Von vogelwilden Abwehrspielern, halbglatzigen Spielgestaltern und deplatzierten Rechtsaußen - die Spieler von Europas bestem Scheißverein weltweit 2013/2014

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

  • stuttgarter-zeitung.de/inhalt.…63-a60d-9c3d350ccb23.html

    Unfassbar, was der GröPaZ da wieder rausposaunt. 3,5 Mio. sind also ein marktüblicher Preis für einen Stürmer, der in 103 Pflichtspielen 35 Tore schießt. Es ist so ein großer Schwachsinn... am besten jetzt Stindl noch für 2 Mio. nach Leverkusen transferieren, dann kann meine Laune nichts mehr bessern. :sleep:

    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
  • Seine Zielsetzung kann er spätestens dann knicken, wenn Dufner ihn für 'ne Kiste Bier an Stuttgart verscherbelt hat.
    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
  • Für den Posten des 3. Torhüters kommt vom VfB Stuttgart Konstantin Fuhry. Samuel Radlinger, bisherige Nr. 3 verlängert bis 2017 und wird 2 Jahre an Rapid Wien ausgeliehen.

    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
  • Überraschung...! Stindl hat ne Ausstiegsklausel...

    Demnach hätte der 24-jährige Mittelfeldspieler Hannover 96 bis zum 30. April 2013 für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von 5,5 Millionen Euro verlassen können. Dieser Betrag sinkt laut „Kicker“-Angaben von Jahr zu Jahr.

    tm.de

    Außerdem soll Stindl in der neuen Saison von rechtsaußen auf Pintos Position rücken. Klingt, als würden wir uns mit einer weiteren Saison Ya Konan rechtsaußen anfreunden dürfen. Oder hab ich da grad wen nicht auf'm Schirm?

    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
  • Dieser Betrag sinkt? Er sinkt??? Weil er schon so alt ist, dass er jedes Jahr schlechter wird? ;D
    Ich vermute mal, dass Prib auf den Flügel soll. Keine Ahnung ob der das so gut kann.
    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.
  • Diouf soll dann wohl/vielleicht/doch noch nach Stoke wechseln?! Laut Dufner geht's nur noch um die Ablösesumme. Na wunderbar, starten wir doch mal mit einem (!) ernstzunehmenden Stürmer in die Saison. Meine Vorfreude auf Samstag steigt gerade ins Unermessliche.

    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.
  • Ich verstehe das taktische Konzept nicht... Nein, ich sehe sogar eine akute Sinnlosigkeit.
    Moa gab man ab, weil er zum Stamm gehören wollte (was logisch sein dürfte) und man lieber auf Diouf setzt, auf den kann man ja immer weite und hohe Bälle schlagen... Kaum ist Moa weg, da eskaliert das Theater mit Diouf und seinem bekloppten "Berater" (was ja auch kein bisschen vorhersehbar war) und er soll auch weg.
    Wozu wurde noch gleich Moa abgegeben? Faselte man nicht letzte Saison noch davon, wie toll es ist so eine Auswahl im Angriff zu haben? Jetzt hat man dann noch Sobiech. Punkt. Ya Konan und Schlaudraff haben wir alle die letzten 1,5-2 Jahre erlebt, da glaube ich nicht mehr an eine 180°-Wende.
    Im Fanmag gab es vor einiger Zeit das Gerücht, dass Slomka nicht gerne auf Spieler setzt, die Wunschspieler von Schmadtke waren, dazu zählte u.a. Pogatetz. Langsam scheint sich das alles zu bestätigen.
    edit: Ganz ehrlich? Verkaufen, den Mann, die ersten fünf Spiele in den Sand setzen und hoffen, dass sich das Kapitel mit Dufner und Slomka bald erledigt hat.
    Und dann kommt die Lichtgestalt Martin Kind und erzählt was von Europa. Jetzt mal ernsthaft, mit dem Realitätssinn wird man vielleicht irakischer Propagandaminister, aber im Regelfall niemals Präsident eines Bundesligisten. Bleibt die Frage, ob das wirklich als Durchhalteparole einkalkuliert war, oder ob er den Scheiß auch noch selber glaubt. Aber immerhin haben wir einen Haufen Stammspieler abgegeben und dafür einen Dortmunder geholt, den man bei guter Leistung wieder zurück verkaufen muss. Soll ich mich darüber ärgern, oder freuen dass uns immerhin Patrick Ochs, Christian Tiffert oder Kacar erspart wurden?

    Ich ahne böses...
    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()