich ja wohl nicht nennen.
    • Ich habe jetzt nichts dagegen, wenn jemand international die Antipathien ablegen kann und mit allen deutschen Vereinen mitfiebern kann, aber ich halte rein garnichts davon, wenn mich dann jene auch noch vereinnahmen wollen von wegen "Ach komm, was soll der Scheiß, das ist für die 5-Jahreswertung, wie asozial ist das denn?". Wenn ich einen Verein nicht mag, dann mag ich den nicht, egal in welchem Wettbewerb. Man glaubt nicht, wie groß die Freude war, als Rijeka noch dieses Tor kurz vor Ende gelingt. Sechs Spiele weniger dieses Vereins, eine Wohltat. Warum muss ich denen die Daumen drücken, nur weil die in dem Fall für die Deutschen spielen, das grenzt für mich bei einigen an die Schland-Mentalität.
      Generell finde ich es aber nicht so, dass wir jetzt zu viele CL-Plätze haben, so wird zum einen die Tabelle interessanter, weil nicht wie inder Zweiten Liga alles zwischen Aufstieg und Abstieg vor sich rumgurkt, zum anderen mag ich diese Ostblockisierung irgendwie nicht, weil für mich nahezu alle Vereine irgendwie unsympathisch sind. Auch wenn ich weiß, dass das Spirale der Besserverdienenden aus Spanien, England, Deutschland, Italien und auch Frankreich nur noch weiter nach oben treibt, das ist halt schon relativ egoistisch gedacht. Gerade auch, weil mich viele Vereine auch einfach garnicht interessieren, da sie keinen Greif im Wappen tragen und aus dem Dreisamtal kommen, aber das hebt die Spannung des eigenen Klubs in der Tabelle (auch wenn uns das wohl für einige Zeit nicht mehr interessieren wird).
      Evolution wird mit R geschrieben.
    • Dann sollte dies natürlich auch begründet sein. Ich mag grundloses Bashing auch nicht, weil es meistens ja eh nur ist, "weil die immer gewinnen". Wenn die jetzt gegen Salzburg oder Anschi spielen, bin ich auch klar für Bayern, aber man mag mir verzeihen, wenn jetzt eher für Basel beispielweise bin, weil ich mit denen mehr anfangen kann. Das ist aber ein generelles Problem vieler "Fans", die sich keine differenzierte Meinung bilden und deswegen krass in eine Richtung schlagen oder?
      Evolution wird mit R geschrieben.
    • SCVe-andy schrieb:

      Eins finde ich aber richtig doof.

      Wenn man immer gegen den einen Verein ist.
      Z.B. immer hardcoremäßig für den Gegner der Bayern zu sein.


      Ich kann den FC Bayern München nicht leiden und dann bin ich doch nicht für diese Mannschaft, nur weil sie international spielt. :schulterzucken:
      Never ever.

      Ob die Tabelle dadurch spannender wird ... es trifft ja meistens doch immer die gleichen Vereine:

      [table='Saison,Verein 1, Verein 2, Verein 3, Verein 4']
      [*]2001/2002 [*]Bayern [*]Schalke [*]Dortmund [*]Leverkusen
      [*]2002/2003 [*]Dortmund [*]Leverkusen [*]Bayern [*]-
      [*]2003/2004 [*]Bayern [*]Stuttgart [*]Dortmund [*]-
      [*]2004/2005 [*]Werder [*]Bayern [*]Leverkusen [*]-
      [*]2005/2006 [*]Bayern [*]Schalke [*]Werder [*]-
      [*]2006/2007 [*]Bayern [*]Werder [*]Hamburg [*]-
      [*]2007/2008 [*]Stuttgart [*]Schalke [*]Werder [*]-
      [*]2008/2009 [*]Bayern [*]Werder [*]Schalke [*]-
      [*]2009/2010 [*]Wolfsburg [*]Bayern [*]Stuttgart [*]-
      [*]2010/2011 [*]Bayern [*]Schalke [*]Werder [*]-
      [*]2011/2012 [*]Dortmund [*]Leverkusen [*]Bayern [*]-
      [*]2012/2013 [*]Dortmund [*]Bayern [*]Schalke [*]Gladbach
      [*]2013/2014 [*]Bayern [*]Dortmund [*]Schalke [*]Leverkusen
      [/table]

      Bayern - 12x
      Schalke - 7x
      Dortmund und Werder - 6x
      Leverkusen - 5x
      Stuttgart - 3x
      Wolfsburg und Gladbach - 1x
      "Diesen deutschen Spieler kann kein Mensch aussprechen, ich muss mal auf meine Liste schauen: Shi-wai-nu-shi-tai-gari. Nennen wir ihn einfach 'Das Lachsgesicht mit der Bürste auf dem Kopf."
      Kiyoshi Inoue, WM 2006
    • Was ist das denn für ne Tabelle? :amkopfkratz: :augen:

      Nein, natürlich muss man nicht international für die Bayern sein. Was mir aber auf den Geist geht, sind solche Konsorten, die halt immer gegen z.B. Bayern sind. Letztes Jahr im CL-Finale groß für Chelsea, dieses Jahr für den BVB und jüngst natürlich auch für Moskau. Das kann man insgeheim machen, klar. Aber ich kenne Leute, die lassen ihren Hass so richtig raushängen und sind einfach mal aus Prinzip immer gegen die Bayern.
      SCV und der FC