Angepinnt Infos für Fans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Des is doch vül zu kompliziert fir den...
      Du wirst koana vo UNS
      In a world of compromise....Some don’t.

      Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

      ACHTUNG :
      Sollte jemand mit Inhalt oder Art eines Posts von mir ein Problem haben oder meinen ungerechtfertigt angegangen worden zu sein, würde ich mich freuen wenn wir das per PN klären könnten. :bierkruege:
    • Die Zeile "seit 100 Jahren mein Verein" deutet eher auf nen erfahrenen Komponisten hin.
      Ich tipp mal auf Paulchen Kuhn..... :D
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix
    • FCA Forum schießt Quer

      Vielleicht wäre mal ein klärendes Gespräch mit den Fans angebracht. Es gibt warscheinlich zu viele unbeantwortete Fragen, z.B. was das NLZ angeht und was da falsch lief. Oder über den Mannschafts-Kader und die fehlenden Verteidiger. Auch die damalige Trainerentlassung von Mendez hat immer noch einen faden Nachgeschmack. Die Fans können einfach kein klares Konzept erkennen, das sind meine Erfahrungen aus vielen Gesprächen. Und die Informationspolitik war leider noch nie die beste beim FCA. Obwohl das kein Problem sein dürfte die Informationen über die FCA-Homepage weiterzugeben. Man brauch sich halt dann nicht wundern wenn so viele falsche Gerüchte aufkommen und alles hochgekocht wird.
      Aber wie schon geschrieben, vielleicht mal ein Treffen mit den Fans in der Stadion-Gaststätte veranstalten und alles mal aufklären. Oder mal hier im Forum dazu Stellung nehmen. :cool2:
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Ich muss FCA-Fan voll zustimmen. Es war ja nicht das Fan-Forum, welches als Saisonziel den Aufstieg ausgegeben hat. Es war der Vereinsvorstand. Oder sagen wir mal besser: Das seltsame Konglomerat, welches sich die Fußballabteilung des TV 1861 Amberg selbst geschaffen hat. Denn eigentlich ist es so: Eine Sparte hat einen Spartenleiter und keinen Präsidenten oder Vorsitzenden oder sonstwas. Es passt aber zur selbstgewählten Attitüde: Immer schön groß tun und groß tönen - und dann mimosenhaft bei Arnold Bauer anrufen, wenn man beim großspurigen Wort genommen wird.
      Es war übrigens auch nicht das Fan-Forum, das groß rausgetönt hat, wir wollen das NLZ haben. Es war der Vorstand. Offensichtlich ist es auch mit dieser Ankündigung nichts geworden, eine offizielle Mitteilung des Vereins hat es aber zu keiner Zeit gegeben. Klar, dass munter spekuliert wird. Und klar auch, dass es für so ein Vorgehen massenhaft Häme gibt - und die auch noch gratis.
      Der FC Amberg, der es sich in der Ära Schweiger zum Ziel gesetzt hatte, ein sympathischer Familienverein zu sein, der schönen Fußball spielt, ist fast alles schuldig geblieben.
      Sympathisch ist die Mannschaft, die sich von Woche zu Woche abrackert, die zugegebenermaßen auch mal einen Durchhänger hat, die aber immer ihr Möglichstes versucht.
      Vom Verein dagegen kommt gar nichts außer großspurige Verlautbarungen.
      Was ist übrigens mit der tollen Marketingabteilung um Ferdinand Gläser, die doch zahlreiche neue Sponsoren an Land ziehen sollte. In Weiden haben sie es uns vorgemacht, hier erfährt der Fan auch, wer hinter dem Verein steht.
      Also, lieber FC-Vorstand: Einfach mal an die eigene Nase fassen, bevor Ihr wieder mal zum Telefonhörer greift. Wer auf andere mit dem Finger zeigt, sollte nie vergessen, dass drei Finger auf ihn selbst gerichtet sind. :smile:
    • Das ist doch unglaublich. Jetzt versucht man die Kritiker zum Schweigen zu bringen, anstatt dass man sich die Kritik mal zu Herzen nimmt. Sollen wir den Verein etwa für das uns Gebotene auch noch loben? Sollen wir schreiben gut, dass es mit dem NLZ nichts wurde, oder gut, dass wir gegen Erlenbach verloren haben, oder gut, dass wir alle Ziele verfehlt haben?
      Als nächstes heißt es dann: "Das Forum ist an allem Schuld. Die haben so quer getrieben, dass wir nicht aufgestiegen sind."
      Ich denke auch, dass dieser Marketingleiter für eine bessere Informationspolitik sorgen muss. Aber beim FCA hat der den gleichen Aufgabenbereich wie der Co-Trainer, nämlich gar keinen. Haben der Glaser oder der H. Rost schon irgendwas gerissen?
      Dass die Vorstandschaft hier mitliest finde ich gut. Schlecht ist allerdings, dass unsere Kritik als Nörgelei und Quertreiberei abgestempelt wird und man selbst die ernste Situation nicht erkennt.
      Wer so hohe Ziele ausgibt und dann glaubt die Ziele erreichen sich von alleine, braucht sich über die aufkommende Kritik nicht wundern.
      Außerdem kommt Kritik ja nicht nur von hier. Wenn man sich mal so auf der Haupttribüne umhört, wird man zum Teil noch wesentlich schärfere Kritik vernehmen.
    • Ultra-Fan FCA schrieb:

