Chemnitzer FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Chemnitzer FC

      Mangels User gibt es ab sofort kein Board mehr für den Chemnitzer FC.
      Sobald sich hier 2-3 User angemeldet haben, die regelmäßig über Chemnitz posten möchten, kann das Board mit einem Mausklick wieder aktiviert werden.

      Solange kann alles zum Verein in diesen Thread! :)

      :deucfc:
    • Paukenschlag beim Chemnitzer FC: Gerd Schädlich ist als Trainer des Fußball-Drittligisten zurückgetreten. Der 60-Jährige zog damit die Konsequenz aus der 0:4 Heimpleite gegen Preußen Münster, bei der sein Team eine desolate Leistung ablieferte.


      Quelle
      "Es gibt halt so Leute, da denke ich mir plötzlich: Ach guck mal einer an, die Evolution hat hier mal wieder Pause gemacht."
    • Brisante Zahlen beim CFC



      Drittligist Chemnitzer FC geht schweren Zeiten entgegen. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung nannte Präsident Mathias Hänel alarmierende Zahlen. Demnach habe der Verein das Geschäftsjahr 2013/14 mit einem Minus von 361.000 Euro abgeschlossen.
      Hänel: "Haben ein Etatproblem"

      Ein Grund seien die zu hohen Personalkosten gewesen. Deshalb habe der Verein im Sommer einen Umbruch in der ersten Mannschaft durchführen müssen. Dramatisch sei auch das aktuelle Sponsorenaufkommen. In der vergangenen Saison seien die Einnahmen aus Sponsoren und Zuschauern um sieben Prozent zurückgegangen.

      "Wir haben ein großes Etatproblem", sagte Hänel, der darauf hinwies, dass es für den Chemnitzer FC immer schwieriger werde, konkurrenzfähig zu bleiben. Derzeit könne sich der Verein nur 60 Prozent des Durchschnittsetats aller Drittligisten leisten.
      Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.

      UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!

      DUCHATELET CASSE-TOI!
    • Chemnitz kommt in den Sportpark! Haching hat keine gute Bilanz gegen den CFC, deshalb mach ich auch keine Prognose! :schunkel:
      "Reise jedes Jahr an einen Ort, an dem du noch nie gewesen bist!“ (Dalai Lama)
    • Chemnitzer FC meldet U23 für die kommende Saison ab

      Der Chemnitzer FC verzichtet ab der kommenden Saison als erster Drittligist auf eine eigene U23. Wie die Himmelblauen am Montag vermeldeten, wurde “nach intensiven, internen Abwägungen entschlossen, ab dem kommenden Spieljahr keine U23-Mannschaft mehr zu führen”. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte die Pflicht, mit einer U23 an den Start gehen zu müssen, im vergangenen Jahr zusammen mit der Deutschen Fußball-Liga (DFL) aufgehoben.

      Zeitgleich hat der CFC am Montag die Lizenz-Unterlagen für die kommende Drittliga-Saison eingereicht. Demnach planen die Sachsen mit einem Gesamtetat von 7,0 Millionen Euro. Zum Vergleich: In der laufenden Serie liegt der Etat bei rund fünf Millionen Euro.
    • Trainer Karsten Heine bleibt ein Himmelblauer

      Der Chemnitzer FC und Chef-Trainer Karsten Heine haben sich darauf geeinigt, die vertrauensvolle Zusammenarbeit auch zukünftig fortzusetzen. Das zum 30.06.2015 auslaufende Arbeitsverhältnis wurde um 2 Jahre, bis 30.06.2017, verlängert.


      Quelle: chemnitzerfc.de

      RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS IST KEIN FANGESANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pucki ()

    • Chemnitz im Endspiel des Landespokal

      Der Chemnitzer FC hat das Finale um den sächsischen Landespokal erreicht. Die Himmelblauen gewannen bei Budissa Bautzen mit 0:2 (0:0) durch Tore von Tom Scheffel und Anton Fink. Auch wenn das Ergebnis klar ausgefallen ist, bot der CFC in Bautzen keine überzeugende Leistung. Auf wem man im Finale trifft entscheidet sich am 6. April (Ostermontag) zwischen Neugersdorf und dem FSV Zwickau. Der Sieger dieser Partie hat im Endspiel gegen höherklassig spielende Chemnitzer Heimrecht.


      RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS IST KEIN FANGESANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pucki ()

    • Ex-Bundesliga-Star Fenin wechselt zum CFC

      Der Chemnitzer FC hat Martin Fenin (28) verpflichtet! Sportchef Stephan Beutel (49) bestätigt: ''Der Stürmer hat einen Vertrag bis Ende Juni 2017 unterschrieben, beidseitig wurde eine Option für eine Verlängerung bis 2018 vereinbart.''

      Quelle: Bild Online
      RASSISMUS UND ANTISEMITISMUS IST KEIN FANGESANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pucki ()