TV Vermarktung und Fernsehgelder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • So läufts jetzt: fernsehgelder.de/

      Ich wäre halt auch dafür, dass jeder in Liga 1 exakt den gleichen Betrag bekommt. Egal ob Dauergast in Europa oder Aufsteiger. Jeder in Liga 2, und so weiter, usw.....
      Meines Erachtens bis in Liga 5.

      Das das nur Träumerei ist weiß ich aber selber.
      Bier trinken ist wichtig
    • Ich perönlich halte von diesem differenzieren zwischen "großem und attracktiven" und "kleinem eher unattracktiven" Vereinen sowieso nichts. Jeder Verein hat in seiner Region oder auch in ganz Deutschland seine Anhänger und sympatiesanten. Und weniger Zuschauer hat ja nicht immer nur mit der Beliebtheit eines Vereins zu tun....!
      Weshalb sollten Zuschauerzahlen im Stadion bei TV- Geldern ausschlaggebend sein?
      Wenn immer nur die großen, sehr präsenten Vereine etwas von Kuchen abbekommen, verhungern doch die kleinen umso mehr. Hier geht es ja auch nicht um kleine Summen, sondern teilweise um Höhen von ganzen Mannschaftsetats. Dann stecken wir in unserem Kreislauf...füttern die eh schon "großen" mit noch mehr und die kleinen kriegen den Rest, nur weil sie nicht 10 Saisons hintereinander 3. oder 4. geworden sind. Macht eine schlechtere Platzierung einen Verein unspannender anzuschauen?
      Grade in den Absteigszonen ist es doch spannend...und oft ( wie bei den Spielen letzte Saison) sind gerade diese Partien ereignisreich und sehenswert.

      Meiner Meinung nach, sollte jeder Verein einen fairen Part abbekommen.
      Wir haben 3 Ligen und eine Regionalliga ( wobei dort ja viele Vereine nochmal vertreten sind)...dann kann man sagen die erste bekommt 4/8, die 2. 2/8, und die 3. und die Regio jewails 1/8 wobei man dort die Vereine ausnehmen muss, die schon etwas aus den anderen Ligen bekommen haben und hier diese Gelder noch auf die anderen Vereine der "betroffenen" Liga aufteilen.
      Ob man dann noch eine Prämie für Platz 1,2 und 3 austeilt oder je nach extra Spiel in Pokal und co. das kann man ja sehen...!

      Meine Meinung.
      Hakuna Matata
    • kuzze schrieb:

      Urschwob schrieb:

      Das Konzept ist noch verbesserungswürdig, aber die Idee ist nicht schlecht :nuke:
      Einfacher wäre es, Vereinen mit Investor im Rücken, die TV-Gelder komplett zu streichen.


      Dein Verein wäre der erste der drunter zu leiden hätte! ;) Unattraktiv und einen Investor im Rücken.... :floet:

      Habe ich kein Problem damit, der Verein entfernt sich eh immer weiter von mir. Die Kickers sind mit zur Zeit fast lieber. So Leid es mit tut :schulterzucken:
    • Na da kann man ja nur hoffen, dass Sport1 das genauso proffesionell angeht wie 90elf und alle Spiele einzeln und in Konferenz zu bekommen sind. Ich fürchte jetz aber einfach mal, das wird Pay-Radio werden oder sonst irgendwie eingeschränkt. Grad die App von 90elf oder die Möglichkeit das per DAB zu empfangen werden flöten gehn.
      Son Mist!
    • Schade um 90elf, fand die nicht schlecht. War auch mal ein anderer, kleiner Mitbewerber, der ein bisschen frischen Wind brachte. Jetzt ist es halt wieder ein Großer, aus dem üblichen Beziehungsgeflecht DFB/DFL.
      Irgendwann kommt alles wieder hoch!
    • Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Das Konzept von 9011 war von Anfang an auf Zugriffszahlen abgestellt, trotzdem haben sie die ersten Wochen für das Abfischen von Mailadressen genutzt.
      Tschüß :kickass:
      :vogelzeigen: So geht Huhn heute ! :vogelzeigen:
    • Nur mal so zum Rande eine kleinigkeit: in Italien hat sich nach ein Jahr Auszeit, SKY wiedermahl die Rechte der Bundesliga fuer die naechsten 2 Jahre gesichert. Es sollen sogar bis zu 6 Spielen pro Wochenende gezeigt werden, nur die Premier League wird so oft hier uebertragen bei den auslaendischen Ligen.
      Das zeichnet den hohen Stellenwert der sich die Bundesliga im Ausland erarbeitet hat. Bestimmt hat aber auch der "Pep Effekt", einiges beigetragen.

      sport.sky.it/sport/calcio_este…clusiva_due_stagioni.html
    • Wie bekannte wurde bekommen Aachen und auch Offenbach 200 000 Euro aus dem Kautionsfond welcher der DFB eingerichtet hat. Damit sie ihren Spielbetrieb bis Ende der Saison aufrecht erhalten können.
      Dies hat zur Folge das alle Drittligisten 22.000 € weniger Fernsehgeld bekommen. Womit am Ende alle Vereine davon betroffen sind. Was sicher nicht dazu beitragen wird das es der Liga besser gehen wird. :augen:
      Weiter immer weiter! Wohin?, fragst du! Egal, Hauptsache weiter!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher