Sommerfahrplan 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Der SC Verl zeigte zwei unterschiedliche Gesichter beim 3:3 gegen den Westfalenligisten Hiltrup und dem 4:0 Sieg gegen VfB Oldenburg, der ohne den neu verpflichteten Ex-Verler Kalinowski und Ex-Erstligaprofi Jan Rosenthal (hält sich fit in Oldenburg) antratt.

      Die Tore gegen Münster-Hiltrup, die erst drei Trainingseinheiten absolviert hatten, erzielten Jan Schöppner (2) und Anton Heinz.
      Aufstellung: Lange, Schöppner, Mikic, Otte, Schröder, Heinz, Bosowski, Exo, Schepp, Semlits, Choroba. Christopher Schepp verletzte sich am Sprunggelenk.

      Torschützen gegen Oldenburg: Ron Schallenberg (2), Aygün Yildirim und Nico Hecker.
      Der SCV mit komplett anderer Aufstellung als im ersten Spiel, die eine gute Leistung zeigte: Klante, Ritzka, Stöckner, Langesberg, Schmik, Kurt, Schallenberg, Hecker, Haeder, Yildirim, ? .

      Der VfB gewann das abschliessende Spiel gegen Hiltrup mit 3:0.

      Weiter gehts am Mittwoch 18:00 in Verl gegen den SC Paderborn und danach am Samstag um 11 Uhr in Neustadt-Eilvese, einem kleinen Städtchen hier im Norden von Hannover gegen den Regionalligisten TSV Havelse (werde ich wohl mal anschauen) und anschliessend um 15 Uhr in Rheden gegen den dortigen BSV.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LP-Verler ()

    • Heute Abend also der Test gegen den SC Paderborn um 18 Uhr in der Sportclub Arena.

      Ein Test zu einem frühen Zeitpunkt der Vorbereitung für beide Vereine, da ist das Ergebnis relativ nebensächlich. Ich denke, dass das Spiel auch nicht sonderlich viele Leute vom Hocker haut und rechne mit 500 Zuschauern oder so.
      SCV und der FC
    • 2:2 im Test gegen Paderborn. Torschützen Kurt und Heinz vor immerhin 1024 Zuschauern.

      Beide Teams haben komplett durchgewechselt

      Ich glaub, der SCV hat eine ganz gute Truppe beisammen
      SCV und der FC
    • Gestern ein munteres Spiel gesehen.Rino hat auch die Viererkette komplett gewechselt-lief auch gegen einen Bundesligisten(keine Ahnung von deren Trainingsstand)gut.Brüseke hatte ein zweimal Schwierigkeiten bei Flanken(Timing).Klante reagierte einmal Super nach einem Kopfball.Abschlüsse gut,leider einmal Pfosten,aber wir hätten auch noch einige Tore machen können(müssen).Ich gebe eigentlich nicht so viel auf solche Spiele,unsere gehen mehr Risiko,da es ja eigentlich um nichts geht.Ich hoffe,Rino findet unter den vielen guten!Spielern,die richtige Mischung.Dann können wir uns(vielleicht?)auf eine gute Saison freuen.
      " Selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer ! "
    • Aufstellung gegen Havelse:
      Brüseke, Schmik, Mikic, Otte, Ritzka, Kurt, Schöppner, Semlits, Heinz, Janjic, Hecker. In der zweiten Halbzeit kamen Rieger und zwei (mir) unbekannte Nachwuchsspieler für Ritzka, Janjic und Hecker.
      In der ersten Halbzeit hatte der SCV das Spiel dominiert, vor allem spielerisch und hatte einige Großchancen vergeben (Schöppner, Heinz usw..). Der TSV Havelse hatte in Hz. 1 nur eine Tor-Gelegenheit nach einer Ecke zu Spielbeginn, die deren Bester, Noah Plume, per Kopf zum 1:0 nutzte. Zlatko Janjic, der nun nicht mehr auf der SC Verl Hompage in der Mannschaftsliste steht, braucht vielleicht noch Training und Spielpraxis, ihm versprangen einige Bälle und die Abstimmung mit ihm speziell bei Flanken passte noch nicht, wird schon werden. Erst nach den letzten beiden Spielerwechsel in der Mitte der zweiten Halbzeit wurde Havelse gleichwertig, hatte Konterchancen und kam nach einem "Bock" von Brüseke (lief bei einem Havelse-Konter etwas planlos aus seinem Kasten) noch zum 2:1 Treffer. Capretti wurde von Co-Trainer Nergiz verteten. Keine Verletzungen.
      Insgesamt ein guter Test, den man mit der "komplett ersten Mannschaft" (einige von diesem Spiel gehören bestimmt dazu) nach meinem Gefühl locker gewonnen hätte.

      Nachtrag:
      sportbuzzer.de/artikel/testspi…e-trainer-jan-zimmermann/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LP-Verler ()

    • Hm, dann war er wohl nur ein klein wenig weg und hat noch Fuß im Türrahmen behalten. :augen:
      Nun gut, wenn es dann ansetzen kann, wie er in der vergangenen Hinrunde gespielt hat, ... OK.
      " Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer, was du sagst. "
      Matthias Claudius 1740 - 1815

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumi ()

    • Der SCV hat das für Samstag in Hennef geplante Testspiel gegen Mainz II abgesagt. Als Grund wurden die Personalsituation ( :amkopfkratz: ) und das Spiel am Sonntag gegen Arminia genannt.

      Q: WB
      SCV und der FC
    • Die Präsentation der Mannschaft beginnt am Sonntag vor dem Spiel gegen die Arminia um 14.15 Uhr.

      Beim Spiel selbst treten Cinar Sansar und Zlatko Janjic mit einer Gastspielerlaubnis auf.

      Q: SCV

      Eine Woche vor Saisonbeginn wird man meiner Meinung nach kaum noch Spieler testen, die nur evtl. kommen bzw. bleiben. Ich gehe daher davon aus, dass Janjic und Sansar in der kommenden Saison im Kader sind.
      SCV und der FC
    • Am Ende steht eine scheinbar unverdiente 1:2-Niederlage gegen Arminia Bielefeld. Jóan Edmunsson hat das Spiel für den DSC noch gedreht.
      SCV und der FC