      Zitat von »Amberger«
      Du hast das Problem erkannt. Wir wollen und brauchen keine Kritiker. Wir brauchen Unterstützer

      Natürlich muß die Mannschaft unterstützt werden, die Fans und auch die " nur Syphatisanten " sollten der sogenannte 12. Mann sein.
      Aber natürlich muß konstruktive Kritik ebenso selbstverständlich erlaubt , ja sogar erwünscht sein.
      Jedoch wird hier im Forum von einer Minderheit leider oft sehr polemisch Kritik geübt, das hilft dem Verein und der Mannschaft überhaupt nichts und ist kontraproduktiv.
      Also bitte bei manchmal durchaus berechtigter Kritik, immer sportlich fair bleiben. :sgfahne:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fan-Realist ()

    • Kommentar zu: FCA Forum schießt Quer

      Ja was denn nun. Man liest immer das Forum geht den Verantwortlichen des FCA und dem Fanclub-Vorsitzenden am A.... vorbei, aber gelesen wird es anscheinend trotzdem.
      Man muss das respektieren, das die User hier anonym bleiben wollen. Man hat´s ja gelesen, bei Kritik bekommt man sonst nen Anruf vom Vorstand. :D
      Auch wenn die Kritik oft überzogen ist, aber manche sind eben direkt nach dem Spiel noch sehr emotional. Man sollte das alles nicht ganz so ernst nehmen.
      Ausserdem kenne ich einige hier angemeldete User persönlich, die sind also nicht anonym. Ich weiss z.B. wer "Amberger", "Orion" und andere sind. :cool2:
      Du bist auch für das Verantwortlich was du nicht tust!
    • Tschuldigung wenn ich mich einmische bzw. Nachfrage.

      Ist das ernsthaft auf der Homepage des FC Amberg?? Falls das kein Aprilscherz im Oktober ist, frag ich mich ernsthaft ob die Verantwortlichen etwas dünnhäutig sind.

      Bei aller Kritik die Ihr hier geäussert habt, war nicht EINER dabei der wirklich böse gewettert hat. Was würden die denn sagen wenn Ihr wirklich böse werdet? Oder wenn hier 50 User mit Amberger-Background posten würden....

      Lasst euch bloss nicht "das Maul verbieten"!!!

      Und wer ist dieser Herr Arnold? Dem das hier ja am Arsch (ja ich schreibs) vorbeigeht? Man merkt wie ernst die Fans (auch anonyme Forumsleute sind reale Menschen und Fans!!) in Amberg genommen werden. Ich geb euch den Tip, fasst gemeinsam als "Forumsfans" einen Brief auf, äussert eure Kritik und schickt das oder besser noch bringt den Brief persönlich zur Geschäftsstelle.
      Steht ja im "Artikel"drin der Kontakt ist erwünscht.

      Ich steh euch immer kritisch gegenüber aber in dem Fall ... LASST EUCH DAS NICHT GEFALLEN!!!

