VfB Homberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie bereits angekündigt, tritt am 25.5.2018 eine neue, EU-weite Datenschutzverordnung in Kraft. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung​ aktualisiert. Für User hat sich im Grunde nichts geändert, aber die Erklärung ist jetzt gesetzeskonform :)

    Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir uns dazu entschlossen, dass jeder User ab 25.5.2018 um 00:00 Uhr die neue Datenschutzerklärung akzeptieren muss, bevor er posten kann.

    • Der Aachener Anhang beschreibt den Gästeblock in Homberg:


      Yellow Connection schrieb:

      Mag man sich in höheren Ligen und anderen Sphären eher von Highlight zu Highlight durch den Alltag hangeln, sieht das in der Regionalliga wie immer anders aus. Das Regionalliga-Leben wird bestimmt durch die Anzahl der Tiefpunkte, die man durchstehen und anschließend immer wieder abschütteln muss. Und dabei darf man niemals den Fehler machen, zu glauben, dass man das tiefste Tal bereits durchschritten hätte. Ein noch tieferes steht schon längst bereit. Und der Aufsteiger aus dem Duisburger Stadtteil Homberg war offensichtlich mit der festen Absicht in diese Liga gekommen, ein ganz besonders tief liegendes Tal zu sein. Anders lässt sich dieser Gästeblock nicht erklären.

      Waren die Arbeitslosen aus dem Pott durch die Verlegung des Spiels ins Wedaustadion noch gut davongekommen, traf es uns an diesem Freitagabend mit voller Härte. In einer völlig überzogenen Dreistigkeit präsentierte man uns einen Erdhügel, aus dem mit minimalem Betoneinsatz ein Gästeblock zusammengefriemelt wurde. Da haben sich selbst die Plattlandbewohner aus Straelen mehr Mühe gegeben. Im oberen Teil wurden dabei völlig sinnlose 5-Pfosten Wellenbrecher-Antäuschungen ins halbherzig begrünte Gehänge gezimmert. Flankiert von zwei überdimensionierten Wohnzimmer-Stehlampen, warum auch immer. Dieser als überbordende Zumutung daherkommende Haufen Scheiße war alles, nur kein Gästeblock. Tatsächlich soll es wohl aber Fanszenen geben, die bei dieser Pimmelparty mitgespielt haben. Wir positionierten uns lieber auf den drei Betonstufen am Fuße des Gästehügels.
      Die entsprechenden Bilder gibt's hier: yc2014.de/24-spieltag-vfb-homberg-a/

      Ganz Unrecht haben se ja nicht. :D
      Vor allem die Lampen auf dem Hügel, sehr geil :D

      Hier sieht man den Block auch noch bei Tageslicht: ultraswuppertal.com/vfb-homberg-wuppertaler-sv-2/
      Ultras - Just Fans!