      Passion Trikotsammeln...
      Instagram: #kinskisjerseys
      Legionäre Regensburg - Baseball at its Best
    • Meine Erfahrung ist: Gerade die hier angemeldeten User sind die richtig eingefleischten Fans die auch meistens zu den Auswärtsspielen mitfahren. Da sind oft mehr Auswärts dabei als vom Fanclub. Diese Forum hat den Namen FC Amberg warscheinlich überregional bekannter gemacht als irgend jemand anderes vom Verein. Ist mal so mein Gefühl, vielleicht finden das manche jetzt übertrieben. Man braucht sich nur die deutschlandweite Resonanz auf unsere Threads anschauen die sich von Kiel bis Memmingen hinzieht. Das Internet macht´s halt möglich. Wir sind bei Usern von Schalke 04, Borussia Dortmund oder sonst woher oft im Gespräch. Also ne bessere Werbung als dieses Forum gibt´s doch wohl gar nicht. Und das auch noch gratis für den FCA. :D
      FCA, wer denn sonst? :dance3:
    • Überall hier im bundesweiten, vereinsübergreifenden Forum liest man Kritik!
      Ist doch u.A. der Sinn eines Forums, seinem Ärger auch mal Luft zu machen, bzw. zu kritisieren.
      Klar wird es hier ab und an auch mal übertrieben, aber das ist normal, damit muss man (hätte man eine gewisse Souveränität) umgehen können......außerdem wird hier ja nicht ausschließlich kritisiert, hab da auch schon ne Menge Lob gelesen,
      In Deutschland herrscht immer noch Meinungsfreiheit!
      Und "unangenehme" Meinungen gibt es nun mal....gerade im Fußball ist das nicht gerade ungewöhnlich.

      Zu Arnold Bauer:
      Wir befinden uns hier im www - die ganze Welt kann hier reinlesen - da kann ich mich als Fanboss nicht einfach hinstellen und verlautbaren, dass mir das alles hier am A.... vorbeigeht!
      Arnold ist es doch, der viele Internas kennt und somit dem Grundproblem (mangelnde Transparenz) vorbeugen könnte, dann würde die eine oder andere Kritik erst gar nicht aufkommen....und wenn sie doch aufkommt, könnte er zumindest das eine oder andere richtigstellen.

      Das Internet nimmt heutzutage eine immer wichtigere Rolle ein, Foren und soziale Netzwerke werden in nahezu jeder Sportsendung als Quelle hergenommen, da kann ich mich als Fanboss eines Klubs mit Regionalliga-Ambitionen nicht einfach so raushalten und auf beleidigtes Mädchen machen!

      Und wenn der Verein mit dem hier Geschriebenen Probleme hat, dann wäre der Fanboss doch das allererste Bindeglied zum Forum.
      Wie sonst sollte man denn zu einer (für den Verein) "erträglicheren" Situation kommen?

      Ist aber nur meine bescheidene Meinung.
      Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von quaepp ()

    • Das hier ist ein öffentliches Diskussionsforum, an dem auch große Bundesligavereine beteiligt sind. Da geht die Post noch ganz anders ab wenn es schlecht läuft, als hier, wo nur eine Hand voll Leute was schreiben. Den Hoeneß oder den Heldt oder sonstige Bundesligamanager würden die Leute auch auslachen, wenn sie sich hinstellen und über die Kritik in diesem Forum jammern. Es ist sicher nicht im Sinne des Erfinders, dass Vorstände versuchen kritische Stimmen zu unterdrücken.
      Dann soll die Vereinsführung halt mal eine ordentliche Arbeit machen, dann wird auch wieder gelobt. Für die Fehler die zuletzt gemacht wurden (Mendez raus, kein NLZ, keine Förderung der Jugend, ...) muss man sich doch eigentlich im klaren sein, dass es Kritik gibt. Mir kommt es so vor, als wäre die Vereinsführung zufrieden mit dem was gezeigt wird. In Bayreuth, da ist nach der ersten Niederlage gleich Feuer gewesen. Wir haben nun schon zig mal verloren und noch immer rührt sich nichts.
      Es wäre ja alles kein Problem, wenn man sich vor der Saison nicht gleich als Favorit bezeichnet hätte. Aber das kam nicht von hier, sondern ebenfalls von der Vereinsführung. Wenn man sich anschaut welche Kaliber Bayreuth im Vergleich zu uns geholt hat, war mir klar, dass die Favorit sind.
      Beim FC Amberg wird über die Erfolge nur gesprochen. Der einzige, der was dafür macht ist der Schweiger, der ordentlich zahlt. Lange macht der das aber nicht mehr, bei der Unterstützung die er bekommt.